22.01.2013 08:40
Bewerten
 (1)

Portugal und Irland fordern Aufschub für Kreditrückzahlung

Verzögerte Rückzahlungen
Portugal und Irland haben einen Aufschub für die Rückzahlung der EU-Hilfskredite beantragt.
Der irische Finanzminister Michael Noonan sagte nach den Beratungen der Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel, beide Länder hätten offiziell beantragt, die Laufzeiten für die Kredite von der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF) und dem Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) verlängern zu können.

   Die Mitglieder der Eurogruppe hätten keine Einwände gegen eine Prüfung des Vorschlags gehabt. Wenn die Finanzminister der anderen EU-Länder, die nicht dem gemeinsamen Währungsraum angehören, ebenfalls keine Bedenken hätten, könnte der Vorschlag geprüft werden. Portugal und Irland sollen im März eine Antwort erhalten.

   Irland hat vom EFSF Zusagen über 17,7 Milliarden Euro erhalten und davon 12 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Vom EFSM wurden 22,5 Milliarden zugesagt, von denen rund 20 Milliarden Euro gezogen wurden. Portugal hat vom EFSF und vom EFSM jeweils 26 Milliarden Euro erhalten.

   Die EU hatte im Mai 2010 einen befristeten Euro-Rettungsschirm eingerichtet, der sich aus EFSM und EFSF sowie einem Beitrag des Internationalen Währungsfonds zusammensetzte. Im Juli 2012 wurde dann der dauerhafte Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) beschlossen, der EFSM und EFSF ersetzen wird.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 35 AM EST 01-22-13

Bildquellen: Joe Gough / Shutterstock.com, aniad / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?