31.01.2013 13:09
Bewerten
 (2)

Lettland verabschiedet Euro-Einführungsgesetz

Euro kommt
Lettland bereitet die Einführung die Euro vor.
Die Abgeordneten des lettischen Parlaments haben am Donnerstag das Gesetz zur Einführung des Euro verabschiedet. Für das Gesetz stimmten 52 "Saeima"-Abgeordnete bei 40 Gegenstimmen und zwei Enthaltungen. Das Gesetz regelt den Beitritt des baltischen Landes zur Euro-Zone und die Umstellung von Lats auf Euro.

     Lettland will 2014 die Gemeinschaftswährung einführen und dafür in Kürze die EU-Kommission und Europäische Zentralbank um einen Konvergenzbericht zur Euroreife bitten. Lettland wäre der zweite baltische Staat in der Eurozone. Estland hat seit 2011 den Euro./awe/czy/DP/hbr

RIGA (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/DNY59, Vadim Georgiev / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11450,0023
0,20
Japanischer Yen132,9050-0,6550
-0,49
Britische Pfund0,73180,0027
0,37
Schweizer Franken1,08590,0034
0,31
Russischer Rubel75,35740,6124
0,82
Bitcoin206,07001,8600
0,91

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Bayer-Kunststofftochter plant Börsengang noch in diesem Jahr -- RIB Software sammelt 46,5 Millionen Euro ein

Netflix plant keine Download-Funktion wie bei Amazon. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?