07.12.2012 09:19
Bewerten
 (1)

Smith & Wesson: Rückkehr in die Gewinnzone, Ausblick angehoben

Springfield (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Smith & Wesson Holding Corp. (SmithWesson), ein Hersteller von Handfeuerwaffen, konnte im zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren. Im Anschluss wurde die Jahresprognose nach oben revidiert.

Wie aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 136,6 Mio. US-Dollar deutlich über dem Vorjahreswert von 92,3 Mio. US-Dollar. Beim Nettoergebnis wurde ein Gewinn von 21,2 Mio. US-Dollar bzw. 31 Cents je Aktie ausgewiesen, nach einem Nettoverlust von 1,6 Mio. US-Dollar bzw. 2 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft lag im Berichtszeitraum bei 24 Cents je Aktie. Profitieren konnte der Konzern vor allem von deutlich gestiegenen Verkäufen in allen Produktkategorien. Analysten hatten zuvor ein EPS von 24 Cents sowie einen Umsatz von 134,8 Mio. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 16 Cents sowie einem Umsatz von 125,2 Mio. US-Dollar. Der Konzern selbst erwartet hier ein EPS von 19 bis 21 Cents sowie einen Umsatz von 126,0 bis 131,0 Mio. US-Dollar.

Im laufenden Fiskaljahr erwartet der Konzern einen Umsatz von 550 bis 560 Mio. US-Dollar (zuvor 530 bis 540 Mio. US-Dollar) sowie einen Gewinn von 1,00 bis 1,05 US-Dollar (zuvor: 85 bis 90 Cents) je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft.

Die Aktie von Smith & Wesson notierte zuletzt bei 10,85 US-Dollar. (07.12.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Smith & Wesson Holding Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Smith & Wesson Holding Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.08.2015SmithWesson BuyWunderlich
24.07.2015SmithWesson HoldBB&T Capital Markets
19.06.2015SmithWesson OutperformRBC Capital Markets
15.06.2015SmithWesson BuyDougherty & Company LLC
20.04.2015SmithWesson Sector PerformRBC Capital Markets
28.08.2015SmithWesson BuyWunderlich
19.06.2015SmithWesson OutperformRBC Capital Markets
15.06.2015SmithWesson BuyDougherty & Company LLC
16.04.2015SmithWesson BuyWunderlich
04.03.2015SmithWesson BuyCRT Capital
24.07.2015SmithWesson HoldBB&T Capital Markets
20.04.2015SmithWesson Sector PerformRBC Capital Markets
29.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
09.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
07.09.2011SmithWesson neutralD.A. Davidson & Co.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Smith & Wesson Holding Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Smith & Wesson Holding Corp. Analysen

Meistgelesene SmithWesson News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere SmithWesson News

SmithWesson Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?