Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

04.12.2012 10:56

Senden

Julius Bär reduce

Zürich (www.aktiencheck.de) - Teresa Nielsen, Analystin von Vontobel Research, stuft die Julius Bär-Aktie (ISIN CH0102484968/ WKN A0YBDU) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit "reduce" ein.

Die Analysten würden ihre bereinigten EPS-Prognosen für das GJ 12 um 3%, GJ 13 um 14% und GJ 14 um 20% senken, da sie niedrigere Brutto- und Vorsteuermargen anwenden und den Hauptteil der IWM-Übernahme in GJ 13 erwarten würden.

Die nach der Integration angestrebte Vorsteuermarge sei kaum zu erreichen: Julius Bär ziele nach der Integration von IWM im Jahr 2015 auf eine Vorsteuermarge von 30 bis 35% ab. Die Analysten würden ihren Schätzungen für das GJ 15 allerdings nur eine Vorsteuermarge von 25 Bp zugrunde legen, da sich die IWM-Integration ihres Erachtens verwässernd auf die Margen auswirken werde, ein höherer Anteil des verwalteten Vermögens auf margenschwächere Regionen entfallen dürfte und sie davon ausgehen würden, dass anhaltende regulatorische Veränderungen und zunehmender Konkurrenzdruck weiteren Druck auf die Umsatzmarge ausüben und die Kosten erhöhen würden, insbesondere in den Bereichen Recht, Compliance und IT.

Die Veränderungen der geografischen AuM-Verteilung würden die Margen drücken: Die Analysten würden erwarten, dass die IWM-Übernahme Julius Bär helfen werde, seinen angestrebten AuM-Anteil von mehr als 50% aus Wachstumsmärkten zu realisieren (derzeit mehr als 33%). Ihres Erachtens werde jedoch ein forciertes AuM-Wachstum in margenschwächeren Märkten die Konzernmargen insgesamt schneller verwässern.

Die Analysten würden Julius Bär mithilfe von Gordons Wachstumsmodell unter Anwendung eines langfristigen ROE von 14,5% und mittelfristiger Kapitalkosten von 10% bewerten. Daraus ergebe sich insgesamt ein P/BV GJ 13E von 1,34.

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen das Kursziel von CHF 27 und ihr "reduce"-Rating für die Julius Bär-Aktie. (Analyse vom 04.12.2012) (04.12.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Julius Bär reduce
Unternehmen:
Julius Bär
Analyst:
Vontobel Research
Kursziel:
27,00 CHF
Rating jetzt:
reduce
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
verkaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Teresa Nielsen
KGV*:
15,8
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Julius Bär

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.07.13Julius Bär kaufenUBS AG
13.06.13Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.05.13Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.13Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
28.05.13Julius Bär haltenMorgan Stanley
01.07.13Julius Bär kaufenUBS AG
31.05.13Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.13Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
04.02.13Julius Bär kaufenS&P Equity Research
14.11.12Julius Bär buySarasin Research
13.06.13Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.05.13Julius Bär haltenMorgan Stanley
20.03.13Julius Bär haltenHSBC
18.10.12Julius Bär equal-weightMorgan Stanley
17.08.12Julius Bär neutralCitigroup Corp.
05.02.13Julius Bär verkaufenKepler Equities, Inc.
04.02.13Julius Bär verkaufenVontobel Research
04.12.12Julius Bär reduceVontobel Research
14.11.12Julius Bär reduceVontobel Research
12.11.12Julius Bär reduceVontobel Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Julius Bär nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Julius Bär33,33
0,00%
Julius Bär Jahreschart

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen