Token, Wallet und Co.

Tezos kaufen – Tipps und Tricks zum XTZ-Handel

Seit Tezos 2018 auf den Markt kam, hat die Kryptowährung einen enormen Hype mit vielen Höhen und Tiefen erlebt. Doch XTZ ist nicht nur eine Blockchain-basierte Kryptowährung, sondern auch eine Plattform für dezentrale Applikationen. Zusätzlich ermöglicht sie Stakeholdern einen großen Einfluss auf ihre technische Weiterentwicklung dank demokratisierter Prozesse. Wie auch Sie Tezos kaufen können, um vom XTZ-Kurs profitieren zu können, welches Wallet Sie dafür benötigen und welche Vorteile Tezos sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gleich zu Beginn geben wir Ihnen die besten Tipps und beantworten die wichtigsten Fragen!

Tezos kaufen - Empfehlungen & Tipps

Sie können Tezos auf verschiedene Weise und bei diversen Anbietern erwerben. Ob als echte XTZ-Token oder als Tezos-CFD - die Wahl des Assets hängt von Ihrer persönlichen Risikobereitschaft ab.
Tipp: So oder so benötigen Sie auf jeden Fall zunächst ein Wallet, bevor Sie ins Krypto-Trading einsteigen können. Die besten Wallets haben wir in unserem großen Hardware-Wallet-Vergleich für Sie zusammengefasst.

Tezos kaufen - das Wichtigste in Kürze

Tezos ist in erster Linie ein Blockchain-Netzwerk. Die XTZ-Token sollen die Projekte und Prozesse unterstützen. Doch auch Anleger können das Netzwerk unterstützen, indem sie Tezos kaufen.
Da die Smart Contracts von Tezos als besonders sicher gelten, ist die noch vergleichsweise junge Kryptowährung unter dem Aspekt ihrer Sicherheit besonders beliebt.
Wichtig: Da der Kurs von Kryptowährungen stark schwanken kann, eignen sie sich eher für erfahrene Anleger, die mit den Chancen und Risiken des Krypto-Handels vertraut sind.

Tezos kaufen

Tezos: Was ist das?

Tezos ist ein Blockchain-basiertes Netzwerk, welches der Erstellung sowie dem Hosting von Anwendungen und Vermögenswerten dient. Da das Netzwerk ein Proof-of-Stake-Protokoll verwendet, können die hauseigenen XTZ-Token nicht abgebaut werden. Die Aufgaben der Interessenvertreter bestehen in der Verwaltung von Upgrades des primären Protokolls sowie in Änderungen des Verwaltungsprozesses. Hierfür werden sie von der Open-Source-Plattform mit Token belohnt. Bei seinem ICO im Jahr 2018 konnte Tezos 232 Millionen Dollar sammeln.

Wie funktioniert Tezos?

Wichtige Entwicklungs- oder Konstruktionsentscheidungen liegen bei Blockchains wie Ethereum meist in den Händen von Minern und Kernentwicklungsteams. Das führte zu einer sehr starken Zentralisierung und einem Mangel an Flexibilität.

Tezos möchte dieses Problem lösen, indem große Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Der Entscheidungsprozess ist also ein zentraler Baustein der Tezos-Gemeinschaft. Anhand von strengen Governance-Regeln können die Interessenvertreter so beispielsweise Änderungen oder Upgrades sowohl genehmigen als auch ablehnen. Möchte ein Entwickler also eine bestimmte Änderung vornehmen, kann er hierfür ein Protokoll-Upgrade vorschlagen, welches dann durch die Interessenvertreter durchgesetzt oder abgelehnt wird. Tezos möchte so einen Anreiz für Interessenvertreter schaffen, am Entwicklungs- und Aktualisierungsprozess direkt teilzuhaben und diesen aktiv sowie demokratisch mitzugestalten.

