Bayer AktieWKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017

113,58 EUR+3,56 EUR+3,24 %

15:02:15

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    15.02.2013 11:06
    Bewerten
     (0)

    Bayer halten (Vontobel Research)

    Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Vontobel Research, Patrick Rafaisz, bewertet die Syngenta-Aktie (ISIN CH0011037469/ WKN 580854) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" nach wie vor mit "hold".

    Syngenta fordere die EU auf, ihren Vorschlag zur Beschränkung der Anwendung von "Thiamethoxam", der auf einem fehlerhaften EFSA-Bericht basiere, zurückzuziehen. Es sei keine Überraschung, aber es dürfte einige Zeit in Anspruch nehmen, bis das Thema gelöst sei.

    Die EU erwäge Beschränkungen des Einsatzes von "Neonicotinoiden" wegen angeblicher Gesundheitsrisiken für Bienen. Dies hätte insbesondere für Syngenta (Saatgutbehandlung mit Cruiser) und Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) negative Auswirkungen.

    Die finanziellen Auswirkungen würden begrenzt sein. Der Gesamtumsatz mit "Thiamethoxam" (Saatgutbehandlung und Pflanzenschutz) belaufe sich auf USD 1,1 Mrd., aber die Verwendung von Cruiser für Getreide, den Ölsamen und Sonnenblumen in Europa entspreche lediglich einem Umsatzanteil von USD 75 Mio. und könne daher vernachlässigt werden.

    Den nächsten Kursimpuls könnte der Zwischenbericht für 1Q 2013 im April (+/-) liefern.

    Nach Erachten der Analysten scheine es bei dem Thema der Bienengesundheit mehr um das Prinzip zu gehen, da der wissenschaftliche Beweis noch nicht habe erbracht werden können. Das tatsächliche Risiko liege in der zunehmend argwöhnischen Haltung der Politik gegenüber Agrartechnik. Dies habe keine Auswirkungen auf Prognosen und Bewertung.

    Die Analysten von Vontobel Research stufen die Syngenta-Aktie weiterhin mit "hold" ein. Das Kursziel sehe man bei CHF 390. (Analyse vom 15.02.2013) (15.02.2013/ac/a/a)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Bayer halten

    Unternehmen:
    Bayer
    Analyst:
    Vontobel Research
    Kursziel:
    390,00 CHF
    Rating jetzt:
    halten
    Kurs*:
    68,87 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    -
    Kurs aktuell:
    113,58 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Patrick Rafaisz
    KGV*:
    18,2
    Ø Kursziel:
    114,70 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Bayer

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    15:16 UhrBayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    15:11 UhrBayer HaltenIndependent Research GmbH
    15:11 UhrBayer OutperformBernstein Research
    15:06 UhrBayer OutperformCredit Suisse Group
    30.10.2014Bayer buyS&P Capital IQ
    15:11 UhrBayer OutperformBernstein Research
    15:06 UhrBayer OutperformCredit Suisse Group
    30.10.2014Bayer buyS&P Capital IQ
    30.10.2014Bayer kaufenDZ-Bank AG
    30.10.2014Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    15:16 UhrBayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    15:11 UhrBayer HaltenIndependent Research GmbH
    30.10.2014Bayer HoldKepler Cheuvreux
    30.10.2014Bayer HoldWarburg Research
    30.10.2014Bayer Holdequinet AG
    30.07.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    27.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    07.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    29.04.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
    28.04.2014Bayer VerkaufenDZ-Bank AG
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu Bayer

    • Relevant2
    • Alle3
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Hier steht alles drinPflichtblatt für Ihr Geld: €uro am SonntagVerpassen Sie auch diesmal nicht die aktuelle Ausgabe der €uro am Sonntag - Deutschlands große Finanz-Wochenzeitung. Ab morgen am Kiosk oder als E-Paper!
    30.10.14
    Bayer: Alles richtig gemacht (Die Börsenblogger)
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele Bayer Aktie

    SellHoldBuy
    80
    90
    100
    110
    120
    130
    140
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    120 €
    Bernstein Research
    123 €
    Credit Suisse Group
    120 €
    S&P Capital IQ
    126 €
    Kepler Cheuvreux
    109 €
    Warburg Research
    111 €
    equinet AG
    96 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    122 €
    Barclays Capital
    90 €
    JP Morgan Chase & Co.
    120 €
    Morgan Stanley
    113 €
    Deutsche Bank AG
    125 €
    BNP PARIBAS
    112 €
    Jefferies & Company Inc.
    130 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    120 €
    Independent Research GmbH
    120 €
    Commerzbank AG
    122 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    115 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    90 €
    Citigroup Corp.
    110 €
    Bayer Kursziele
    In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

    Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

    Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

    Umfrage

    Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?