19.12.2012 09:24
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Call auf Sixt

Trading-Idee: Tipp des Tages: Call auf Sixt | Nachricht | finanzen.net
Tipp des Tages: Call auf Sixt
Trading-Idee
In der aktuellen Euro am Sonntag werden die - nach der Levermann-Methode - zehn besten deutschen Aktien vorgestellt. Darunter befindet sich auch die Aktie von Sixt. Mutige Anleger können den Kauf eines Calls wagen.
Die Levermann-Methode kombiniert fundamentale Kriterien mit markttechnischen und psychologischen Aspekten. 2010 veröffentlichte die ehemalige DWS-Fondsmanagerin Susan Levermann ihr Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“, in dem sie ihre Methode anschaulich beschreibt. Die Grundidee des Qualitätschecks besteht darin, Aktien über Branchen- und Ländergrenzen hinweg vergleichbar zu machen. ­Levermann entwickelte dazu anhand öffentlich zugänglicher Informationen ein für jedermann nachvollziehbares Punkteschema.

Insgesamt werden bei ihrer Analyse 13 Kennzahlen abgeklopft, wovon sich zwei ausschließen. Maximal kann eine Aktie in diesem quantitativen Modell also zwölf Punkte erreichen. Da bei krasser Verfehlung der Kriterien auch Minuspunkte vergeben werden, ist es nicht ganz einfach, auf eine hohe Punktzahl zu kommen. Standardwerte sind laut Levermann ab vier Punkten mögliche Kaufkandidaten, Nebenwerte unter fünf Milliarden Euro Marktkapitalisierung sollten wegen des höheren Risikos mindestens sieben Punkte zusammenbekommen. Die Aktie von Sixt gehört derzeit - zusammen mit fünf anderen deutschen Titeln - mit acht Punkten ganz klar zur Elite. Aus charttechnischer Sicht sieht es bei dem SDAX-Wert ebenfalls nicht schlecht aus. Die 200-Tage-Linie wurde im November relativ problemlos überwunden und das bei 17,04 Euro verlaufende 52-Wochenhoch (29.02.12) eröffnet ein "ordentliches" Aufwärtspotenzial.

Stopp-Loss bei 14,50 Euro setzen

Mit dem von der DZ Bank emittierten Open End Turbo Optionsschein auf Sixt Stämme (WKN: DZB1V1) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,1 erzielen. Sowohl der Basispreis als auch der Knock-Out-Level ist aktuell bei 11,61 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit über 24 Prozent entfernt. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste sollte unbedingt eine Stopp-Loss-Marke gesetzt werden, zum Beispiel bei 14,50 Euro.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Nachrichten zu Sixt AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2017Sixt buyCommerzbank AG
24.07.2017Sixt HoldBaader Bank
21.07.2017Sixt buyWarburg Research
21.07.2017Sixt kaufenDZ BANK
18.07.2017Sixt buyCommerzbank AG
26.07.2017Sixt buyCommerzbank AG
21.07.2017Sixt buyWarburg Research
21.07.2017Sixt kaufenDZ BANK
18.07.2017Sixt buyCommerzbank AG
11.07.2017Sixt buyWarburg Research
24.07.2017Sixt HoldBaader Bank
26.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt HoldBaader Bank
12.05.2017Sixt HoldCommerzbank AG
11.05.2017Sixt HoldBaader Bank
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG
12.12.2014Sixt SellClose Brothers Seydler Research AG
17.12.2008Sixt Finger wegPrior Börse
24.11.2008Sixt vorerst meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Starker Euro drückt DAX -- Asiens Börsen mehrheitlich etwas fester -- VW etwas optimistischer-- Bayer, Facebook, Deutsche Bank verdient mehr -- Airbus, PayPal, BASF, Allianz im Fokus

Samsung-Aktie nahe Rekordhoch: Gewinnrekord im Quartal. Milliardeninvestition: Foxconn baut Werk im US-Bundesstaat Wisconsin. Nestle wächst nach wie vor nicht so stark wie erhofft. Roche erhöht nach starkem ersten Halbjahr die Umsatzprognose.

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

E-Autos: Kein Zwang zum Tesla-Kauf
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
So schnitten die DAX-Werte im ersten Halbjahr 2017 ab
Tops und Flops
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Allianz840400
BMW AG519000
Apple Inc.865985
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Facebook Inc.A1JWVX
TeslaA1CX3T
Amazon906866
EVOTEC AG566480
AIXTRON SEA0WMPJ