finanzen.net

Aktienkurse

Werbung
Vor- und Nachteile Buy Back: Pro und Contra Aktienrückkäufe: Für wen sich Aktienrückkaufprogramme wirklich lohnen und wann Skepsis angebracht ist
Vor- und Nachteile Buy Back

Pro und Contra Aktienrückkäufe: Für wen sich Aktienrückkaufprogramme wirklich lohnen und wann Skepsis angebracht ist

Eigene Aktien zurückzukaufen gehörte in den vergangenen Jahren für viele Unternehmen zum guten Ton. Neben Dividendenprogrammen war dies eine Möglichkeit, Überschussliquidität an Aktionäre zurückzuführen. Doch der Rückkauf eigener Aktien ist hat längst nicht nur positive Effekte. Mehr

Werbung

BASF wächst im Krisenquartal

Werbung. Frühzeitiges Gegensteuern kann sich in Krisenzeiten auszahlen. Hier hat BASF einen zeitlichen Vorsprung, weil schon vor der Corona-Pandemie nicht mehr eitel Sonnenschein herrschte. Das Management hatte deshalb einen umfassenden Konzernumbau forciert und bereits große Schritte umgesetzt. Aussichtsreiche Geschäftsbereiche wie die Agrarchemiesparte wurden dabei gestärkt. So hat der Konzern Teile des Geschäfts von Bayer für insgesamt 7,6 Mrd. mehr erfahren

Marktübersicht

NameKurs+/-%Zeit
DAX12.430,56-56,80
-0,4504.06.20
TecDAX3.246,68-16,79
-0,5104.06.20
Dow Jones26.281,8211,93
0,0504.06.20
NASDAQ Comp.9.615,81-67,10
-0,6904.06.20
MDAX26.760,4282,99
0,3104.06.20
SDAX11.983,09-62,63
-0,5204.06.20
S&P 5003.112,35-10,52
-0,3404.06.20
NASDAQ 1009.629,66-75,02
-0,7704.06.20
STOXX 503.005,91-30,10
-0,9904.06.20
EURO STOXX 503.261,67-7,92
-0,2404.06.20
NIKKEI 22522.616,77-78,97
-0,3504:35 Uhr
HDAX6.867,71-13,34
-0,1904.06.20
CDAX1.169,84-3,59
-0,3104.06.20
GEX2.879,88-19,66
-0,6804.06.20
Dax Future12.463,5049,50
0,4005:17 Uhr
Euro-BUND-Future170,580,04
0,0205:14 Uhr
Umlaufrendite-0,370,02
5,1303.06.20
REX (Performance Index)493,84-0,93
-0,1904.06.20
30j-US-Staatsanleihen1,620,08
5,4904.06.20
Leitzins Euroland0   25.07.18
Leitzins USA0-0,25   15.03.20
Leitzins Japan-0,05   19.09.18
Leitzins GB0,75   02.08.18
Leitzins Schweiz-1,25 bis -0,25 %   20.09.18
Leitzins Schweden-0,5   10.07.18
Leitzins Russland7,25   23.03.18
weitere Indizes
Werbung

Index Charts

  • Deutschland
  • USA
  • Welt
Werbung

Meistgesuchte Aktienkurse

  • Heute
  • Gestern
Deutsche Bank AG8,35
2,17%
Scout24 AG70,00
-0,36%
Wirecard AG95,15
0,86%
NEL ASA1,74
13,19%
Lufthansa AG10,19
1,94%
Deutsche Bank AG8,35
2,17%
Wirecard AG95,15
0,86%
NEL ASA1,74
13,19%
Scout24 AG70,00
-0,36%
Lufthansa AG10,19
1,94%
mehr

Auffällige Klick-Veränderungen

Aktien, die aktuell im Vergleich zu ihren durchschnittlichen Abrufzahlen auf finanzen.net eine deutliche Abweichung aufweisen.
Diese deutet auf plötzliches, gesteigertes Interesse an diesen Aktien hin.
Lufthansa AG
197,56%
Scout24 AG
196,26%
Deutsche Bank AG
186,75%
Daimler AG
184,72%
NEL ASA
166,61%
mehr

Top 5 Aktien Deutschland

NameKurs+/- %Zeit
Spark Networks SE (spons. ADRs)3,4800,620
21,6804.06.20
Nexway AG7,7001,150
17,5604.06.20
The Naga Group AG3,2800,480
17,1404.06.20
Hapag-Lloyd AG85,20012,000
16,3904.06.20
DCI Database for Commerce and Industry AG nach Kapitalherabsetzung1,5900,220
16,0604.06.20
mehr

DAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Vonovia55,022,08
3,9304.06.20
HeidelbergCement50,541,65
3,3704.06.20
Deutsche Bank8,320,17
2,0204.06.20
adidas254,84,60
1,8404.06.20
Wirecard95,651,20
1,2704.06.20
Merck103,1-2,25
-2,1404.06.20
Daimler37-0,94
-2,4604.06.20
MTU Aero Engines168,85-5,30
-3,0404.06.20
Bayer62,7-2,62
-4,0104.06.20
Continental91,64-3,88
-4,0604.06.20
mehr

MDAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Airbus72,13,74
5,4704.06.20
LEG Immobilien119,323,22
2,7704.06.20
Deutsche Wohnen42,441,14
2,7604.06.20
thyssenkrupp6,860,15
2,3004.06.20
TAG Immobilien22,240,48
2,2104.06.20
HOCHTIEF86,75-2,80
-3,1304.06.20
Nemetschek67,6-2,80
-3,9804.06.20
HelloFresh35,8-1,50
-4,0204.06.20
HELLA GmbH37,66-1,60
-4,0804.06.20
CANCOM55,1-3,25
-5,5704.06.20
mehr

TecDAX Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
1&1 Drillisch24,50,36
1,4904.06.20
Bechtle157,62,00
1,2904.06.20
Wirecard95,651,20
1,2704.06.20
Nordex9,760,12
1,1904.06.20
Pfeiffer Vacuum167,21,80
1,0904.06.20
Eckert Ziegler Strahlen- und Medizintechnik140,1-3,50
-2,4404.06.20
Varta93,65-2,35
-2,4504.06.20
freenet15,74-0,48
-2,9304.06.20
Nemetschek67,6-2,80
-3,9804.06.20
CANCOM55,1-3,25
-5,5704.06.20
mehr

EUROSTOXX50 Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Airbus71,983,57
5,2204.06.20
BBVA3,160,16
5,1603.06.20
Telefonica4,660,20
4,4403.06.20
Inditex26,741,00
3,8903.06.20
Santander2,230,07
3,1903.06.20
VINCI88,44-1,66
-1,8404.06.20
Engie (ex GDF Suez)11,36-0,25
-2,1504.06.20
Ahold Delhaize (Ahold)23,19-0,56
-2,3604.06.20
Daimler37-0,94
-2,4604.06.20
Bayer62,7-2,62
-4,0104.06.20
mehr

NASDAQ 100 Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
United Airlines39,15,45
16,2002:00 Uhr
eBay49,362,91
6,2602:00 Uhr
Marriott104,824,92
4,9202:00 Uhr
Micron Technology51,222,30
4,7002:00 Uhr
Gilead Sciences77,543,14
4,2202:00 Uhr
Verisk Analytics A164,46-6,30
-3,6902:00 Uhr
Splunk181,58-7,40
-3,9202:00 Uhr
Incyte93,8-5,03
-5,0902:00 Uhr
DexCom344,85-21,01
-5,7402:00 Uhr
Zoom Video Communications210,35-13,52
-6,0402:00 Uhr
mehr

Dow Jones Aktienkurse Top Flop

NameKurs+/- %Zeit
Boeing184,311,14
6,4304.06.20
Travelers1183,53
3,0804.06.20
Dow42,711,08
2,5904.06.20
JPMorgan Chase106,442,17
2,0804.06.20
Goldman Sachs214,824,25
2,0204.06.20
Microsoft182,92-2,44
-1,3202:00 Uhr
Visa193,64-3,23
-1,6404.06.20
Procter Gamble116,05-2,48
-2,0904.06.20
UnitedHealth298,08-7,27
-2,3804.06.20
Nike101,28-2,83
-2,7204.06.20
mehr

Top Marktkapitalisierung

Aktien mit der größten Marktkapitalisierung im jeweiligen Index.
  • DAX
  • MDAX
  • EURO STOXX 50
SAP SE145,553 Mrd.
0,95%
Linde plc99,391 Mrd.
-0,85%
Siemens AG88,434 Mrd.
0,58%
Allianz77,269 Mrd.
0,27%
Volkswagen (VW) AG Vz.73,962 Mrd.
0,21%
vollständige DAX-Marktkapitalisierung
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.195,420 Mrd.
0,80%
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)148,656 Mrd.
0,26%
SAP SE145,553 Mrd.
0,95%
ASML NV132,401 Mrd.
97,08%
Sanofi S.A.110,942 Mrd.
0,46%

Über Aktienkurse

Was sind Aktienkurse

Als Aktienkurs bezeichnet man den an einer Börse berechneten Preis einer Aktie. Aktienkurse entstehen durch Angebot und Nachfrage nach einem bestimmten Anteilsschein. Ist die Nachfrage nach einer bestimmten Aktie hoch und übersteigt die Menge der angebotenen Aktien, so steigt der Kurs dieser Aktie. Werden hingegen mehr Aktien angeboten als nachgefragt, sinkt der entsprechende Aktienkurs. Da sich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage ständig ändert, sind auch die Aktienkurse ständig in Bewegung, da sie permanent neu berechnet und an die Marktsituation angepasst werden. An den meisten Börsen wird die Berechnung der Aktienkurse mittlerweile von computergestützten Handelssystemen vorgenommen, zuvor waren Börsenmakler für die Stellung von Kursen zuständig.

