08.01.2013 07:26
Bewerten
 (0)

Wird 2013 ein Rohstoff-Jahr?

Obgleich 2012 hierzulande das teuerste Tankjahr aller Zeiten war, rissen die Rohstoff-Notierungen in der Breite betrachtet keine Bäume aus.
Zugegeben: Im Bereich der Agrar-Rohstoffe (Getreidesektor) konnte man sich zeitweilig auf der langen Seite eine goldene Nase verdienen. Dafür dümpelten die Preise anderer Schätze von Mutter Natur größtenteils ziemlich lustlos vor sich her und viele Anleger fragen sich daher zu Recht, ob in diesem Jahr Besserung in Sicht ist.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Weltwirtschaft vor Erholung!?

Zentrale Voraussetzung für erkennbar anziehende Metall- und Energie-Notierungen ist eine signifikante Erholung der Weltwirtschaft. Und diesbezüglich gab es zuletzt durchaus positive Anzeichen: In den USA konnte der Absturz von der Fiskalklippe im letzten Monaten noch verhindert werden. Damit dürfte eine Rezession vorerst vom Tisch sein. Allerdings ist man von einer nachhaltigen Lösung der Schulden-Problematik immer noch meilenweit entfernt und in rund zwei Monaten steht eine abermalige Erhöhung der Schuldengrenze abermals auf der Agenda. Auch in China scheint sich die Wirtschaft zu stabilisieren und schrittweise zur alten Stärke zurückzufinden, auch wenn zweistellige prozentuale Zuwachsraten bis auf weiteres noch nicht zu erwarten sind. Dennoch sollte es im Reich der Mitte in punkto Wachstum in 2013 mindestens ordentlich laufen.

Risiken nicht unterschätzen!

Das wiederum birgt aber nicht nur Chancen sondern auch Risiken in sich. China mag einer der größten Rohstoff-Verbraucher auf dieser Welt sein, aber das Land gehört in Teilbereichen (Metalle) auch zu den bedeutendsten Produzenten. Floriert die Wirtschaft ist mit einem erhöhten Ausstoß in diesen Segmenten zu rechnen. Hinzu kommt, dass die Export-Tätigkeit Chinas nach Europa wegen der dortigen Schuldenkrise abnehmen könnte. Denn in vielen südlichen Ländern können sich die Menschen nicht einmal mehr die günstigen chinesischen Erzeugnisse leisten. und auch in Bezug auf die US-Wirtschaft ist nicht alles Gold, was glänzt: Die hohe Abhängigkeit vom inländischen Konsum im Zusammenhang mit der gewaltigen Schulden-Problematik könnte die Vereinigten Staaten am Ende doch noch in eine Rezession reißen. Ob Rohstoffe 2013 zu den Überfliegern gehören werden, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Marc Nitzsche ist Chefredakteur des Rohstoff-Trader Börsenbriefs. Der Börsenbrief ist ein Spezialist für Rohstoffe und bietet konkrete Kaufempfehlungen mit Analysen und Kursprognosen. Mehr Infos unter: www.rohstoff-trader.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Hafer

  • Relevant
  • Alle
  • ?
25.04.16
Wal-Mart to Drop Wild Oats Organic Food Brand (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.277,38-8,63
-0,67
Kupferpreis4.957,35-87,60
-1,74
Ölpreis (WTI)43,490,10
0,23
Silber17,21-0,23
-1,30
Super Benzin1,280,00
0,08
Weizen150,50-0,50
-0,33

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,23
-0,4
5g Goldbarren197,27
-0,5
10g Goldbarren380,59
-0,5
1 Uz Goldbarren1.152,82
-0,5
Krügerrand1.163,06
-0,5
Maple Leaf1.163,06
-0,5
American Eagle1.173,25
-0,5
Zum Edelmetallshop

Meistgelesene Hafer News

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Deutsche Telekom legt dank USA zu -- Siemens glänzt mit guten Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Beiersdorf im Fokus

Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Continental steigert Nettogewinn stärker als erwartet. XING legt weiter kräftig zu. Google und Fiat Chrysler kooperieren bei selbstfahrenden Autos.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?