18.01.2016 10:43
Bewerten
(0)

fair-news.de/MetaTrader 4 Webtrader jetzt bei QTrade!

DRUCKEN

München, 18. Januar 2016

Zum Start des neuen Jahres 2016 bietet QTrade seinen Tradern die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 nun auch als Webversion an. Dadurch konnte das bereits bestehende Angebot aus mobilen sowie desktopbasierten Handelsplattformen erneut ausgebaut werden. Der Webtrader ist selbstverständlich für alle QTrade Kunden kostenlos und kann ab sofort für den Demo- als auch Echtgeldhandel eingesetzt werden.

Folgende Möglichkeiten bietet der MetaTrader 4 Webtrader:

- Trading direkt aus dem Browser - Nutzbar mit jedem Computersystem (Windows, Linux) - Verlässliche und gut gesicherte Datenverbindung - Hoher Schutz der Kundendaten - 1-Klick-Handel - 8 verschiedene Orderarten - Mehr als ein Dutzend technische Indikatoren - Graphische Objekte zur besseren Analyse von Tradingcharts - Kostenlose Echtzeitkurse für Devisen, Rohstoffe, Indizes und Zinsen - 9 verschiedene Zeiteinheiten für die Marktanalyse

Die neue Webplattform ist besonders für Trader geeignet, die schnell von unterwegs aus auf ihr Konto zugreifen müssen. Firewalls an Arbeitsplätzen oder Internetcafés sorgten oft dazu, dass die Downloadvariante nicht installiert werden konnte oder aus Sicherheitsgründen nicht installiert werden wollte. Mit der webbasierten Handelsplattform, kann man sich nun sicher von überall aus einloggen, ohne seine Daten oder die Plattform auf dem jeweiligen Rechner hinterlassen zu müssen. Eine echte Verbesserung für alle Trader, die viel unterwegs oder auf Reisen sind!

Peter Müller, Geschäftsführer von QTrade, sagte zur Einführung der neuen Handelsplattform: "Es hat etwas gedauert, bis die Webversion des MetaTrader 4 endlich verfügbar wurde. Daher freue ich mich umso mehr, dass QTrade einer der ersten Broker ist, die die webbasierte Handelsplattform ihren Kunden anbieten dürfen. Dies zeigt, dass wir ständig daran arbeiten unser Angebot den Bedürfnissen der Trader anzupassen und auch keine Kosten oder Mühen scheuen, unser Handelsangebot zu erweitern."

Neben der Webplattform bietet QTrade zudem den mobilen Handel mit MetaTrader 4 an. Außerdem ist QTrade eines der wenigen Unternehmen welches auch den MetaTrader 5 sowohl als Desktop- und Smartphone-Variante im Angebot hat. Interessierte Trader können alle Plattformen kostenlos und unverbindlich testen unter https://qtrade.de/MetaTrader/.

+++ Kontakt: QTrade GmbH Landshuter Allee 8 - 10 80637 München Deutschland

+++ Pressekontakt: A.Nitzsche presse@qtrade.de

+++ Homepage: https://qtrade.de

+++ Unternehmensinfo: QTrade ist ein international tätiger CFD- und Forex Broker, der als solcher Geschäfte vermittelt. Das Unternehmen ist Inhaberin der Erlaubnis nach §32 Kreditwesengesetz (KWG) für die Anlagevermittlung gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG und die Abschlussvermittlung gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG. Im Gegensatz zu den meisten anderen Konkurrenten haben wir unseren Sitz in Deutschland (München). Testen Sie uns und unsere Plattformen noch heute unter www.qtrade.de! ®DAX ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

+++ fair-NEWS-Artikel: http://www.fair-news.de/MetaTrader-1074572.html (END) Dow Jones Newswires

   January 18, 2016 04:13 ET (09:13 GMT)- - 04 13 AM EST 01-18-16

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
BMW AG519000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Amazon906866
EVOTEC AG566480
adidas AGA1EWWW
RWE AG St.703712
Deutsche Telekom AG555750