Der an der Börse ermittelte Aktienkurs, zu dem ein Handel zustande kommt, liegt immer zwischen dem Kurs, den der Anbieter der Aktie verlangt, dem sogenannten Briefkurs (Ask) und dem Kurs, den ein Anleger bereit ist für die Aktie zu bezahlen, dem sogenannten Geldkurs (Bid). Wird bei einer Aktie zusätzlich zum gehandelten Kurs explizit ein Brief- und ein Geldkurs angegeben, so repräsentiert der Briefkurs den tiefsten Preis, zu dem die Aktie angeboten wird, während der Geldkurs den höchsten Preis abbildet, den ein Anleger bereit ist, für die Aktie zu bezahlen. Üblicherweise liegt dabei der Briefkurs über dem Geldkurs. Die Differenz zwischen diesen beiden Kursen wird Spread genannt. Ist ein Aktienkurs in einer Kursübersicht mit einem „G“ markiert, bedeutet dies, das nur eine Nachfrage nach der entsprechenden Aktie vorhanden war, ein „B“ hinter dem Kurs hingegen signalisiert, dass nur ein Angebot bestand. In beiden Fällen wurde jedoch kein Volumen umgesetzt, das heißt es kam kein Handel zu Stande.

Bei Aktienkursen unterscheidet man daneben noch zwischen fortlaufenden Kursen und Kassakursen. Im Gegensatz zu fortlaufenden Notierungen, die durchgehend berechnet werden, werden Kassakurse nur einmal pro Tag festgelegt, zum Beispiel bei Aktien, die mangels Liquidität nicht fortlaufend gehandelt werden. Der Kassakurs wird zu festen Uhrzeiten festgelegt, zu denen dann auch der Handel mit den entsprechenden Aktien stattfindet. Kassakurse gibt es bei deutschen Aktien jedoch so gut wie nicht mehr.

Der Handel mit Aktien findet an bestimmten Handelsplätzen, den Börsen, statt. International und auch innerhalb Deutschlands gibt es mehrere verschiedene Börsen. Eine Börse setzt sich dabei meist als Haupthandelsplatz durch, wird aber von weiteren Regionalbörsen ergänzt, die oft auf den Handel mit bestimmten Wertpapierarten spezialisiert sind. Dennoch werden Aktien oft gleichzeitig an mehreren Börsen gehandelt, was zur Folge hat, dass es für eine Aktie oft leicht unterschiedliche Aktienkurse gibt, da jede Börse den Aktienkurs auf Basis des dort vorhandenen Angebots und der Nachfrage selbst berechnet. Der Kurs einer Aktie in Frankfurt kann daher vom Kurs der gleichen Aktie zum gleichen Zeitpunkt an der Börse Stuttgart abweichen. Die Abweichungen spielen sich dabei jedoch meist in einem sehr engen Rahmen ab.

Was beeinflusst Aktienkurse

Aktienkurse, beziehungsweise das Angebot und die Nachfrage nach einer Aktie, werden von vielen Faktoren beeinflusst. Eine große Rolle spielen dabei Unternehmensnachrichten wie beispielsweise Quartalszahlen oder Gewinnwarnungen, die den Aktienkurs eines Unternehmens innerhalb von Sekunden nach oben schnellen oder abstürzen lassen können. Dabei müssen diese Nachrichten sich nicht direkt auf die betroffene Aktie beziehen. Auch Bekanntmachungen von Konkurrenten können die Aktienkurse der Branchenkollegen beeinflussen, da diese in Sippenhaft genommen werden. Da auch Gefühle und Ängste der Anleger am Aktienmarkt eine große Rolle spielen, haben auch Gerüchte eine deutliche Auswirkung auf die Aktienkurse. Dies machen sich gelegentlich Pusher zunutze, die gezielt Gerüchte streuen, um den Kurs einer Aktie künstlich nach oben zu treiben und so einen schnellen Gewinn zu machen.

Daneben bestimmt auch das politische und wirtschaftliche Umfeld die Aktienkurse mit. So nehmen etwa Konjunkturmeldungen und die Zinspolitik eines Landes Einfluss auf die Kauf- und Verkaufsbereitschaft der Anleger, da diese auf die wirtschaftliche Gesamtsituation und somit auf die weitere Entwicklung und die Chancen eines bestimmten Unternehmens, und damit auch dessen Aktie, schließen lassen. Auch Währungsschwankungen haben einen Einfluss auf Angebot und Nachfrage nach betroffenen Aktien. Als Anleger sollte man diese Faktoren und deren Einfluss auf die Aktienkurse daher im Auge behalten und sich gegebenenfalls, etwa durch Stop-Loss-Orders, gegen sie absichern.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
TUITUAG00
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB