26.08.2013 08:44
Bewerten
 (0)

GSW prüft Übernahmeofferte von Deutsche Wohnen intensiv

Aufstieg in DAX?
Die Immobiliengesellschaft GSW hat angekündigt, das Übernahmeangebot der Deutsche Wohnen AG intensiv zu prüfen.
Ein Zusammenschluss könne "operativ und industrielogisch grundsätzlich sinnvoll sein", teilte das Unternehmen mit. Bei einigen wichtigen Aspekten bedürfe es aber noch weiterer Klärung. Für die Prüfung hat die GSW Immobilien AG Goldman Sachs, Citigroup und Kempen & Co als Finanzberater sowie Hengeler Mueller als Rechtsberater mandatiert.

   Deutsche Wohnen hatte in der vergangenen Woche 1,75 Milliarden Euro für GSW geboten und will damit zu Deutschlands zweitgrößtem Wohnungsverwalter aufsteigen. Experten trauen dem neuen Immobilienriesen sogar einen Aufstieg in den DAX zu. Da es sich nicht um ein Barangebot, sondern um ein Umtauschangebot in Aktien der Deutsche Wohnen handelt, müssten die Wertpotenziale aus einer möglichen Transaktion sorgfältig analysiert werden, hieß es in der Pressemitteilung von GSW.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com   DJG/sha/chg Dow Jones Newswires

Bildquellen: Deyan Georgiev / Shutterstock.com, rnagy / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Wohnen AG (Na.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Deutsche Wohnen AG (Na.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.12.2012Deutsche Wohnen holdClose Brothers Seydler Research AG
27.11.2012Deutsche Wohnen overweightMorgan Stanley
21.11.2012Deutsche Wohnen neutralJ.P. Morgan Cazenove
13.11.2012Deutsche Wohnen verkaufenIndependent Research GmbH
31.08.2012Deutsche Wohnen neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
27.11.2012Deutsche Wohnen overweightMorgan Stanley
17.10.2011Deutsche Wohnen buyGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2011Deutsche Wohnen addCommerzbank Corp. & Markets
08.10.2010Deutsche Wohnen kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2010Deutsche Wohnen kaufenBankhaus Lampe KG
04.12.2012Deutsche Wohnen holdClose Brothers Seydler Research AG
21.11.2012Deutsche Wohnen neutralJ.P. Morgan Cazenove
31.08.2012Deutsche Wohnen neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
30.08.2010Deutsche Wohnen haltenBankhaus Lampe KG
26.03.2010Deutsche Wohnen haltenBankhaus Lampe KG
13.11.2012Deutsche Wohnen verkaufenIndependent Research GmbH
24.10.2011Deutsche Wohnen underperformCredit Suisse Group
25.06.2008Deutsche Wohnen AG neues KurszielMerrill Lynch & Co., Inc.
10.12.2007Deutsche Wohnen Downgrade (Update)Merrill Lynch
10.12.2007Deutsche Wohnen DowngradeMerrill Lynch
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Wohnen AG (Na.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Deutsche Wohnen News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Deutsche Wohnen News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt nach volatilem Handel kaum bewegt -- GoPro verschiebt erste Drohne -- Evonik mit Milliarden-Zukauf -- Square-Aktie stürzt ab -- Apple, Murdochs News Corp, Toshiba im Fokus

Am US-Arbeitsmarkt entstehen überraschend wenige Stellen. Intesa Sanpaolo verdient ein Viertel weniger. RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier. Absatz von Mercedes-Benz wächst im April zweistellig.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?