Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

02.10.2012 17:29

Senden

adidas outperform

Amsterdam (www.aktiencheck.de) - Jürgen Kolb, Analyst von Cheuvreux, stuft die Aktie von adidas (ISIN DE000A1EWWW0/ WKN A1EWWW) unverändert mit "outperform" ein und bestätigt das Kursziel von 73,50 EUR.

Der Q2-Bericht von Finish Line habe die Konsenserwartungen bei Umsatz und Gewinn übertroffen. Drei Aspekte könnten adidas betreffen.

Im Hinblick auf das Basketball-Segment sei von einem positiven Effekt durch die Unterschrift von Derrick Rose auf dem Crazy Light-Schuh gesprochen worden. Auch adidas habe eine starke Nachfrage im Basketball-Bereich bestätigt. Dies sei im Hinblick auf höhere Durchschnittspreise in den USA wichtig. US-Kunden würden offenbar höhere Preise bei Sportschuhen akzeptieren. Abgesehen davon dürfte adidas von dem Deal zwischen Finish Line und Macy's (ISIN US55616P1049/ WKN A0MS7Y) profitieren, da adidas und Macy's bislang noch keine bedeutende Geschäftsbeziehung gehabt haben dürften.

Insgesamt bleibe festzuhalten, dass der Sportartieklmarkt in den USA eine größere Widerstandsfähigkeit beweise als angenommen. adidas sollte dieser Trend zugute kommen.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Cheuvreux die adidas-Aktie weiterhin mit dem Votum "outperform". (Analyse vom 01.10.12) (02.10.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: adidas outperform
Unternehmen:
adidas AG
Analyst:
Cheuvreux SA
Kursziel:
73,50 EUR
Rating jetzt:
outperform
Kurs*:
64,94 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
58,28 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Jürgen Kolb
KGV*:
-
Ø Kursziel:
76,40 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu adidas AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14:56 Uhradidas OutperformBNP PARIBAS
14:31 Uhradidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
12:46 Uhradidas HoldKelper Cheuvreux
10:21 Uhradidas SellDeutsche Bank AG
08:21 Uhradidas NeutralUBS AG
14:56 Uhradidas OutperformBNP PARIBAS
31.07.14adidas kaufenIndependent Research GmbH
31.07.14adidas buyCommerzbank AG
31.07.14adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.14adidas buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14:31 Uhradidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
12:46 Uhradidas HoldKelper Cheuvreux
08:21 Uhradidas NeutralUBS AG
31.07.14adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.14adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
10:21 Uhradidas SellDeutsche Bank AG
22.07.14adidas SellWarburg Research
11.07.14adidas UnderweightMorgan Stanley
06.05.14adidas SellWarburg Research
23.04.14adidas SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    6
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Opfer der Russland-Strategie
adidas-Aktie bricht nach Gewinnwarnung rund 15 Prozent ein
Die am Donnerstag überraschend veröffentlichte Gewinnwarnung von adidas drückte die Aktie massiv nach unten. Auch zur Schlussglocke steckte das Papier tief im Minus. » mehr
15:41 Uhr
ANALYSE: Deutsche Bank senkt Adidas auf 'Sell' und Ziel auf 51 Euro (dpa-afx)
14:02 Uhr
ANALYSE-FLASH: UBS senkt Adidas auf 'Neutral' - Ziel runter auf 64 Euro (dpa-afx)
10:18 Uhr
Adidas-Aktie fällt weiter - Kursverlust in zwei Tagen nun schon bei 20 Prozent (Börse Online)
09:54 Uhr
Adidas cut to sell from hold at Deutsche Bank (EN, Market Watch)
09:54 Uhr
Adidas Cut To Sell From Hold At Deutsche Bank (FOX Business)
08:35 Uhr
Adidas-Aktie: Das sagen die Analysten nach der Gewinnwarnung (Der Aktionär)
31.07.14
Kurssturz bei Sportartikelhersteller: Eigentor für Adidas (Süddeutsche)
31.07.14
adidas-Aktie: Die große Flucht (Die Börsenblogger)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas AG58,28
-1,91%
adidas Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele adidas Aktie

SellHoldBuy
40
50
60
70
80
90
100
BNP PARIBAS
74 €
JP Morgan Chase & Co.
65 €
Kelper Cheuvreux
60 €
Deutsche Bank AG
51 €
UBS AG
64 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
68 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
60 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
88 €
HSBC
78 €
Warburg Research
68 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
88 €
equinet AG
90 €
Morgan Stanley
78,30 €
Credit Suisse Group
95 €
Bankhaus Lampe KG
86 €
Barclays Capital
85 €
S&P Capital IQ
83 €
Nomura
87 €
NATIONAL-BANK
87 €
Independent Research GmbH
80 €
Commerzbank AG
68 €
Goldman Sachs Group Inc.
77,50 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen