RWE Aktie

Kaufen
Verkaufen
32,05 EUR -0,35 EUR -1,08 %
Aktien, ETFs, Sparpläne & Kryptos zu Top-Konditionen beim Testsieger von finanztip.de handeln!Du hast schon ein ZERO-Konto? Direkt handeln bei ZERO!Bei einem anderen Broker handeln
Marktkap.24,14 Mrd. EURKGV21,13Div. Rendite2,43%

WKN 703712

ISIN DE0007037129

Symbol RWNFF


finanzen.net zeroRWE-Aktie zu Top-Konditionen handeln beim Testsieger – jetzt informieren

RWE Aktie Chart

StuttgartChart-TypLinien-ChartGefüllter-ChartOHLC-ChartCandlestick-ChartOptionenVergrößernChart-Analyse-ToolKonkurrenzvergleich

Für RWE ist der Dividenden-Chartvergleich verfügbar: Jetzt anzeigen

RWE Chart

Beliebte Hebel­produkte auf RWE

Werbung
Strategie Open End TurbosHebel
Steigender RWE-Kurs
Fallender RWE-Kurs
Strategie Faktor OptionsscheineFaktor
Steigender RWE-Kurs
Fallender RWE-Kurs
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UL8EWU, UM1NYW, UM2PKB, UM3QK0, UM3RN3, UM3TSX, UM4CS3, UM0G27, UM171T, UM18M5, UM1DCU, UM1FAH, UM1HGN, UM2E1P. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

News & Videos

Aktuelle RWE AG St. Aktie News

Analysen und Kennzahlen

RWE AG St. Analysen

DatumRatingAnalyst
22.04.2024RWE BuyJefferies & Company Inc.Kaufen
22.04.2024RWE OverweightBarclays CapitalKaufen
18.04.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.Kaufen
15.04.2024RWE BuyJefferies & Company Inc.Kaufen
05.04.2024RWE BuyUBS AGKaufen
DatumRatingAnalyst
22.04.2024RWE BuyJefferies & Company Inc.Kaufen
22.04.2024RWE OverweightBarclays CapitalKaufen
18.04.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.Kaufen
15.04.2024RWE BuyJefferies & Company Inc.Kaufen
05.04.2024RWE BuyUBS AGKaufen
DatumRatingAnalyst
16.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
11.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
17.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021RWE HaltenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
05.02.2024RWE UnderweightBarclays CapitalVerkaufen
21.10.2021RWE UnderweightJP Morgan Chase & Co.Verkaufen
12.11.2020RWE ReduceKepler CheuvreuxVerkaufen
13.08.2020RWE ReduceKepler CheuvreuxVerkaufen
15.05.2020RWE ReduceKepler CheuvreuxVerkaufen

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

RWE Aktie Kennzahlen

202220232024e2025e2026e2027e
Dividende in EUR0,901,001,091,171,261,32
Dividendenrendite (in %)2,162,433,363,603,874,04
Ergebnis/Aktie in EUR3,931,952,722,242,302,87
KGV10,5821,1311,9514,5314,1311,35
Geschäftsjahresende: 31. Dezember
Marktkapitalisierung in Mrd. EUR24,14
Streubesitz %90,90
KBV
-
KCV
-
KGV
21,13
30 Tage Vola22,65
180 Tage Vola22,77
Anzahl Aktien in Mio.743,84
Gewinn/Aktie in EUR1,95
Buchwert/Aktie in EUR42,44
Cashflow/Aktie in EUR5,69
Emissionspreis -
90 Tage Vola24,31
250 Tage Vola20,73

