Aktienkurse

Seine Position ist falsch: Ray Dalios 22-Milliarden-Wette gegen europäische Aktien könnte nach hinten losgehen
"Seine Position ist falsch"

Ray Dalios 22-Milliarden-Wette gegen europäische Aktien könnte nach hinten losgehen

Der Milliardär und Gründer von Bridgewater Associates, Ray Dalio, hat mit seinem Hedgefonds auf eine Baisse gewettet. 22 Milliarden Dollar hat er gegen europäische Aktien gesetzt. Ein Fehler? Mehr

Euro am Sonntag deckt auf: Hier stimmt was nicht! Dell Technologies - Lukratives Gedankenspiel
Euro am Sonntag deckt auf

Hier stimmt was nicht! Dell Technologies - Lukratives Gedankenspiel

Als Dell Technologies im Jahr 2016 Speicherspezialist EMC für 67 Milliarden Dollar übernahm, brauchte es eine Refinanzierung. Mehr

Marktübersicht

NameKurs+/-%Zeit
DAX12.443,94-43,96
-0,3515:57 Uhr
TecDAX2.596,965,33
0,2115:57 Uhr
Dow Jones25.045,7681,01
0,3215:57 Uhr
NASDAQ Comp.7.271,8337,52
0,5215:57 Uhr
MDAX26.204,22-95,15
-0,3615:57 Uhr
SDAX12.156,24-10,73
-0,0915:57 Uhr
S&P 5002.726,3810,12
0,3716:02 Uhr
NASDAQ 1006.815,6835,99
0,5315:57 Uhr
STOXX 503.050,84-2,99
-0,1015:57 Uhr
EURO STOXX 503.426,00-9,08
-0,2615:57 Uhr
NIKKEI 22521.970,8145,71
0,2107:15 Uhr
HDAX6.835,66-21,45
-0,3115:57 Uhr
CDAX1.174,95-4,18
-0,3515:57 Uhr
GEX3.048,89-10,50
-0,3415:57 Uhr
Dax Future12.437,0012,50
0,1015:57 Uhr
Euro-BUND-Future158,560,18
0,1115:56 Uhr
Umlaufrendite0,48-0,04
-7,6914:30 Uhr
REX (Performance Index)476,110,80
0,1713:00 Uhr
30j-US-Staatsanleihen3,13-0,03
-1,0416.02.18
Leitzins Euroland0,00   08.06.17
Leitzins USA1,25-1,5   13.12.17
Leitzins Japan0,05   04.08.16
Leitzins GB0,5   02.11.17
Leitzins Schweiz-1,25 bis -0,25 %   15.01.15
Leitzins Schweden-0,35%   09.09.15
Leitzins Russland11,0   31.07.15
weitere Indizes

Top 5 Aktien Deutschland

NameKurs+/- %Zeit
Heidelberger Beteiligungsholding AG8,4502,800
49,5614:46 Uhr
Maier + Partner AG1,6100,220
15,8310:02 Uhr
HMS BERGBAU AG16,1001,800
12,5914:46 Uhr
vPE WertpapierhandelsBank AG6,6000,650
10,9214:34 Uhr
OTRS AG13,5001,200
9,7613:27 Uhr
mehr

DAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Deutsche Börse107,11,95
1,8515:55 Uhr
Lufthansa27,560,33
1,2115:54 Uhr
Deutsche Bank13,550,16
1,1615:55 Uhr
Linde186,41,30
0,7015:55 Uhr
Commerzbank13,060,08
0,6515:55 Uhr
thyssenkrupp22,79-0,25
-1,0915:54 Uhr
Henkel vz.105,95-1,25
-1,1715:54 Uhr
Merck82,42-1,08
-1,2915:55 Uhr
Volkswagen (VW) vz.162,68-2,18
-1,3215:55 Uhr
RWE16,16-0,30
-1,8215:54 Uhr
mehr

MDAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
NORMA Group60,951,30
2,1808:48 Uhr
CTS Eventim42,860,52
1,2315:55 Uhr
Covestro93,840,84
0,9015:55 Uhr
Schaeffler13,530,12
0,9015:55 Uhr
Salzgitter46,690,39
0,8415:54 Uhr
OSRAM66,7-2,10
-3,0515:54 Uhr
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)70,96-2,44
-3,3215:55 Uhr
MTU Aero Engines135,9-5,60
-3,9615:53 Uhr
Fraport85,5-4,40
-4,8915:53 Uhr
Steinhoff International0,33-0,03
-8,8915:55 Uhr
mehr

TecDAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
GFT12,931,29
11,0815:54 Uhr
AIXTRON13,630,89
6,9915:55 Uhr
Sartorius vz.109,45,20
4,9915:54 Uhr
Medigene18,640,76
4,2515:54 Uhr
EVOTEC14,980,17
1,1115:54 Uhr
CompuGroup Medical47,12-0,60
-1,2615:55 Uhr
RIB Software25,32-0,38
-1,4815:50 Uhr
Dialog Semiconductor23,92-0,39
-1,6015:53 Uhr
S&T21,2-0,46
-2,1215:52 Uhr
ADVA6,31-0,14
-2,1715:54 Uhr
mehr

