Renault AktieWKN: 893113 / ISIN: FR0000131906

96,38 EUR+0,36 EUR+0,37 %

24.04.2015

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    28.09.2012 16:23
    Bewerten
     (0)

    Renault buy (UBS AG)

    Zürich (www.aktiencheck.de) - Philippe Houchois, Analyst der UBS, bewertet die Aktie von Renault (ISIN FR0000131906/ WKN 893113) weiterhin mit dem Rating "buy". Das Kursziel werde von 55 EUR auf 53 EUR gesenkt. (Analyse vom 28.09.2012) (28.09.2012/ac/a/a)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: Renault buy

    Unternehmen:
    Renault S.A.
    Analyst:
    UBS AG
    Kursziel:
    53,00 EUR
    Rating jetzt:
    buy
    Kurs*:
    36,52 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    buy
    Kurs aktuell:
    97,08 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Philippe Houchois
    KGV*:
    -
    Ø Kursziel:
    90,41 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Renault S.A.

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    24.04.2015Renault HoldS&P Capital IQ
    24.04.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
    24.04.2015Renault buyKepler Cheuvreux
    24.04.2015Renault NeutralJP Morgan Chase & Co.
    24.04.2015Renault buyCitigroup Corp.
    24.04.2015Renault buyKepler Cheuvreux
    24.04.2015Renault buyCitigroup Corp.
    24.04.2015Renault buySociété Générale Group S.A. (SG)
    21.04.2015Renault buyHSBC
    21.04.2015Renault overweightBarclays Capital
    24.04.2015Renault HoldS&P Capital IQ
    24.04.2015Renault NeutralJP Morgan Chase & Co.
    16.04.2015Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    09.04.2015Renault market-performBernstein Research
    24.02.2015Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    24.04.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
    17.04.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
    08.04.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
    12.02.2015Renault VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    10.02.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr Renault S.A. Analysen

    Nachrichten zu Renault S.A.

    • Relevant
    • Alle
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Kursziele Renault Aktie

    SellHoldBuy
    50
    60
    70
    80
    90
    100
    110
    120
    S&P Capital IQ
    100 €
    Morgan Stanley
    60 €
    Kepler Cheuvreux
    110 €
    JP Morgan Chase & Co.
    92 €
    Citigroup Corp.
    105 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    111 €
    HSBC
    107 €
    Barclays Capital
    101 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    96 €
    Bernstein Research
    75 €
    BNP PARIBAS
    90 €
    Credit Suisse Group
    100 €
    UBS AG
    85 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    56 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    77 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    98 €
    Commerzbank AG
    74 €
    Renault Kursziele
    Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

    Die schlechtesten Index-Performer

    Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

    Umfrage

    Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?