Testbericht

Investui Erfahrungen: Die Marke von WH SelfInvest im Test

Seit 2018 bietet WH SelfInvest mit Investui einen Service an, bei dem Investoren durch E-Mail-Alarme Positionen öffnen und schließen können. Der Grundgedanke ist, dass sie ihr Geld professioneller mit wenig Aufwand und geringen Kosten anlegen können sollen. Wir haben den Service von Investui genauer unter die Lupe genommen. Unsere Testergebnisse finden Sie in diesem Ratgeber.

Investui Erfahrungen: Die Marke von WH SelfInvest im Test

Investui - das Wichtigste in Kürze

Investui ist eine Marke und ein Service von WH SelfInvest
Investui bietet Anlegern mit Alarmen, die zu den von ihnen ausgewählten Strategien passen, eine moderne Art zu investieren.
Wichtig: Investui ist nicht für Anleger geeignet, die ihr Kapital lieber langfristig und risikoarm anlegen möchten.

Investui - Empfehlungen & Tipps

Investui-Kunden können zwischen einem Futures- und einem CFD-Forex-Konto wählen.
Unsere Empfehlung: Investoren können bei Investui bis zu vier verschiedene Strategien auswählen.
Tipp: Der Service von Investui hat keine Fixkosten. Anleger zahlen lediglich geringe Gebühren.

Investui: Die Marke von WH SelfInvest im Kurzporträt

Investui ist eine Marke und Service des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Der Broker betreut seit 1998 private Investoren. Investui ist seit drei Jahren im Livebetrieb. Insgesamt 45 Mitarbeiter sind für die Marke tätig. Sie hat Büros in sechs Ländern.

Investui – Die Vorteile in der Übersicht

Anbieter Vorteile
Investui Logo
 
  • Niedrige Gebühren, keine Fixkosten
  • Vier verschiedene Anlagestrategien
  • Regelmäßige E-Mail-Alarme mit zur Strategie passenden Positionen

Investui – der Testbericht

Investui möchte seinen Kunden eine möglichst einfache und transparente Möglichkeit anbieten, Geld anzulegen und für sich arbeiten zu lassen. Die Att und Weise, wie sie das tun, ist modern und bisher einzigartig. Wir haben uns das Angebot der WH-SelfInvest Marke genauer angesehen.

Diese Konten bietet Investui an

Als Investui-Kunde können Sie zwischen einem Futures- oder CFD-Forex-Konto wählen, um Positionen einzunehmen. Zwischen den Konten an sich gibt es nur geringe Unterschiede. Alle Investui-Alarme können mit beiden Varianten gehandelt werden. Futures haben den Vorteil, dass sie börsennotiert sind. Bei CFD-Forex handelt es sich um derivative Produkte. Ihr Preis basiert auf gelisteten Instrumenten und sie ermöglichen kleinere Positionen.

So funktioniert Investui

Investui verfolgt vier verschiedene Strategien. Jede davon ist im Detail beschrieben. Man kann sich auf der Website genauer über sie informieren und wenn der Wunsch besteht, auch auf anderen Plattformen handeln. Die Performance dieser Strategien ist jeweils in einem Backtest von mehr als zehn Jahren ausgewiesen. Jede davon basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen mit vielen Studien, die teilweise mehr als 100 Jahre zurückgehen. Alle offenen Positionen werden auf der Website mit dem real-time Gewinn und Verlust angezeigt. Außerdem bietet Investui einmal im Monat ein Webinar an mit Ergebnissen, Erklärungen und der Möglichkeit, Fragen zu stellen. Ein Experte ist dabei immer live online.

Investui betont, dass sie auf maximale Einfachheit und Transparenz bei guten Ergebnissen wert legen. Der Kunde erhält bei jeder von ihm ausgewählten Strategie eine E-Mail mit einem Alarm, der ihm anzeigt, dass es jetzt eine Gelegenheit gibt. Er muss dann nur die Positionsgröße in der E-Mail anklicken, damit die Position geöffnet und später automatisch wieder geschlossen wird. Dabei ist weder eine Trading-Plattform, Einloggen noch eine TAN nötig. „Tatsächlich wurde der Prozess soweit vereinfacht, dass ein einfacher Klick in einer E-Mail genügt“, sagte auch Dominic Schorle, Head of Brokerage Desk bei WH SelfInvest, in einem Interview mit dem Wirtschaftskurier.

