IOTA-Handel

IOTA kaufen – diese Möglichkeiten gibt es

Seitdem IOTA das Licht der Kryptowelt erblickt hat, legt der Wert langsam zu. Anfang Dezember allerdings beschleunigte der IOTA-Kurs seine Aufwärtsbewegung deutlich. Doch wie gelangen Anleger überhaupt in den Besitz von IOTA und wo sind diese zu kaufen?

IOTA kaufen -
darum geht es

IOTA soll in einer Maschi­nen-Wirt­schaft als Zahlungs­mittel dienen.

Anleger können auf unter­schied­lichen Wegen an der IOTA-Kurs­ent­wick­lung teil­haben: Hier zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile.

Tipp: Die Kurse von Krypto­währungen unter­scheiden sich zum Teil extrem von einer Handels­plattform zur anderen. Verglei­chen Sie daher ver­schiedene Anbieter mit unserem Krypto-Broker-Vergleich.

IOTA kaufen -
Tipps & Tricks

Wer "echte" IOTA handeln möchte, braucht ein Wallet, eine digitale Geld­börse für Krypto­währungen.

Unsere Empfehlung: Mit einem IOTA-CFD nehmen Sie ganz einfach an der Wert­entwick­lung der Krypto­währung teil.

Produkt­empfehlung: Beim CFD-Broker Plus500 funktioniert die Konto­eröffnung besonders schnell.

Bei diesem Anbieter können Sie IOTA kaufen

AnbieterVorteil
Plus500 Logo
 

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Produkt­­empfehlung: Bei Plus500 können Sie Ein­zahlungen ganz einfach per Paypal und Kredit­karte tätigen, ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Im Folgenden ver­raten wir Ihnen, was den IOTA-Kauf über einen CFD-Broker auszeichnet, warum ein IOTA-Invest­ment so spannend ist und welche Mög­lich­keiten Sie außerdem haben, anm IOTA-Kurs zu parti­zipieren.

IOTA kaufen –  viele Wege führen zum Ziel 

Die Marktkapitalisierung von IOTA ist massiv gewachsen, Ende 2017 gehörte IOTA zu den fünf wichtigsten Kryptowährungen weltweit. Auch der IOTA-Kurs legte seit seinem Start im Jahr 2014 kräftig zu. Allein im Jahr 2017 hat sich der Wert von IOTA mehr als verfünffacht.

Bei vielen Anlegern wächst dank dieser Performance in den vergangenen Monaten das Interesse an der Kryptowährung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Digitalwährung IOTA zu kaufen. Im Folgenden zeigen wir die Vor- und Nachteile von IOTA auf und erläutern, auf welchen Wegen Sie IOTA kaufen können:

Der einfache Weg: IOTA als CFD

Sie wollen vor allem an der Wertentwicklung von IOTA partizipieren? Dann können Sie relativ einfach über einen CFD-Broker IOTA handeln. Ein IOTA-CFD ist mit einem Wertpapier vergleichbar. Mit einem IOTA-CFD besitzen Sie die Kryptos nicht physisch, also weder als Datei noch als echte Münzen, Sie partizipieren aber direkt an der Entwicklung des IOTA-Kurses. Ganz spekulative Anleger können über einen IOTA-CFD einen Hebel einsetzen. Wenn Sie beispielsweise einen Hebel mit dem Faktor 15 nutzen, dann steigt oder fällt Ihr IOTA-CFD 30 15 Mal so stark wie der „normale“ Kurs der Kryptowährung. Eine 1:1-Partizipation ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

Wenn Sie IOTA als CFD kaufen oder verkaufen möchten, können Sie zum Beispiel Plus500 nutzen. Plus500 bietet übrigens Einzahlung per Kreditkarte und PayPal an, sowie eine sehr schnelle Kontoeröffnung ohne Postident. Sie können also innerhalb von 15 Minuten in IOTA investieren. Natürlich können Sie auch jeden anderen CFD-Broker Ihrer Wahl nutzen. Bei Ihrer Suche nach dem passenden Anbieter unterstützen Sie unser CFD-Broker-Vergleich und unser Vergleich der Krypto-Broker.

AnbieterVorteil
Plus500 Logo
 

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Echte IOTA kaufen

Die Kryptowährung IOTA wurde im Jahr 2014 von den drei Gründern Dominik Schiener, Serguei Popov und David Sønstebø entwickelt und auf den Markt gebracht. Das Besondere: IOTA soll laut seiner Entwickler „das Rückgrat einer autonomen Ökonomie der Maschinen“ darstellen. In einer Maschinen-Wirtschaft soll IOTA als Zahlungsmittel dienen.

