22.01.2013 08:40
Bewerten
 (1)

Portugal und Irland fordern Aufschub für Kreditrückzahlung

Verzögerte Rückzahlungen
Portugal und Irland haben einen Aufschub für die Rückzahlung der EU-Hilfskredite beantragt.
Der irische Finanzminister Michael Noonan sagte nach den Beratungen der Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel, beide Länder hätten offiziell beantragt, die Laufzeiten für die Kredite von der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF) und dem Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) verlängern zu können.

   Die Mitglieder der Eurogruppe hätten keine Einwände gegen eine Prüfung des Vorschlags gehabt. Wenn die Finanzminister der anderen EU-Länder, die nicht dem gemeinsamen Währungsraum angehören, ebenfalls keine Bedenken hätten, könnte der Vorschlag geprüft werden. Portugal und Irland sollen im März eine Antwort erhalten.

   Irland hat vom EFSF Zusagen über 17,7 Milliarden Euro erhalten und davon 12 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Vom EFSM wurden 22,5 Milliarden zugesagt, von denen rund 20 Milliarden Euro gezogen wurden. Portugal hat vom EFSF und vom EFSM jeweils 26 Milliarden Euro erhalten.

   Die EU hatte im Mai 2010 einen befristeten Euro-Rettungsschirm eingerichtet, der sich aus EFSM und EFSF sowie einem Beitrag des Internationalen Währungsfonds zusammensetzte. Im Juli 2012 wurde dann der dauerhafte Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) beschlossen, der EFSM und EFSF ersetzen wird.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 35 AM EST 01-22-13

Bildquellen: Joe Gough / Shutterstock.com, aniad / Shutterstock.com
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- Twitter kurz vor Übernahme? -- Commerzbank steht wohl vor massivem Stellenabbau -- Telekom, Innogy-IPO, Yahoo im Fokus

Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik bei Eurowings. Axel Springer übernimmt La Centrale vollständig. IWF bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterung für Athen. Apple testet wohl eigenen vernetzten Lautsprecher. DAX-Anleger sind dank Geldspritzen fit für Gipfelsturm.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?