28.02.2016 18:40
Bewerten
(7)

Erich Sixt: "Ein Drama für Autohersteller"

Nachgehakt bei...: Erich Sixt: "Ein Drama für Autohersteller" | Nachricht | finanzen.net
Erich Sixt
Nachgehakt bei...
Der Autovermieter Erich Sixt glaubt, dass neue Mobilitätsformen die Industrie gravierend verändern. Sein Unternehmen ist gut positioniert.
€uro am Sonntag
von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag

€uro am Sonntag: Im sogenannten Carsharing, also der gewerblich organisierten gemeinschaftlichen Nutzung von Autos, hat sich Sixt zusammen mit BMW gerade als Marktführer in Deutschland positioniert. Welche Umsatzanteile könnten diese neuen Mobilitätsformen künftig in Ihrem Vermietkonzern beisteuern?
Erich Sixt: Das lässt sich noch nicht beziffern. Derzeit ist der Anteil im Konzern natürlich noch gering. Aber: Wir besetzen mit dem Carsharing-Angebot DriveNow und dem 2013 gestarteten Taxikonkurrenten myDriver die Trends der Zukunft. Fest steht, dass Autos als Statussymbol bald ausgedient haben. Sie werden künftig stärker nach Nutzungszeiten bezahlt.

Mit welchen Konsequenzen rechnen Sie?
Für die Autohersteller ist das eine dramatische Entwicklung, auf die sie sich einstellen müssen. Wir als Vermieter werden von diesem Trend deutlich profitieren.

Wie sehen die aktuellen Zahlen aus?
Im Carsharing hatten wir Ende 2015 in Europa 580 000 Mitglieder bei 4000 Fahrzeugen. Allein vergangenes Jahr kamen 190 000 Kunden hinzu. DriveNow ist der einzige Carsharing-Anbieter in Deutschland, der Geld verdient.

Für diese neuen Dienstleistungen ist im Vorstand einer Ihrer beiden Söhne zuständig. Sie sind 71, seit 46 Jahren Chef - wie ist es eigentlich um Ihre Nachfolge bestellt?
Meine beiden Söhne haben sehr wichtige Jobs im Vorstand: Konstantin hat Vertrieb und E-Commerce übernommen, Alexander leitet die Bereiche Organisation und Strategie sowie den Aufbau neuer Services wie DriveNow. Beide sind erfolgreich in Schlüsselpositionen und auf einem sehr guten Weg. Mir selbst geht es nach wie vor gut, ich habe noch immer großes Vergnügen an Innovationen - und daran, grundsätzlich alles infrage zu stellen.

Bildquellen: Sixt AG
Anzeige

Nachrichten zu Sixt AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt kaufenDZ BANK
12.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt HoldCommerzbank AG
11.05.2017Sixt buyWarburg Research
12.05.2017Sixt kaufenDZ BANK
11.05.2017Sixt buyWarburg Research
08.05.2017Sixt buyWarburg Research
04.04.2017Sixt kaufenDZ BANK
15.03.2017Sixt buyWarburg Research
26.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt HoldCommerzbank AG
11.05.2017Sixt HoldBaader Bank
05.05.2017Sixt HoldCommerzbank AG
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG
12.12.2014Sixt SellClose Brothers Seydler Research AG
17.12.2008Sixt Finger wegPrior Börse
24.11.2008Sixt vorerst meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Hedgefonds steigt bei Nestlé ein - Aktie gefragt -- Air Berlin-Aktie bricht ein: Lufthansa plant keine Übernahme -- Takata insolvent -- SLM im Fokus

Italien rettet Pleite-Banken mit Milliarden. BIZ sieht Weltwirtschaft vom Protektionismus bedroht. VW will eine Milliarde sparen. Harley-Davidson spricht offenbar mit Volkswagen über Ducati.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Nestlé SA (Nestle)A0Q4DC
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Scout24 AGA12DM8
Amazon.com Inc.906866
Lufthansa AG823212