Wenn also Maschinen in einer industriellen Produktionskette miteinander verbunden sind und miteinander arbeiten, dann – so die Vorstellung – entlohnen sich die Maschinen gegenseitig mit IOTA. IOTA wird deshalb auch als Machine-to-Machine- oder M2M-Kryptowährung bezeichnet. Wer davon überzeugt ist, dass eine solche Währung in Zukunft gebraucht wird, der sollte investieren. Dabei sollten Anleger allerdings beachten, dass ein Investment in IOTA sehr spekulativ ist.

Neben einem IOTA-CFD können Anleger auch echte „Coins“ kaufen. Damit partizipieren Sie als Anleger ebenso an der Wertentwicklung, besitzen IOTA aber auch in physischer Form. Um echte Kryptos zu kaufen, ist der Besitz eines Wallets Grundvoraussetzung. Diese elektronische Brieftasche ist mit einem Girokonto für die Hosentasche vergleichbar. Mit einem Wallet können Überweisungen getätigt und IOTA empfangen werden.

Krypto-Marktplatz für IOTA

Wer die Kryptowährung IOTA kaufen möchte, kann dies auf mehreren Wegen tun: Zum einen geht dies online auf einem sogenannten Krypto-Marktplatz. Auf Krypto-Marktplätzen handeln die Benutzer direkt miteinander, der Preis ergibt sich durch Angebot und Nachfrage. Je nach Marktplatz verlangen die Betreiber eine Gebühr für Tausch, Einzahlung und Auszahlung. Diese Gebühr ist in der Regel jedoch geringer als die Preisdifferenz zwischen Kauf und Verkauf bei Wechselstuben. Käufer und Verkäufer tragen die Gebühren des „Krypto-Geschäfts“ jeweils zur Hälfte.

Der bekannteste Krypto-Marktplatz in Deutschland heißt Bitcoin.de. Ein Krypto-Handel über bitcoin.de ist am besten mit einem Konto bei der Fidor-Bank möglich. Sie sollten also den zeitlichen Aufwand einer normalen Konto-Eröffnung inklusive Video-Ident-Verfahren einrechnen. Den Account bei bitcoin.de können Sie hier eröffnen.

Wichtig: Der Krypto-Marktplatz bitcoin.de bietet bislang nur den Kauf von Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum an, der Kauf von IOTA ist derzeit noch nicht möglich. Für den IOTA-Kauf bieten sich deshalb Börsen wie Bitfinex an.

IOTA kaufen über Krypto-Börsen

Börsen für Digitalwährungen eröffnen eine weitere Möglichkeit Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen zu kaufen. Zu den bekanntesten Handelsbörsen zählen CEX.IO, Kraken, Bitstamp und Paymium. An Krypto-Börsen IOTA kaufen ist erst seit 2017 möglich. Der Grund: Die neuartige Technologie (IOTA basiert nicht auf einer Blockchain, sondern auf der Datenstruktur „Directed Acyclic Graph-DAG“) und der damit verbundene Entwicklungsaufwand.

Wenn Sie sich entschieden haben, über eine Börse IOTA kaufen zu wollen, dann müssen Sie sich nur noch für eine IOTA-Börse entscheiden, zum Beispiel für Bitfinex. Bitfinex gibt es seit 2013, ist die weltgrößte Börse für Kryptowährungen und damit auch die größte Online-Börse für IOTA. Eine Alternative ist Binance, eine Krypto-Börse, deren Hauptsitz sich in Shanghai befindet. Obwohl IOTA derzeit nur Bitfinex und Binance gekauft werden kann, ist IOTA innerhalb kürzester Zeit zu den fünf wichtigsten Kryptowährungen aufgestiegen – gemessen an der Marktkapitalisierung.

Um IOTA kaufen zu können, müssen Sie zuvor Bitcoin oder Ethereum besitzen. Sie müssen dann Bitcoin oder Ethereum zum Beispiel auf Binance übertragen und können dort dann mit Bitcoin oder Ethereum IOTA kaufen.