Investoren müssen nicht alle Alarme nutzen

Im Normalfall sendet Investui immer zwei Alarme pro Woche. In seltenen Fällen können es auch mal drei oder vier werden. Investoren steht es frei, ob sie die Alarme annehmen oder ablehnen. Investui empfiehlt allerdings, alle anzunehmen. Kunden erhalten in der E-Mail alle notwendigen Informationen, um eine Entscheidung zu treffen. Auf der Website wird außerdem eine Übersicht mit allen offenen Optionen angeboten.

Die Investstrategie von Investui

Turnaround Tuesday (DAX)
Friday Gold Rush (Gold)
Monatsendeeffekt (S&P)
Pound Shorter (GBP/USD)

Das kostet Investui

Jeder Investui-Kunde muss eine Ordergebühr in Höhe von 4,99 Euro bezahlen. Hinzu kommen die intelligenten Gebühren für die Signale. Um einen Interessenskonflikt auszuschließen, ist diese Gebühr an die Qualität der Effekte gebunden. Nur, wenn die Strategie am Jahresende positiv war, zahlt der Kunde eine Gebühr von zwei Prozent. Diese bezahlt er aber nur auf den Gewinn. Dies bedeutet, dass wenn also zwei von vier ausgewählten Strategien positiv waren, muss er 2*2 Prozent = 4 Prozent auf seinen Gewinn zahlen. Im Fall, dass der Kunde keine Trades und damit auch keine Gewinne gemacht hat, entstehen für ihn keine Kosten.

So sicher ist Investui

Die komplette Sicherheit des Services liegt bei Investui selbst. Die Kundengelder liegen auf Treuhandkonten bei der deutschen Postbank oder bei J.P. Morgan. Alle Kundengelder sind segregiert und das Kontoguthaben wird nicht verzinst. Im Fall, dass Kontostände mit Zinsen oder sonstigen Kosten belastet werden, werden diese gegebenenfalls weitergegeben. Die Kreditierung des Kontos erfolgt über eine Überweisung an Kundengeldkonten bei einer der Depotbanken. Die Kosten dafür betragen fünf Euro.

Einblicke in Musterdepots

Investui gibt seinen Kunden auf der Website einen Einblick in zwei Musterdepots, auf denen die angebotenen Strategien gehandelt werden. Bei dem einem handelt es sich um Futures-Konto mit einer Einlage von 25.000 Euro. Das andere ist ein CFD-Forex-Konto mit einer Einlage von 10.000 Euro. Die Ordergröße entspricht in beiden Fällen der Risikokategorie „moderat“. Die angegebene Rendite ist die Netto-Rendite, genauer gesagt, die Rendite nach Abzug aller Kosten. Es werden dabei unter anderem auch Slippage und Kommissionen berücksichtigt.

Vorgaben für Überweisungen

Wegen regulatorischer Vorgaben werden nur Überweisungen angenommen, die vom Kontoinhaber selbst kommen. Überweisungen von Dritten oder Familienmitgliedern können nicht akzeptiert werden. Außerdem werden Auszahlungsaufträge nur akzeptiert, wenn sie vom Kontoinhaber und gegebenenfalls vom Kontomitinhaber unterschrieben wurden. Die Kosten für Überweisungen betragen fünf Euro für Beträge, die höher als 30.000 Euro sind und 0,10 (maximal 50 Euro) Prozent für Beträge unter 30.000 Euro. Es gibt dafür ein Transferformular, dass per E-Mail oder Fax zugeschickt werden muss.

