Kaufkraft in Europa


weiter

Platz 10: Finnland

Eine aktuelle GfK-Studie untersucht die regionalen Niveau-Unterschiede in der Kaufkraft der Verbraucher in 42 europäischen Ländern. Die Kaufkraft bezeichnet dabei den Teil des Einkommens, der nach dem Zahlen von Steuern und Sozialabgaben inklusive Transferleistungen übrig bleibt um Ausgaben für Essen, Wohnen und Dienstleistungen zu bestreiten. Dieses Ranking zeigt diejenigen 10 Länder in Europa, in denen die Kaufkraft am größen ist.

Den Auftakt zum Ranking macht Finnland. Jedem Einwohner stehen im Jahr 2013 durchschnittlich 19.445 Euro zum Ausgeben zur Verfügung.

Quelle: www.gfk.com Foto: istock/Johan Ramberg
Werbung
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln