22.11.2012 15:41
Bewerten
 (2)

Softwaredesign-Papst zerreißt Microsofts Windows 8

The Wall Street Journal
Jakob Nielsen ist der weltweit bekannteste Experte für die Benutzeroberflächen von Software. Microsofts neues Betriebssystem Windows 8 fällt bei ihm durch.


Von STEPHAN DÖRNER

Microsofts neues Betriebssystem Windows 8 biete eine enttäuschende Bedienung sowohl für Neulinge als auch für professionelle Anwender, schreibt der bekannte Software-Berater und weltweit anerkannte Usability-Experte Jakob Nielsen auf seiner Website.

Die Hauptkritikpunkte des Experten: Verstecke Funktionen, eine verwirrende Bedienung, eine Überforderung der Nutzer durch zwei verschiedene Benutzeroberflächen und eine schlechtere Ausnutzung der Vorteile des PCs, um das System besser an Tablets und Smartphones anzupassen.

Mit der jüngsten Veröffentlichung von Windows 8 und dem Tablet Surface habe Microsoft seine Strategie bei der Benutzerführung um 180 Grad gedreht, schreibt Nielsen. Bislang habe Microsoft die Funktionen der Software in den Vordergrund gestellt. Das sei teilweise sogar in „Featuritis" ausgeartet – das Überladen mit Funktionen, erklärt der Usability-Experte. Nun versuche der Software-Konzern das genaue Gegenteil - mit großen bunten Kacheln, die die benötigten Funktionen verbergen ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: iStock/jhutchin
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Sorgen um Kerngeschäft
Microsoft kommt bei seinem Umbau voran, den Investoren macht aber die Schwäche des Windows-Kerngeschäfts große Sorgen.
09:39 Uhr
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2015Microsoft OverweightBarclays Capital
27.01.2015Microsoft NeutralMKM Partners
27.01.2015Microsoft Market PerformBMO Capital Markets
27.01.2015Microsoft OutperformFBR Capital
12.12.2014Microsoft OutperformFBR Capital
27.01.2015Microsoft OverweightBarclays Capital
27.01.2015Microsoft Market PerformBMO Capital Markets
27.01.2015Microsoft OutperformFBR Capital
12.12.2014Microsoft OutperformFBR Capital
24.10.2014Microsoft OutperformFBR Capital
27.01.2015Microsoft NeutralMKM Partners
27.06.2014Microsoft HaltenIndependent Research GmbH
14.04.2014Microsoft HoldDeutsche Bank AG
06.12.2013Microsoft haltenIndependent Research GmbH
27.09.2013Microsoft haltenMorgan Stanley
18.11.2013Microsoft verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
24.05.2011Microsoft sellJyske Bank Group
18.07.2008Microsoft DowngradeIndependent Research GmbH
13.06.2008Microsoft reduzierenIndependent Research GmbH
12.06.2008Microsoft verkaufenWertpapier
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Microsoft Corp. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Griechische Finanzmärkte stark unter Druck -- LANXESS-Aktie schnellt nach vorläufigen Zahlen hoch -- Software AG, Siemens, Apple, JPMorgan im Fokus

Airbus-Chef Enders entschuldigt sich für A400M-Pannen. RTL verhandelt mit Ungarns Regierung über Steuer. Euro fällt vor Fed-Entscheidungen. Gewerkschaft droht mit Warnstreiks bei Coca-Cola. Streit bei Deutscher Post: Krach um Paketzusteller eskaliert. Starker US-Absatz bringt Fiat Chrysler deutliches Umsatzplus.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?