Die Vorteile von Investui

Möglichkeit für Anleger, professionell zu investieren
Niedrige Kosten, da keine Fixkosten und nur geringe Gebühren gibt
Diversifikation in verschiedene Anlageklassen und Märkte
Einfach in der Handhabung, da E-Mail-Benachrichtigungen mit einem Klick in Positionen umgewandelt werden können

Für wen Investui nicht geeignet ist

Anleger, die bestimmte Interessen verfolgen, sollten sich gut überlegen, ob sie den Service von WH SelfInvest nutzen möchten. Investui setzt einige Interessenspunkte voraus:

Investui ist nicht geeignet

Für Anleger, die garantierte Erträge möchten
Für Anleger, die risikoarm investieren möchten
Bei fehlendem Interesse in Gold, Währungen oder Börsenindizes
Für Investoren, die Positionen nur kaufen und dafür lange halten möchten.

Investui: Das ist die Konkurrenz

Investui sticht in einem Vergleich mit anderen Online Brokern deutlich heraus. Grund dafür ist die Art und Weise, wie die Plattform Investitionen möglich macht. Kein anderer Anbieter arbeitet mit E-Mail-Alarmen, die es möglich machen, eine Position mit einem Klick zu eröffnen. Somit ist kein direkter Vergleich mit Konkurrenten wie eToro möglich.

Investui Kontakt

Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
Homepage: https://www.investui.de
Telefon: +49 (0)69 3487 5071
Fax: +49 (0)69 3487 5072
E-Mail: info@investui.de

Investui im Test: Fazit

Investui schneidet in unserem Test sehr gut ab. Die Marke von WH SelfInvest sticht mit ihrem modernen Anlagekonzept heraus. Kein anderer Online-Broker arbeitet mit E-Mail-Alarmen. Als positiv bewerten wir auch die Einfachheit der Handhabung und die Fülle an Informationen, die Kunden und Interessenten auf der Website zur Verfügung gestellt werden.

Interessierte müssen allerdings beachten, dass Online-Broker nur selten eine direkte Anlageberatung anbieten, so tut dies auch Investui nicht. Hinzu kommt, dass für den Umgang mit Online-Brokern wie diesem ein gewisser Grad an Erfahrung mit der Börse notwendig ist. Weiterhin müssen sich Investoren auch über ihre Anlageziele im Klaren sein. Wer beispielsweise langfristig investieren möchte, für den ist Investui nicht geeignet.

Investui - das sollten Sie tun

1
Wenn Sie bereits Erfahrung in der Börsenwelt gesammelt und kurzfristige Anlageziele haben, können Sie ein Online-Depot eröffnen und von einem Broker profitieren.
2
Wenn Sie sich für Gold, Währungen und Börsenindizes interessieren, kann Investui eine interessante Option für Sie sein. Informationen können Sie auf der Internetseite von Investui finden.
3
Investui-Kunden proftieren von der Einfachheit des Brokers. Sollten Sie wenig Zeit haben, ist die Option mit den E-Mail-Alarmen eine gute Möglichkeit.
4
Wenn Sie sich für ein Depot bei Investui entscheiden, können Sie zwischen einem Future- und einem CFD-Forex-Konto wählen.
5
Entscheiden Sie sich für bis zu vier Anlagestrategien. Dann können Sie mit dem Traden beginnen.

Beitrag verfasst von:

JOY JAKOB – RATGEBER-REDAKTEURIN

Joy Jakob - Redakteurin finanzen.net RatgeberJoy Jakob verstärkt seit Anfang 2020 die Ratgeber-Redaktion. Sie ist zuständig für die Themen Versicherung, Vorsorge und Finanzen. Ihr Journalismus-Studium hat sie mit Bachelor abgeschlossen. Während ihres Studiums hospitierte sie unter anderem bei der Badischen Zeitung und in der Presseabteilung des SV Werder Bremen.

Hinweis: Unsere Ratgeber-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet.

Bildquelle: Investui

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!

Produktempfehlungen, Spartipps, aktuelle Urteile - mit dem kostenlosen Ratgeber-Newsletter sind Sie stets bestens informiert!

BackToTop Nach oben