Software Aktie

30,00EUR
+0,28EUR
+0,94%

WKN: A2GS40 / ISIN: DE000A2GS401

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung
14.12.2021 10:06

Software Add (Baader Bank)

MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat Software AG nach der Ankündigung einer strategischen Partnerschaft auf "Add" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Analyst Knut Woller verwies in einer am Dienstag vorliegenden Studie darauf, dass Silver Lake für rund 344 Millionen Euro Wandelschuldverschreibungen des Softwareherstellers zeichne. Angesichts dieser Investition des US-Finanzinvestors könnten Übernahmen in Zukunft wieder eine größere Rolle für die Software AG spielen./ck/mis

Werbung

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Hebel Kurs
Unlimited Turbo-Optionsschein auf Software AG CL7PWN 4,94
Unlimited Turbo-Optionsschein auf Software AG SN08MV 6,69
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: CL7PWN, SN08MV. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2021 / 08:45 / CET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.12.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Software Add

Unternehmen:
Software AG
Analyst:
Baader Bank
Kursziel:
42,00 €
Rating jetzt:
Add
Kurs*:
34,44 €
Abst. Kursziel*:
21,95%
Rating vorher:
Add
Kurs aktuell:
30,00 €
Abst. Kursziel aktuell:
40,00%
Analyst Name:
Knut Woller
KGV*:
-
Ø Kursziel:
36,69 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Software AG

09.05.22 Software Neutral Goldman Sachs Group Inc.
05.05.22 Software Neutral JP Morgan Chase & Co.
29.04.22 Software Buy Baader Bank
28.04.22 Software Hold Deutsche Bank AG
27.04.22 Software Halten DZ BANK
mehr Analysen

Nachrichten zu Software AG

MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?
MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?
MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?
MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?
MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?
MDAX-Dividendencheck
Deutliche Erhöhungen trotz Börsentristesse - Wie viel Dividendenrendite die MDAX-Unternehmen dieses Jahr bieten
Auch in der diesjährigen Dividendensaison lohnt es sich, nicht nur die großen DAX-Konzerne, sondern auch die kleineren MDAX-Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Denn im zweitgrößten deutschen Index befinden sich einige Unternehmen, die sehr hohe Dividendenrenditen bieten. Wer ist hier besonders großzügig mit seiner Dividendenrendite?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele Software Aktie

+22,29%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +22,29%
Ø Kursziel: 36,69
Anzahl:
Buy: 2
Hold: 7
Sell: 0
30
32
34
36
38
40
42
Warburg Research
33,00 €
Deutsche Bank AG
33,00 €
Baader Bank
42,00 €
JP Morgan Chase & Co.
40,00 €
Goldman Sachs Group Inc.
40,00 €
UBS AG
42 €
Barclays Capital
30,00 €
Morgan Stanley
34,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +22,29%
Ø Kursziel: 36,69
alle Software AG Kursziele

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln