06.03.2016 14:00
Bewerten
 (33)

Jetzt neu: QIX Deutschland - die Alternative zum DAX

Neuer Index
finanzen.net hat eine Index-Alternative zum DAX mitentwickelt, den QIX Deutschland. Hier alle Informationen über den QIX.
Liebe finanzen.net-Leser,

wir möchten Sie heute in eigener Sache auf einen von uns mitentwickelten Index, den QIX Deutschland, als Alternative zum DAX aufmerksam machen. Seit der DAX 1985 zum ersten Mal notiert wurde, ist er DAS Börsenbarometer in Deutschland und aus keiner Börsenberichterstattung mehr wegzudenken. Es gibt Tausende von Produkten, die den DAX als Basiswert haben, und Milliarden von Euros, die darin investiert sind. ABER: ist der DAX und vor allem die Auswahl seiner enthaltenen Aktien wirklich das Maß aller Dinge? Geht es nicht noch besser? Diese Frage haben wir uns lange gestellt und dann schließlich den QIX, den Qualitätsaktien-Deutschland-Index, entwickelt. Schauen wir uns die Strategie dahinter im Vergleich zum DAX an:

Um als Unternehmen bzw. Aktie in den DAX aufgenommen zu werden, sind neben obligatorischen Kriterien wie Hauptsitz in Deutschland und Handel an XETRA vor allem zwei Dinge entscheidend: Die Höhe des Handelsvolumens der Aktie an XETRA und Frankfurt sowie die Streubesitz-Marktkapitalisierung. Mit anderen Worten: im DAX sind die wertvollsten deutschen Unternehmen mit dem höchsten Handelsvolumen vertreten. Allerdings sagen Wert und Handelsvolumen wenig bis gar nichts über die Qualität des Unternehmens und zukünftige Wachstumsmöglichkeiten sowie Performance aus. Eigentlich ist dieser Ansatz sogar relativ "stumpf". Eigentlich will man als Anleger mit langfristiger Strategie ja nicht einfach große Werte kaufen, sondern qualitativ hochwertige Unternehmen mit guten und realistischen Wachstumsaussichten, die im Laufe vieler Jahre eine gute Performance bringen und dabei aber trotzdem ein überschaubares Risiko haben. Jetzt gibt es leider kein Produkt, das nur Chancen nach oben ohne Risiko nach unten bietet - und auch QIX kann das nicht bieten. Aber wir glauben, dass wir mit der QIX Strategie ein deutliches Stück näher am Wunsch-Szenario dran sind als der DAX. Denn wir haben uns Gedanken dazu gemacht, welche Faktoren für einen langfristigen Erfolg einer Aktie und eines Index wichtig sind.

Das Ergebnis in einem Wort ausgedrückt ist: Qualität. Aber wie definiert sich Qualität bei einer Aktie? Nun, Qualität ist in erster Linie einmal ein stabiles Geschäftsmodell. Nur wenn ein Unternehmen gute Produkte hat, kann es wirtschaftlich erfolgreich sein. Qualität drückt sich auch über solide Finanzkennzahlen aus. Zum Beispiel eine hohe Eigenkapitalrendite und geringe Verschuldung sind hier wichtig. Qualität entsteht aber auch dann, wenn ein Unternehmen über viele Jahre solides Wachstum vorweisen kann. Sie sehen also: das Stichwort Qualität ist vielschichtig aber unserer Meinung nach bei der Aktienauswahl immens wichtig.

Lassen Sie uns "Qualität" anhand eines Beispiels anschauen: Die Aktie der Deutschen Lufthansa, einem der größten deutschen Unternehmen, ist im DAX gelistet. Allerdings hat sich der Aktienkurs auf Sicht von 15 Jahren fast halbiert. In den QIX würden wir die Aktie der Lufthansa nicht aufnehmen, denn das Geschäftsmodell ist nicht stabil, die Finanzkennzahlen sind schwach und Wachstum quasi nicht vorhanden.

Der QIX Deutschland enthält nur Werte aus Deutschland, die den Qualitätsrichtlinen entsprechen, ist Ende Januar gestartet und hat seitdem eine Rendite von ca. 6,5% erreicht. Seit Anfang der Woche bietet die UBS exklusiv ein Tracker-Zertifikat auf den QIX (WKN: UBS1QX) an, mit dem Sie direkt an der Entwicklung des QIX partizipieren können. Wenn Sie mehr Details zu den Auswahlkriterien und den aktuellen Werten des QIX wissen möchten, klicken Sie hier. Bitte beachten Sie dabei: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipiert die finanzen.net GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?