Dividendenübersicht historische Bilanz Schätzungen

Kurse und Börsenplätze

Werbung

RWE AG St. Daten im Zeitverlauf

DatumEröffnungSchlusskursTiefHoch%
Heute32,4532,1231,5532,57-1,23 %
1 Monat31,2731,1930,3232,902,76 %
3 Monate36,9036,9230,0937,15-13,19 %
6 Monate33,8935,2530,0942,27-9,08 %
1 Jahr40,9841,0930,0943,03-22,00 %
2 Jahre39,5730,0943,98-19,00 %
3 Jahre32,8133,9828,4043,98-5,68 %
5 Jahre22,7520,0943,9840,88 %
10 Jahre26,8326,889,1643,9819,26 %

Chartsignale

Passende Wertpapiere zur RWE Aktie

Passende Anleihen

WKNEmittentKuponFälligkeit
A30VMURWE2,500%24.08.2025
A1AJN2innogy Finance BV6,125%06.07.2039
855328innogy Finance BV6,250%03.06.2030
748537RWE5,750%14.02.2033
A3MP70RWE0,500%26.11.2028

Über RWE AG St.

RWE AG St. Aktie Profil

RWE ist ein international führender Energieversorger mit Hauptsitz in Essen. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Produktion von Strom. Dabei setzt das Unternehmen zunehmend auf die Energiequellen Wind und Sonne. Zu den Kernaktivitäten zählen auch die Speicherung von Strom und Gas, das Wasserstoffgeschäft, der Handel mit energienahen Commodities sowie das Angebot innovativer Energielösungen für Industriekunden. Im Geschäftsjahr 2021 hat der RWE-Konzern einen Umsatz von 24,5 Mrd. € (ohne Erdgas- und Stromsteuer) erwirtschaftet. Die wichtigsten Märkte von RWE sind Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und die USA. Auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien ist das Unternehmen in einer Vielzahl weiterer Länder aktiv. Mitte November 2021 hat RWE im Rahmen eines Kapitalmarkttages über ihre Wachstumsstrategie mit dem Titel „Growing Green“ informiert. Im Zehnjahreszeitraum von 2021 bis einschließlich 2030 sollen insgesamt rund 50 Mrd. € in neue Windparks, Solaranlagen, Batteriespeicher, Back-up-Kapazitäten und Elektrolyseure investiert werden. Auf Nettobasis, unter Einbeziehung der Mittelrückflüsse aus Desinvestitionen, werden Investitionen von etwa 30 Mrd. € erwartet. Inklusive Batteriespeicher und Elektrolyseure will das Unternehmen bis Ende 2030 seine Erzeugungsleistung auf rund 50 GW netto verdoppeln. Mit den Erzeugungskapazitäten wird sich auch das bereinigte EBITDA deutlich erhöhen. Für das Jahr 2030 wird ein Niveau von 5 Mrd. € erwartet, das vollständig aus dem grünen Kerngeschäft stammt. Zum Vergleich: Im Geschäftsjahr 2021 lag das bereinigte EBITDA im Kerngeschäft bei 2,8 Mrd. €. Flankiert wird die Wachstumsoffensive von einem zügigen Kohleausstieg. In Großbritannien und Deutschland hat RWE bereits 2019 bzw. 2021 die Verstromung von Steinkohle beendet. Anfang 2022 befanden sich noch RWE-Braunkohlekraftwerke mit einer Kapazität von insgesamt 7,6 GW im kommerziellen Betrieb. Das ist ein Drittel weniger als 2015. Nach aktueller Gesetzeslage soll der letzte Block 2038 vom Netz gehen. Auch für die Kernenergie gibt es einen klaren Ausstiegsfahrplan: Ende 2021 ist der vorletzte RWE-Block Gundremmingen C vom Netz gegangen; das letzte von RWE betriebene Kernkraftwerk Emsland wird Ende 2022 folgen. RWE hat sich außerdem vorgenommen, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein. Damit bezieht sich das Unternehmen nicht nur auf den eigenen Treibhausgasausstoß, sondern ebenso auf den in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette. Auch für 2030 hat RWE sich ein Emissions-minderungsziel gesetzt. Dieses steht im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen, wie die unabhängige Science Based Targets initiative Ende 2020 offiziell bestätigt hat.