-->-->
25.02.2013 12:46
Bewerten
 (0)

Betriebsversammlung bei Opel Bochum

Zittern um die Zukunft
Woche der Entscheidung bei Opel? Der angeschlagene Autobauer hält an dem Ziel fest, die Verhandlungen mit den Arbeitnehmern über einen neuen Sparkurs in Deutschland noch in dieser Woche abzuschließen.
Das Ultimatum von Aufsichtsratschef Steve Girsky, wonach die Gespräche im Februar beendet werden müssen, habe weiter Bestand, war am Montag aus Unternehmenskreisen zu hören. Dabei geht es vor allem auch um die Frage, ob am Standort Bochum nur bis Ende 2014 oder zwei Jahre länger Autos vom Band laufen sollen. Ein IG Metall-Sprecher in Düsseldorf sagte, es werde ohne Pause verhandelt.
-->

    Am Montag informierte Opel-Personalvorstand Holger Kimmes die Beschäftigten im Ruhrgebiet in einer Betriebsversammlung über die Positionen des Unternehmens. Details wurden zunächst nicht bekannt.

    Nach Angaben eines Unternehmenssprechers wurde die Produktion in Bochum während der Belegschaftsversammlung gestoppt. Nähere Angaben zu den Inhalten der Diskussion wollte der Sprecher nicht machen. Neben Vertretern der Werksleitung soll auch der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel zu der Belegschaft sprechen. Die Veranstaltung findet in einer öffentlich nicht zugänglichen Halle auf dem Werksgelände statt.

    Opel fährt massive Verluste ein und muss die Kosten daher drücken. Seit Monaten verhandeln Management und Arbeitnehmer über ein Sparprogramm. Unter anderem hatte Girsky gefordert, dass die Mitarbeiter auf Tariferhöhungen verzichten, bis Opel wieder in den schwarzen Zahlen ist.

    Die Tarifkommission der IG Metall bei Opel fordert hingegen, dass alle Standorte und eine möglichst große Zahl von Arbeitsplätzen über 2016 hinaus gesichert werden müssten, um den Produktions- und Entwicklungsstandort Deutschland langfristig zu erhalten. Bislang fehlten allerdings verlässliche Zusagen des Managements, kritisiert die Gewerkschaft. Nach aktuellem Stand sind betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen bei der Adam Opel AG bis 2014 ausgeschlossen, über die Verlängerung bis 2016 wird verhandelt./uta/hqs/DP/stb

BOCHUM/RÜSSELSHEIM (dpa-AFX)

Bildquellen: Opel, GM

Nachrichten zu General Motors

  • Relevant2
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Motors

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.07.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
02.10.2015General Motors BuyUBS AG
24.07.2015General Motors BuyUBS AG
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
03.02.2014General Motors kaufenMorgan Stanley
07.07.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.2011General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow stabil -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Marc Faber: Bevorstehender Crash wird Gewinne der letzten fünf Jahre auslöschen -- HP, Fielmann im Fokus

VW konnte in Brasilien 130.000 Autos nicht produzieren. Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr. ifo-Daten enttäuschen. Deutsche Börse und LSE melden Fusion bei der EU-Kommission an. WhatsApp will etwas mehr Daten mit Facebook teilen. EU gibt Kion grünes Licht für Dematic-Übernahme.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->