07.12.2012 09:19
Bewerten
 (1)

Smith & Wesson: Rückkehr in die Gewinnzone, Ausblick angehoben

Springfield (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Smith & Wesson Holding Corp. (SmithWesson), ein Hersteller von Handfeuerwaffen, konnte im zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren. Im Anschluss wurde die Jahresprognose nach oben revidiert.

Wie aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 136,6 Mio. US-Dollar deutlich über dem Vorjahreswert von 92,3 Mio. US-Dollar. Beim Nettoergebnis wurde ein Gewinn von 21,2 Mio. US-Dollar bzw. 31 Cents je Aktie ausgewiesen, nach einem Nettoverlust von 1,6 Mio. US-Dollar bzw. 2 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft lag im Berichtszeitraum bei 24 Cents je Aktie. Profitieren konnte der Konzern vor allem von deutlich gestiegenen Verkäufen in allen Produktkategorien. Analysten hatten zuvor ein EPS von 24 Cents sowie einen Umsatz von 134,8 Mio. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 16 Cents sowie einem Umsatz von 125,2 Mio. US-Dollar. Der Konzern selbst erwartet hier ein EPS von 19 bis 21 Cents sowie einen Umsatz von 126,0 bis 131,0 Mio. US-Dollar.

Im laufenden Fiskaljahr erwartet der Konzern einen Umsatz von 550 bis 560 Mio. US-Dollar (zuvor 530 bis 540 Mio. US-Dollar) sowie einen Gewinn von 1,00 bis 1,05 US-Dollar (zuvor: 85 bis 90 Cents) je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft.

Die Aktie von Smith & Wesson notierte zuletzt bei 10,85 US-Dollar. (07.12.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Smith & Wesson Holding Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Smith & Wesson Holding Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.10.2011SmithWesson buyD.A. Davidson & Co.
29.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
09.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
07.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
13.09.2010SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
10.10.2011SmithWesson buyD.A. Davidson & Co.
10.09.2010SmithWesson outperformWedbush Morgan Securities Inc.
09.09.2010SmithWesson outperformWedbush Morgan Securities Inc.
02.07.2010Smith & Wesson "outperform"Wedbush Morgan Securities Inc.
01.07.2010Smith & Wesson "buy"Merriman Curhan Ford & Co
29.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
09.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
07.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
13.09.2010SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
05.07.2010Smith & Wesson neutralD.A. Davidson & Co.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Smith & Wesson Holding Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

SmithWesson Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow schließt leichter -- Staatsanwaltschaft klagt Deutsche Bank-Co-Chef Fitschen an -- Philips mit Gewinnwarnung für 2014 -- Merck im Fokus

Alibaba-Gründer: Brauchen keine heimliche Regierungshilfe. Rocket Internet geht am 9. Oktober an die Börse. IPO: Luxusschuh-Anbieter Jimmy Choo geht an die Börse. EuGH verhandelt am 14. Oktober über OMT. Zalando-Aktie offenbar bei Privatanlegern begehrt. Commerzbank und Software AG investieren in Traxpay.
Diese Aktien sind auf den Verkaufslisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Die umstrittenen Maut-Pläne werden möglicherweise nachgebessert. So soll die Abgabe für Pkw wohl doch nur auf Autobahnen und Bundesstraßen erhoben werden. Wie stehen Sie zu dem Thema.