EUROSTOXX50 Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Inditex27,330,67
2,5120.02.18
Santander5,680,09
1,6520.02.18
Deutsche Bank13,540,15
1,1015:55 Uhr
Orange13,790,12
0,8415:54 Uhr
Essilor1100,85
0,7815:55 Uhr
LOréal174-1,60
-0,9115:55 Uhr
Daimler69,92-0,70
-0,9915:55 Uhr
adidas180,9-1,85
-1,0115:55 Uhr
Volkswagen (VW) vz.162,62-2,24
-1,3615:55 Uhr
Vivendi20,98-0,32
-1,5015:55 Uhr
mehr

NASDAQ 100 Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Verisk Analytics A100,343,30
3,4015:55 Uhr
JD.com47,840,91
1,9415:55 Uhr
Marriott142,772,33
1,6615:55 Uhr
American Airlines52,570,85
1,6415:55 Uhr
Cognizant82,791,25
1,5315:55 Uhr
NVIDIA246,7-2,38
-0,9615:55 Uhr
Microchip Technology83,9-0,96
-1,1315:55 Uhr
QUALCOMM63,15-0,84
-1,3115:55 Uhr
Regeneron Pharmaceuticals318,74-4,30
-1,3315:55 Uhr
Lam Research190,8-2,64
-1,3615:55 Uhr
mehr

Dow Jones Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
McDonalds159,582,42
1,5415:55 Uhr
United Technologies127,711,25
0,9915:55 Uhr
Caterpillar1571,44
0,9315:55 Uhr
Travelers140,351,28
0,9215:55 Uhr
JPMorgan Chase115,751,04
0,9115:55 Uhr
Goldman Sachs264,74-0,15
-0,0615:55 Uhr
Verizon48,81-0,11
-0,2215:55 Uhr
3M234,23-0,85
-0,3615:55 Uhr
General Electric14,65-0,09
-0,6115:55 Uhr
Walmart93,4-0,72
-0,7615:55 Uhr
mehr
QIX Special
ayondo Special
Deka Special

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar

Index Charts

  • Deutschland
  • USA
  • Welt

Meistgesuchte Aktienkurse

  • Heute
  • Gestern
mehr

Auffällige Klick-Veränderungen

Aktien, die aktuell im Vergleich zu ihren durchschnittlichen Abrufzahlen auf finanzen.net eine deutliche Abweichung aufweisen.
Diese deutet auf plötzliches, gesteigertes Interesse an diesen Aktien hin.
Baumot Group AG
150,69%
Airbus SE (ex EADS)
86,92%
Bitcoin Group SE
71,92%
Deutsche Telekom AG
67,17%
Amazon
66,79%
mehr

Top Marktkapitalisierung

Aktien mit der größten Marktkapitalisierung im jeweiligen Index.
  • DAX
  • MDAX
  • EURO STOXX 50
SAP SE104,337 Mrd.
-0,72%
Siemens AG95,693 Mrd.
-1,19%
Allianz86,230 Mrd.
-1,86%
Volkswagen (VW) AG Vz.83,673 Mrd.
-1,49%
Bayer82,033 Mrd.
-1,07%
vollständige DAX-Marktkapitalisierung
Airbus SE (ex EADS)74,985 Mrd.
0,53%
Covestro AG18,938 Mrd.
0,32%
innogy SE16,911 Mrd.
-0,07%
Evonik AG14,213 Mrd.
-0,07%
Hannover Rück13,519 Mrd.
-0,36%
vollständige MDAX-Marktkapitalisierung
Unilever N.V.148,983 Mrd.
48,94%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)144,958 Mrd.
-0,18%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.124,869 Mrd.
-0,26%
TOTAL S.A.118,473 Mrd.
-0,16%
SAP SE104,337 Mrd.
-0,72%

Über Aktienkurse

Was sind Aktienkurse

Als Aktienkurs bezeichnet man den an einer Börse berechneten Preis einer Aktie. Aktienkurse entstehen durch Angebot und Nachfrage nach einem bestimmten Anteilsschein. Ist die Nachfrage nach einer bestimmten Aktie hoch und übersteigt die Menge der angebotenen Aktien, so steigt der Kurs dieser Aktie. Werden hingegen mehr Aktien angeboten als nachgefragt, sinkt der entsprechende Aktienkurs. Da sich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage ständig ändert, sind auch die Aktienkurse ständig in Bewegung, da sie permanent neu berechnet und an die Marktsituation angepasst werden. An den meisten Börsen wird die Berechnung der Aktienkurse mittlerweile von computergestützten Handelssystemen vorgenommen, zuvor waren Börsenmakler für die Stellung von Kursen zuständig.

