17.04.2013 14:34
Bewerten
(0)

Allianz kooperiert mit Einzelhändlern

Bonusprogramm: Allianz kooperiert mit Einzelhändlern | Nachricht | finanzen.net
Bonusprogramm
DRUCKEN
Europas größter Versicherer Allianz will seine Kunden durch eine Kooperation mit großen Einzelhändlern enger an sich binden.
Bei Tchibo, dem Drogeriemarkt dm und mehr als zwei Dutzend anderen Firmen können Allianz-Kunden zwischen 5 und 15 Prozent Rabatt erhalten, wie die Konzerntochter Allianz Deutschland am Mittwoch in München mitteilte.

    Die Zusammenarbeit ist Teil eines neuen Bonusprogramms, mit dem die Allianz ihre Kunden in dem hart umkämpften Versicherungsmarkt halten will. Die Umsetzung der Bonusaktion ist allerdings kompliziert: Um den Rabatt zu erhalten, müssen die Versicherten im Allianz-Kundenportal vergünstigte Wertgutscheine bei den Händlern kaufen.

    Pro Jahr will die Versicherung 60 Millionen Euro in den Ausbau ihrer digitalen Kommunikation stecken. Die Allianz müsse dort hingehen, wo die Kunden seien, sagte Vorstandschef Markus Rieß. "Früher mag das eher der Fußballplatz oder der Gesangsverein gewesen sein." Künftig können die rund 20 Millionen Kunden ihre Verträge vollständig über das Kundenportal im Internet verwalten.

    Die Allianz stellt dafür nach eigenen Angaben ihren gesamten Schriftverkehr mit Kunden der Lebens-, Kranken- und Sachversicherung aus den letzten 15 Jahren über das Netz bereit - das sind rund eine Milliarde Dokumente. Briefe, die die Kunden an die Allianz geschrieben haben, sind aber nicht erfasst./dwi/DP/stw

MÜNCHEN (dpa-AFX)
Bildquellen: Allianz SE, Odua Images / Shutterstock.com
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz
Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf AllianzDM3H9G

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Dividende steigt
Allianz-Aktie freundlich: Versicherer mit Gewinnrückgang im vierten Quartal - Jahresziele dennoch erreicht
Der Versicherungskonzern Allianz musste im vierten Quartal wegen Naturkatastrophen, Wechselkurseffekten, der US-Steuerreform und einer Belastung durch den OLB-Verkauf einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.02.2018Allianz kaufenDZ BANK
16.02.2018Allianz HaltenIndependent Research GmbH
16.02.2018Allianz buyKepler Cheuvreux
16.02.2018Allianz buyCommerzbank AG
16.02.2018Allianz Sector PerformRBC Capital Markets
16.02.2018Allianz kaufenDZ BANK
16.02.2018Allianz buyKepler Cheuvreux
16.02.2018Allianz buyCommerzbank AG
16.02.2018Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
16.02.2018Allianz buyGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2018Allianz HaltenIndependent Research GmbH
16.02.2018Allianz Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2018Allianz Equal weightBarclays Capital
07.02.2018Allianz HoldJefferies & Company Inc.
01.02.2018Allianz Equal weightBarclays Capital
13.12.2017Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
06.11.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
25.10.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
08.09.2017Allianz UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen kaum verändert -- Finanzspritze für Tesla-Rivale Faraday Future -- Allianz verdient weniger im vierten Quartal -- Coca-Cola, HNA, Deutsche Bank, VW im Fokus

32 Sammelklagen gegen Intel. Chefs von US-Banken erhalten kräftige Gehaltserhöhungen. Überraschende Kehrtwende bei JPMorgan - "Bitcoin-ETFs sind der heilige Gral". Wetten und Manipulationen: War der Börsencrash erst der Anfang? Kaufempfehlung liefert HHLA-Aktie Rückenwind.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen.

Umfrage

Wen wünschen Sie sich als künftigen deutschen Außenminister?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
BASFBASF11
Steinhoff International N.V.A14XB9
CommerzbankCBK100