finanzen.net
28.08.2015 12:35
Bewerten
(0)

Steilmann-Boecker wird Steilmann SE

DRUCKEN
Bündelung der Modeaktivitäten des Familienunternehmens unter einem Dach

Das traditionsreiche deutsche Modeunternehmen Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG wurde im Wege der Anwachsung in eine Aktiengesellschaft Europäischen Rechts (Societas Europaea, kurz SE) eingebracht. In der neuen Steilmann SE werden ab sofort die Aktivitäten der Boecker Group, der Steilmann Fashion Group, der Apanage Fashion Group sowie eine mittelbare gemeinschaftliche Mehrheitsbeteiligung an der Adler Group zusammengefasst. Die Steilmann SE führt die Geschäfte der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG unverändert fort.

An den Gesellschafterverhältnissen ändert sich durch die Umstrukturierung nichts. Die neue Konzernstruktur ermöglicht eine größere Flexibilität für die weitere Entwicklung und das Wachstum der Gruppe. Das Unternehmen bleibt mehrheitlich in Familienbesitz und wird weiterhin von den Familienmitgliedern Dr. Michele Puller (CEO) und Paola Viscardi-Giazzi (COO) geführt. Den Vorstand vervollständigt Jens Brüggemann als CFO.

Dr. Michele Puller, CEO der Steilmann SE, erläutert: "Wir stehen heute für ein erfolgreich vertikalisiertes und internationales Modeunternehmen. Die vollzogenen strukturellen Veränderungen und die Namensänderung sollen die hohe Bekanntheit und die hervorragende Reputation der Marke Steilmann in den Mittelpunkt stellen. Sie steht in Deutschland und international für Fashion Know-how und Qualität."

Die Bündelung der Modeaktivitäten unter dem Dach der Steilmann SE ermöglicht weitere Synergien. Mit der vertikalen Integration über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zum Verkaufspunkt sind die Voraussetzungen geschaffen, die Profitabilität weiter zu steigern. So werden die Produkte in Deutschland designed und durch zugelassene Drittlieferanten und auch in eigenen Fabriken in China, Moldawien, Polen, Lettland und Rumänien hergestellt. Das breit aufgestellte Produktionsnetzwerk ermöglicht ein optimales Verhältnis von Kosteneffizienz zur Produkteinführungszeit. Das Unternehmen kann dadurch schnell auf kurzfristige saisonale Produktwünsche seiner Kunden reagieren.

Gemessen am Umsatz zählt die Steilmann SE zu den größten Textilunternehmen im Markt der so genannten "Best Ager" (45+) in Deutschland, einer demografisch wachsenden Gruppe mit hoher Kaufkraft. Mit ihren komplementären Marken Steilmann, Apanage, Kapalua und Stones spricht die Steilmann SE dabei den Geschmack einer breiten Zielgruppe an.

Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Bochum unter HRA 5691, ist erloschen. Die Steilmann SE (Amtsgerichts Hamm, HRB 8563) ist in alle Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit den durch die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG ausgegebenen Anleihen eingetreten.

http://www.fixed-income.org
--------------------------------------------------
BONDBOOK Restrukturierung von Anleihen
Auf 104 Seiten werden detailliert alle wichtigen Hintergründe rund um die Restrukturierung von Anleihen für Unternehmen und Anleihegläubiger erläutert.
Die Ausgabe kann zum Preis von 29,00 Euro (inkl. USt. und Versand) beim Verlag oder im Buchhandel (ISBN 978-3-9813331-2-1) bestellt werden.
http://www.restrukturierung-von-anleihen.com
--------------------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Aufschlägen -- Dow deutlich im Plus -- Regierung forciert Fusionspläne für Deutsche Bank und Commerzbank -- Fitch: EZB-Zinserhöhung erst 2020 -- Huawei im Fokus

BASF bekommt Okay aus Brüssel für Papierchemie-JV mit Solenis. Verkauf von Amerika-Geschäft bringt Linde 3,3 Mrd Euro. Jobabbau: Ford sieht keinen Bruch von Vereinbarungen. BVI: Neugeschäft der Fondsbranche schwächt sich im Oktober ab. Italien schlägt EU offenbar Zwei-Prozent-Defizit vor.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400