Der an der Börse ermittelte Aktienkurs, zu dem ein Handel zustande kommt, liegt immer zwischen dem Kurs, den der Anbieter der Aktie verlangt, dem sogenannten Briefkurs (Ask) und dem Kurs, den ein Anleger bereit ist für die Aktie zu bezahlen, dem sogenannten Geldkurs (Bid). Wird bei einer Aktie zusätzlich zum gehandelten Kurs explizit ein Brief- und ein Geldkurs angegeben, so repräsentiert der Briefkurs den tiefsten Preis, zu dem die Aktie angeboten wird, während der Geldkurs den höchsten Preis abbildet, den ein Anleger bereit ist, für die Aktie zu bezahlen. Üblicherweise liegt dabei der Briefkurs über dem Geldkurs. Die Differenz zwischen diesen beiden Kursen wird Spread genannt. Ist ein Aktienkurs in einer Kursübersicht mit einem „G“ markiert, bedeutet dies, das nur eine Nachfrage nach der entsprechenden Aktie vorhanden war, ein „B“ hinter dem Kurs hingegen signalisiert, dass nur ein Angebot bestand. In beiden Fällen wurde jedoch kein Volumen umgesetzt, das heißt es kam kein Handel zu Stande.

Bei Aktienkursen unterscheidet man daneben noch zwischen fortlaufenden Kursen und Kassakursen. Im Gegensatz zu fortlaufenden Notierungen, die durchgehend berechnet werden, werden Kassakurse nur einmal pro Tag festgelegt, zum Beispiel bei Aktien, die mangels Liquidität nicht fortlaufend gehandelt werden. Der Kassakurs wird zu festen Uhrzeiten festgelegt, zu denen dann auch der Handel mit den entsprechenden Aktien stattfindet. Kassakurse gibt es bei deutschen Aktien jedoch so gut wie nicht mehr.

Der Handel mit Aktien findet an bestimmten Handelsplätzen, den Börsen, statt. International und auch innerhalb Deutschlands gibt es mehrere verschiedene Börsen. Eine Börse setzt sich dabei meist als Haupthandelsplatz durch, wird aber von weiteren Regionalbörsen ergänzt, die oft auf den Handel mit bestimmten Wertpapierarten spezialisiert sind. Dennoch werden Aktien oft gleichzeitig an mehreren Börsen gehandelt, was zur Folge hat, dass es für eine Aktie oft leicht unterschiedliche Aktienkurse gibt, da jede Börse den Aktienkurs auf Basis des dort vorhandenen Angebots und der Nachfrage selbst berechnet. Der Kurs einer Aktie in Frankfurt kann daher vom Kurs der gleichen Aktie zum gleichen Zeitpunkt an der Börse Stuttgart abweichen. Die Abweichungen spielen sich dabei jedoch meist in einem sehr engen Rahmen ab.

Was beeinflusst Aktienkurse

Aktienkurse, beziehungsweise das Angebot und die Nachfrage nach einer Aktie, werden von vielen Faktoren beeinflusst. Eine große Rolle spielen dabei Unternehmensnachrichten wie beispielsweise Quartalszahlen oder Gewinnwarnungen, die den Aktienkurs eines Unternehmens innerhalb von Sekunden nach oben schnellen oder abstürzen lassen können. Dabei müssen diese Nachrichten sich nicht direkt auf die betroffene Aktie beziehen. Auch Bekanntmachungen von Konkurrenten können die Aktienkurse der Branchenkollegen beeinflussen, da diese in Sippenhaft genommen werden. Da auch Gefühle und Ängste der Anleger am Aktienmarkt eine große Rolle spielen, haben auch Gerüchte eine deutliche Auswirkung auf die Aktienkurse. Dies machen sich gelegentlich Pusher zunutze, die gezielt Gerüchte streuen, um den Kurs einer Aktie künstlich nach oben zu treiben und so einen schnellen Gewinn zu machen.

Daneben bestimmt auch das politische und wirtschaftliche Umfeld die Aktienkurse mit. So nehmen etwa Konjunkturmeldungen und die Zinspolitik eines Landes Einfluss auf die Kauf- und Verkaufsbereitschaft der Anleger, da diese auf die wirtschaftliche Gesamtsituation und somit auf die weitere Entwicklung und die Chancen eines bestimmten Unternehmens, und damit auch dessen Aktie, schließen lassen. Auch Währungsschwankungen haben einen Einfluss auf Angebot und Nachfrage nach betroffenen Aktien. Als Anleger sollte man diese Faktoren und deren Einfluss auf die Aktienkurse daher im Auge behalten und sich gegebenenfalls, etwa durch Stop-Loss-Orders, gegen sie absichern.

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Bitcoin Group SEA1TNV9
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
Baumot Group AGA2DAM1
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99