Wichtig: Die Kurse für die einzelnen Internetwährungen können auf den verschiedenen Handelsplattformen teilweise stark voneinander abweichen. Je nach Börse kann die Kontoeröffnung bzw. Verifizierung mehrere Tage dauern. Da der IOTA-Kurs sehr volatil ist, sollten sie beachten, dass der Wert von IOTA während dieser Zeit stark steigen oder fallen kann.

Das Zertifikat

Wer den Aufwand einer Kontoeröffnung bei den verschiedenen Marktplätzen oder bei Krypto-Börsen scheut, kann Digitalwährungen auch an der Börse über ein Zertifikat kaufen. Dafür benötigen Anleger lediglich ein Wertpapierdepot. Ein kostenloses Wertpapierdepot mit ausgezeichneten Konditionen bietet zum Beispiel www.finanzen-broker.net an.

Derzeit ist es noch nicht möglich, IOTA-Zertifikate zu kaufen, die Bank Vontobel bietet allerdings die Möglichkeit an, über ein Open End Partizipationszertifikat auf Bitcoin an der Kryptowährung zu partizipieren. Das Zertifikat bildet die Performance des Bitcoin nach, ist aber kein „echter“ Bitcoin, sondern ein Derivat.

Jetzt starten, IOTA zu handeln

AnbieterVorteil
Plus500 Logo
 

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

IOTA kaufen - das sollten Sie tun

1
Wenn Sie in IOTA investieren wollen, entscheiden Sie sich für einen der hier dargestellten Wege.
2
Echte IOTA können Sie auf einem Markt­platz für Krypto­währungen oder über eine IOTA-Börse kaufen. Dazu benötigen Sie ein digitales Portemonnaie - ein soge­nann­tes Wallet.
3
Besonders einfach parti­zipieren Anleger am IOTA-Kurs, wenn sie in CFDs inve­stieren. Zum Beispiel über den Anbieter Plus500. Allerdings sollte jeder Anleger der in CFDs investiert, das damit einher­gehende Risiko kennen.
4
Vergleichen Sie die unter­schied­lichen Angebote mit unserem Krypto-Broker-Vergleich.

Beitrag verfasst von:

Redaktion finanzen.net

Hinweis: Unsere Ratgeber-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet.

Hinweis zu Plus500: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). 80.6% der Klein­­anleger­­konten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinan­legerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktio­nieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Wit Olszewski / Shutterstock.com

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!

Produktempfehlungen, Spartipps, aktuelle Urteile - mit dem kostenlosen Ratgeber-Newsletter sind Sie stets bestens informiert!

IOTA kaufen
Schon gesehen? Sie können auch am IOTA Boom partizipieren, indem Sie ein CFD Konto z.B. bei unserem Partner Plus500 eröffnen.
Jetzt CFD Konto eröffnen
  • schnelle Kontoeröffnung
  • Bitcoin und weitere Kryptowährungen handeln
  • Nur für kurze Zeit: bis zu 7.000 Euro Einzahlungsbonus
IOTA kaufen
Schon gesehen? Sie können auch am IOTA Boom partizipieren, indem Sie ein CFD Konto z.B. bei unserem Partner Plus500 eröffnen.
Jetzt CFD Konto eröffnen
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Bitcoin und weitere Kryptowährungen handeln
  • Nur für kurze Zeit: bis zu 7.000 Euro Einzahlungsbonus

Mehr zum Thema

NEO-Handel
NEO kaufen – diese Möglichkeiten gibt es
In Kryptowährungen sehen viele das Bezahlmittel der Zukunft. Sicher ist, dass Bitcoin, Ripple und Co. bereits den einen oder anderen Anleger reich gemacht haben. Große Aufmerksamkeit in der Kryptoszene erregt derzeit der NEO Coin. Wollen Sie NEO kaufen? Wir verraten Ihnen, wie Sie NEO kaufen und was NEO Coins so spannend macht.
Monero-Handel
Monero kaufen – diese Möglichkeiten gibt es
Monero (Kürzel: XMR) ist eine dezentrale Kryptowährung mit immer weiter steigender Marktkapitalisierung. Aber wie können Anleger in Monero investieren?
Kryptowährungs-Handel
Kryptowährung kaufen – diese Möglichkeiten gibt es
Kryptowährungen elektrisieren die Finanzwelt. Aufgrund ihrer Volatilität und ihrer rasanten Wertsteigerung sind Bitcoin, Ethereum und Co. besonders beliebt bei Anlegern und Börsenspekulanten. Aber wie können Sie in Kryptowährungen investieren?
BackToTop Nach oben