QIX Deutschland

15.094,44 PKT
-206,75 PKT
-1,35 %
WKN SLA13N ISIN DE000SLA13N0
Aktien, ETFs, Sparpläne & Kryptos ohne Gebühren beim Testsieger von finanztip.de handeln!
JETZT LOSLEGEN UND GRATIS-AKTIE BEKOMMEN
Du hast schon ein Konto? Hier verknüpfen Zero Smartphone

WKN SLA13N

ISIN DE000SLA13N0


Investieren Sie jetzt in den QIX Deutschland mit dem Index-Zertifikat von UBS. Zum Zertifikat Werbung

QIX Deutschland Chart - 3 Jahre

Über den QIX Deutschland

Während die Aufnahme einer Firma in den DAX primär von der Marktkapitalisierung, also dem Wert einer Firma, abhängt, ist das Auswahlkriterium für den QIX Deutschland die Qualität eines Unternehmens. Qualität bedeutet in diesem Fall: Stabiles und gesundes Wachstum (geringer Verschuldungsgrad) im Zusammenspiel mit hoher Profitabilität der Firma und niedriger Volatilität der Aktienpreise. Die Annahme dahinter ist: Unternehmen, die diese Qualifikationen aufweisen, sollten langfristig ein besseres Rendite-Risiko-Profil vorweisen als Unternehmen, die weitgehend aufgrund ihrer Marktkapitalisierung ausgewählt wurden.

Der Index ist nicht direkt investierbar. Über ein Index-Zertifikat (WKN: UBS1QX) von UBS können Anleger jedoch unmittelbar an der Entwicklung des Index partizipieren. Das Zertifikat wird an den Börsen Stuttgart und Frankfurt gehandelt. Darüber hinaus bietet UBS zudem den Direkthandel des Zertifikats an.

Weitere Informationen zu den Auswahlkriterien finden Sie hier

Die Informationsbroschüre zum QIX Deutschland können Sie hier herunterladen (PDF)

Hinweis: Der QIX Deutschland wurde von der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt. Die finanzen.net GmbH partizipiert deshalb indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Aktuelles zum QIX Deutschland

QIX Deutschland Kurse und Listen

Name
ISIN
Letzter
Vortag
Hoch
Tief
+/-
%
Zeit
Datum
DE000A1EWWW0
155,56
159,82
159,98
155,56
-4,26
-2,67
10:13:49
06.02.2023
DE0005158703
41,01
40,95
41,10
41,01
0,06
0,15
08:01:57
06.02.2023
DE000A1DAHH0
70,38
70,72
70,38
70,38
-0,34
-0,48
08:05:35
06.02.2023
DE0005419105
30,78
31,26
31,08
30,64
-0,48
-1,54
11:20:21
06.02.2023
DE0005313704
139,30
142,05
140,85
136,45
-2,75
-1,94
11:20:29
06.02.2023
DE0006062144
43,18
44,01
43,78
43,18
-0,83
-1,89
10:44:29
06.02.2023
DE0005810055
166,15
167,00
167,00
166,15
-0,85
-0,51
09:21:59
06.02.2023
DE0005552004
42,03
42,47
42,55
41,88
-0,44
-1,02
11:17:18
06.02.2023
DE000EVNK013
21,59
21,56
21,59
21,30
0,03
0,14
09:15:01
06.02.2023
DE000A0Z2ZZ5
22,29
22,50
22,38
22,15
-0,21
-0,93
11:20:21
06.02.2023
DE0005785802
35,08
35,62
35,40
35,08
-0,54
-1,52
09:05:19
06.02.2023
DE000A3E5D56
31,10
30,85
31,10
31,10
0,25
0,81
09:19:33
06.02.2023
DE000A0LD6E6
71,40
71,60
71,40
71,40
-0,20
-0,28
08:05:35
06.02.2023
DE0008402215
177,50
180,15
179,15
177,00
-2,65
-1,47
11:08:17
06.02.2023
DE0006048432
65,24
65,52
65,24
65,24
-0,28
-0,43
08:03:15
06.02.2023
DE000KBX1006
64,52
63,30
64,52
64,52
1,22
1,93
08:04:20
06.02.2023
DE0006599905
185,35
185,85
185,35
183,90
-0,50
-0,27
10:07:22
06.02.2023
DE0006452907
55,12
56,40
56,02
55,08
-1,28
-2,27
11:20:21
06.02.2023
DE0007010803
636,50
633,50
636,50
636,50
3,00
0,47
08:20:00
06.02.2023
DE0007164600
111,92
111,64
112,22
110,10
0,28
0,25
11:18:17
06.02.2023
DE0007165631
459,10
458,90
459,90
448,00
0,20
0,04
11:04:28
06.02.2023
DE000SHA0159
6,65
6,80
6,71
6,65
-0,16
-2,28
08:07:27
06.02.2023
DE000SHL1006
53,32
54,14
53,32
53,30
-0,82
-1,51
10:50:58
06.02.2023
DE000A2GS401
20,54
20,84
20,72
20,54
-0,30
-1,44
11:20:21
06.02.2023
DE000SYM9999
100,35
100,45
100,90
99,38
-0,10
-0,10
11:20:21
06.02.2023
Werbung

QIX Deutschland Kennzahlen

QIX Deutschland Performance

YTD 1M 3M 6M 1J 5J
Performance 14,57% 10,08% 18,11% 7,07% -4,24% 8,80%
Hoch 15.301,19 15.301,19 15.301,19 15.301,19 16.204,30 18.231,27
Tief 13.367,42 13.789,72 12.920,13 11.765,52 11.765,52 8.713,56
Volatilität 5,57% 5,31% 9,82% 15,70% 23,88% 45,22%
Volatilität (annualisiert) 17,86% 18,39% 19,63% 22,20% 23,88% 20,22%

Über den QIX Deutschland

QIX Deutschland

QIX steht für Qualitäts-Index und ist eine eingetragene Marke der TraderFox GmbH. Der QIX Deutschland beinhaltet die 25 besten deutschen Aktien, ausgewählt nach Qualitätsfaktoren. Zur Identifizierung von Qualitätsaktien werden ausgewählte Finanzkennzahlen herangezogen, die in der Börsenhistorie ein besseres Rendite-Risiko-Profil gegenüber marktetcap-gewichteten Indizes vorweisen konnten.

Die Index-Zusammensetzung des QIX Deutschland wird 100 % regelbasiert bestimmt. Das Auswahluniversum besteht aus den 100 volumenstärksten deutschen Aktien. In den QIX Deutschland werden besonders sichere Unternehmen aufgenommen, die mit einer stabilen Bilanz und einem profitablen Geschäftsmodell überzeugen können, das stetig wächst.

Regelwerk

Definition des Auswahluniversums

Im ersten Schritt werden alle an der Börse XETRA gehandelten deutschen Unternehmen ermittelt. Dann wird für jedes Unternehmen das durchschnittliche Handelsvolumen bestimmt. Das durchschnittliche Handelsvolumen wird über alle Handelstage innerhalb der letzten 90 Kalendertage berechnet. Es werden alle Unternehmen entfernt, deren durchschnittliches Handelsvolumen unter 1 Mio. Euro liegt. Das Auswahluniversum wird schließlich aus denjenigen 100 Unternehmen mit dem höchsten durchschnittlichen Handelsvolumen gebildet.

5 Qualitätskategorien bestimmen welche Aktien in den Index aufgenommen werden

Das Auswahluniversum dient als Grundlage für die Zusammensetzung QIX Deutschland. Alle 100 Unternehmen werden zu den Umschichtung-Terminen einem Ranking unterzogen, das die Ausprägungen der verschiedenen Selektionskriterien miteinander vergleicht. Entsprechend erhält jedes Unternehmen des Auswahluniversums anschließend einen Rang zwischen einschließlich 1 und 100. Je höher der Rang, desto stärker bildet ein Unternehmen die Selektionskriterien ab.

Folgende Qualitätskategorien werden zur Auswahl der Aktien herangezogen:

- Profitabilität (u. a. hohe durchschnittliche Nettogewinnmarge, geringe Volatilität der Nettogewinnmarge). Die Profitabilitäts-Kriterien sollen sicherstellen, dass es sich um erfolgreiche Unternehmen handelt, die Jahr für Jahr Geld verdienen.
-Rentabilität (hohe durchschnittliche Eigen- und Gesamtkapitalrendite). Eine hohe Verzinsung des eingesetzten Kapitals ist ein Qualitäts-Siegel für das Geschäftsmodell. Wichtig ist es, diese Kennzahl kombiniert mit der Verschuldungsquote zu betrachten.
-Stabiles Wachstum (hohes Gewinn- und Umsatzwachstum in Relation zur Volatilität des Wachstums). Wenn Unternehmen ihre Umsätze und Gewinn gleichmäßig und kontinuierlich steigern können, deutet das auf ein skalierbares Geschäftsmodell mit planbaren Pfaden der Unternehmensentwicklung hin.
- Geringer Verschuldungsgrad. Eine gesunde Bilanz ist ein Sicherheitsfaktor. Firmen mit niedrigen Verschuldungsquoten tun sich in der Regel in Wirtschaftskrisen leichter und haben mehr Spielraum, um in neue Wachstumsprojekte zu investieren.
- Niedrige Renditevolatilität der Wochenrenditen (über die letzten 3 Jahre) und der Tagesrenditen (über das letzte Jahr). Eine hohe Volatilität ist oft ein Warnzeichen, dass es Probleme und Unsicherheiten gibt. Für die Auswahl der Index-Mitglieder werden daher Aktien mit niedrigen Volatilitäten bevorzugt.

Die Qualitäts-Kennzahlen im Detail samt Gewichtung

Faktor Sortierung Gewichtung
Durchschnittliche Eigenkapitalrendite (Periodentyp: Annual, Perioden: 5) aufsteigend 14,0 %
Stabiles EPS-Wachstum (Jahr: 5) aufsteigend 6,0 %
Finanzverbindlichkeiten-Quote (Periodentyp: Annual, Perioden: 5) absteigend 12,0 %
Stabilität Nettogewinnmargen (Jahre: 5) aufsteigend 8,0 %
Durchschnittliche Nettogewinnmarge (Periodentyp: Annual, Perioden: 5) aufsteigend 12,0 %
Durchschnittliche Rendite auf das eingesetzte Kapital (Periodentyp: Annual, Perioden: 5) aufsteigend 14,0 %
Stabiles Umsatzwachstum (Jahre: 5) aufsteigend 14,0 %
Tägliche Volatilität (Perioden: 252) absteigend 4,0 %
Wöchentliche Volatilität (Perioden: 156) absteigend 16,0 %

Alle 6 Monate wird der QIX Deutschland umgeschichtet

Eine Umschichtung im QIX Deutschland Index findet halbjährlich am jeweiligen ersten Handelstag der Monate April und Oktober statt. Zu jedem Umschichtungszeitpunkt wird das Auswahluniversum neu bestimmt und dieses anschließend unter Verwendung der obigen Kriterien gerankt. In den QIX Deutschland werden diejenigen 25 Aktien aufgenommen, die unter diesem Ranking die höchsten Ränge belegen. Zum Zeitpunkt jeder Anpassung wird dieses Ranking erneut durchgeführt und Index-Zugänge entsprechend der Anpassungsregeln aufgenommen. Sowohl bei der Startzusammensetzung als auch zu Anpassungszeitpunkten gelten zudem die folgenden weiteren Aufnahmekriterien.

Weitere Aufnahmekriterien: Es wird sichergestellt, dass ein Sektor mit maximal 30% Gewichtung im Index enthalten ist. Hat sich ein Unternehmen für die Aufnahme qualifiziert und würde mit der Aufnahme der Sektor dieses Unternehmens über 30% im Index enthalten sein, so wird dieses Unternehmen nicht in den Index aufgenommen und es wird das Unternehmen mit dem nächsthöheren Ranking für die Aufnahme geprüft. Zudem werden keine Immobilienunternehmen aufgenommen. Weiterhin werden keine Unternehmen aufgenommen, deren Aktienrendite über die vergangenen 252 Handelstage zu den niedrigsten 10 % des Auswahluniversums oder deren wöchentliche Volatilität über die vergangenen 156 Wochen zu den höchsten 10% des Auswahluniversums gehörten.

Ordentliche Index-Anpassungen

Eine ordentliche Anpassung erfolgt halbjährlich am jeweiligen ersten Handelstag der Monate April und Oktober. Am Selektionstag (3 Handelstage vor dem Anpassungstag) wird das Auswahluniversum entsprechend den Regeln neu bestimmt. Entsprechend werden die im Auswahluniversum enthaltenen Aktien gerankt und die Indexmitglieder neu bestimmt.

Zusammenfassung

Während die Aufnahme einer Firma in den DAX primär von der Marktkapitalisierung, also dem Wert einer Firma, abhängt, ist das Auswahlkriterium für den QIX Deutschland die Qualität eines Unternehmens. Qualität bedeutet in diesem Fall: Stabiles und gesundes Wachstum (geringer Verschuldungsgrad) im Zusammenspiel mit hoher Profitabilität der Firma und niedriger Volatilität der Aktienpreise. Die Annahme dahinter ist: Unternehmen, die diese Qualifikationen aufweisen, sollten langfristig ein besseres Rendite-Risiko-Profil vorweisen als Unternehmen, die weitgehend aufgrund ihrer Marktkapitalisierung ausgewählt wurden.