Tezos als Kryptowährung

In erster Linie sollten Anleger bedenken, dass Tezos vor allem eine Blockchain wie Ethereum oder Chainlink ist, die auf die Betreibung von Anwendungen und Smart Contracts für sich ständig ändernde Protokolle abzielt. Die XTZ-Token dienen dabei insbesondere der Unterstützung der Blockchain-Projekte und sind nicht unbedingt als reale Währung gedacht.

Zudem sind XTZ-Token eine vergleichsweise junge Kryptowährung, die sich noch in einem Anfangsstadium der Entwicklung befindet. Deshalb kaufen meist nur Projektunterstützer die Token, um damit ihren Support zu zeigen.

Tezos kaufen – Broker oder Kryptobörse?

Sie sind von Tezos überzeugt oder möchten auf den Tezos-Kurs spekulieren? Wie die meisten anderen Kryptowährungen auch, können Sie über eine Kryptobörse oder über einen Broker Tezos kaufen. Möchten Sie keine echten Token erwerben, können Sie auch über ein Tezos-CFD an der Kursentwicklung partizipieren.

Hinweis: Sie sind mit dem CFD-Trading nicht vertraut? In unserer Einführung in den CFD-Handel finden Sie viele spannende Tipps und Informationen.

Wenn Sie Tezos kaufen möchten, dann ist neben dem Tezos-CFD ein Zertifikat auf die Kryptowährung ebenfalls eine sehr komfortable Möglichkeit. Sie benö­tigen dafür lediglich ein Wert­papier­depot als Voraussetzung. Die Auswahl am Markt ist derzeit allerdings noch relativ eingeschränkt.

Unsere Empfehlung: Bei finanzen.net zero1 erhalten Sie ein kosten­loses Wert­papier­depot und zahlen dabei keinen Cent.

Wie kaufe ich Tezos?

Um Tezos kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Konto bei einem Broker oder einer Kryptobörse. Bei manchen CFD-Brokern können Sie die Kryptowährung als echte Token kaufen, oder auch über ein Tezos-CFD am XTZ-Kurs partizipieren.

Haben Sie sich für einen Broker oder eine Krypto-Börse entschieden, müssen Sie dort Ihr Konto einrichten. Registrieren Sie sich auf der Website des jeweiligen Anbieters mit Ihrer E-Mail-Adresse sowie einem starken Passwort. Nachdem Sie den Bedingungen zur Datenverarbeitung und den allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt haben, sind Sie registriert. Im Zuge der Anmeldung müssen Sie Ihre Daten gegebenenfalls auch noch verifizieren.

Danach können Sie Ihr Konto mit der von Ihnen gewünschten Summe aufladen. Normalerweise kann hierfür problemlos der Euro genutzt werden. Um die nötige Summe einzuzahlen, stehen Ihnen Zahlungsmethoden wie diverse Kreditkarten, aber auch die Sofortüberweisung und weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Ist das Geld auf Ihrem Konto eingegangen, können Sie das Asset Ihrer Wahl erwerben.

Tezos Mining

Das Proof-of-Stake-Protokoll von Tezos verhindert, dass XTZ-Tokens durch das sogenannte Mining abgebaut werden können. Der einzige Weg um XTZ-Token zu besitzen ist also, dass man Tezos kaufen muss. Anleger weisen damit ihre Beteiligung am Projekt nach.

Haben Sie XTZ-Token erworben, können Sie diese entweder an jemanden delegieren, der einen Beitrag zur Blockchain leistet. Alternativ können Sie dies natürlich auch selbst tun. Dafür benötigen Sie allerdings 10.000 Token. Für das Delegieren oder Staking können Sie etwa 5,5 Prozent Zinsen erhalten.

Tezos kaufen: Diese Wallets sind kompatibel

Auch für die Aufbewahrung von XTZ-Token empfielt sich ein sicheres Tezos-Wallet. Viele Wallets unterstützen inzwischen die meisten Kryptowährungen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einem Wallet als physisches Gerät oder als einer Software-Anwendung. Natürlich müssen Sie als Anleger individuell entscheiden, welche Kriterien Ihr Wallet erfüllen muss. Wir haben einige für Sie zusammengefasst.

Software-Wallets

Wallet Kompatibilität
Galleon Wallet Desktop-Wallet für Windows, MacOS und Linux
AirGap Mobiles Wallet für Web, Android und iOS
Kukai Web Wallet
ZenGo Mobile Wallet für iOS und Android

Hardware Wallets

Hardware-Wallets sind wohl die sichersten Wallets auf dem Kryptomarkt, um Ihre Kryptowährungen aufzubewahren. Insbesondere die unterschiedlichen Wallets der Anbieter Trezor und Ledger haben sich bewähren können.

Tipp: In unserem großen Hardware-Wallet-Vergleich haben wir die besten Hardware-Wallets auf Herz und Nieren geprüft und stellen Ihnen unseren Testsieger, das Ledger Nano S Wallet, vor.

Tezos kaufen: Sicherheit

Tezos bietet als dezentralisierte Blockchain nicht nur die meisten konventionellen Vorteile wie andere Blockchains, sondern birgt auch so manches einzigartiges Merkmal, wie beispielsweise sein besonderes Proof-of-Stake-Protokoll oder die strengen Governance-Regeln. Mit Abstand am beliebtesten ist aber die Sicherheit, welche Tezos bietet.

Da Tezos ein dezentralisiertes Blockchain-Netzwerk verwendet, gibt es auch keine zentrale Datenbank, die gehackt werden könnte. So können nicht einfach Änderungen vorgenommen oder Informationen zerstört werden. Auch die Demokratisierung der Entwicklungsprozesse trägt zur Sicherheit bei. So können keine Änderungen ohne den Konsens aller Beteiligten vorgenommen werden. Es gibt beispielsweise auch keine zentrale Behörde, welche eine absolute Kontrolle über Tezos ausüben könnte. Des Weiteren sichert und schützt Tezos die Informationen seiner Benutzer, indem es eine kryptografische Verschlüsselung verwendet.

Tezos kaufen - das sollten Sie tun

1
Zunächst sollten Sie sich entscheiden, auf welche Weise Sie von der Wertentwicklung des Tezos-Kurses profitieren möchten. Das geht einerseits über den Kauf "echter" XTZ-Token, andererseits auch über Tezos-CFDs.
2
Insbesondere jüngere Kryptowährungen wie Tezos können sehr volatil sein. Deshalb eignen sie sich besser für Anleger, die sowohl mit den Chancen und Risiken, als auch mit den Schwankungen vertraut sind.
3
Wollen Sie die Kryptowährung an Krypto-Börsen handeln, lohnt sich ein Blick in unseren Krypto-Broker-Vergleich.
4
Nicht vergessen: Für den Besitz echter XTZ-Token benötigen Sie ein Tezos-Wallet mit einem starken Passwort.

Beitrag verfasst von:

JASMIN MENCIN – RATGEBER-REDAKTEURIN

Jasmin Mencin - Redakteurin finanzen.net RatgeberJasmin Mencin ist seit Anfang 2021 Teil der Ratgeber-Redaktion. Sie ist zuständig für die Themen Robo-Advisor, Corona-Rubrik und Kryptowährungen. Ihr Studium in den Fächern Germanistik und Pädagogik hat sie mit einem Master abgeschlossen. Während ihres Studiums sammelte sie bereits erste Erfahrungen als Content Writerin im Bereich Sprachen.

Hinweis: Unsere Ratgeber-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet.

1Hinweis: finanzen.net zero ist ein Angebot der finanzen.net zero GmbH, einer Tochter der finanzen.net GmbH. Weitere Informationen finden Sie hier.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinan­legerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktio­nieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: AlekseyIvanov / Shutterstock.com

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!

Produktempfehlungen, Spartipps, aktuelle Urteile - mit dem kostenlosen Ratgeber-Newsletter sind Sie stets bestens informiert!

BackToTop Nach oben