Anleihen

Anleihen News

Neuemissionen

mehr
Alle Stammdaten bereitgestellt von
Werbung
Name Kurs +/- % Zeit
Euro-BUND-Future 132,61 0,21 0,16% 21.06.24
Euro-BOBL-Future 116,87 0,21 0,18% 21.06.24
Euro-SCHATZ-Future 105,83 0,11 0,10% 21.06.24
Umlaufrendite 2,42 -0,06 -2,42% 21.06.24
10 Jahre CMS Swap Satz (EUR) 2,75 0,01 0,33% 21.06.24
10j-US-Staatsanleihen 4,26 0,03 0,67% 20.06.24
30j-US-Staatsanleihen 4,40 0,04 0,83% 20.06.24
Leitzins Euroland 4,25% 06.06.24
Leitzins USA 5,25 bis 5,50% 12.06.24
Leitzins Japan 0,0-0,1% 19.03.24
Leitzins Großbritannien 5,25% 20.06.24
Leitzins Schweiz 1,25% 20.06.24
Leitzins Schweden 3,75% 08.05.24
Leitzins Russland 16% 26.04.24

Staatsanleihen

Land Fälligkeit Rendite Währung
Irland 2026 0,13% EUR
Japan 2034 0,95% JPY
Schweiz 2034 1,18% CHF
Portugal 2027 1,87% EUR
Schweden 2034 2,25% SEK
Deutschland 2034 2,43% EUR
Dänemark 2034 2,48% DKK
Niederlande 2034 2,77% EUR
Belgien 2034 3,09% EUR
Frankreich 2034 3,14% EUR
Spanien 2034 3,30% EUR
Kanada 2034 3,34% CAD
Norwegen 2034 3,69% NOK
Griechenland 2034 4,10% EUR
Großbritannien 2034 4,16% GBP
Australien 2034 4,23% AUD
USA 2034 4,26% USD
Neuseeland 2034 4,65% NZD
Alle Stammdaten bereitgestellt von

Rendite Staatsanleihen - Chartvergleich

Beste Rendite pro Rating

Alle Stammdaten bereitgestellt von

Meistgehandelte Anleihen

Name ISIN Rendite % Kupon % Fälligkeit
Bayer-Anleihe: 4,625% bis 26.05.2033 XS2630111719 4,32 4,625 26.05.2033
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH-Anleihe bis 01.11.2024 DE000A3H3GE7 4,06 01.11.2024
Fraport Frankfurt Airport Services Worldwide-Anleihe: 4,250% bis 11.06.2032 XS2832873355 4,13 4,250 11.06.2032
Deutsche Lufthansa-Anleihe: 4,000% bis 21.05.2030 XS2815984732 3,98 4,000 21.05.2030
Porsche Automobil Holding SE-Anleihe: 4,125% bis 27.09.2032 XS2802892054 4,14 4,125 27.09.2032
Commerzbank-Anleihe: 3,000% bis 13.03.2034 DE000CZ45YB1 3,10 3,000 13.03.2034
Tele Columbus-Anleihe: 10,000% bis 01.01.2029 XS1814546013 19,07 10,000 01.01.2029
Deutsche Bank-Anleihe: 2,625% bis 12.02.2026 DE000DL19US6 3,83 2,625 12.02.2026
Allianz SE-Anleihe: 5,824% bis 25.07.2053 DE000A351U49 5,14 5,824 25.07.2053
Otto-Anleihe: 3,250% bis 24.08.2026 XS1660709616 5,51 3,250 24.08.2026
Börsenplatz Frankfurt
Alle Stammdaten bereitgestellt von

Über Anleihen

Anleihen, auch Renten genannt, sind verzinsliche Wertpapiere. Der Herausgeber oder Emittent der Anleihe nimmt einen Kredit am Kapitalmarkt auf und verschuldet sich damit beim Käufer der Anleihe. Käufer von Anleihen besitzen gegenüber dem Herausgeber somit eine Geldforderung. Daher werden Anleihen auch als Schuldverschreibungen oder Forderungswertpapiere bezeichnet. Die Kreditkonditionen, wie Verzinsung, Laufzeit und Tilgung, sind bei Anleihen im Vorfeld genau festgelegt. Anders als Aktien werden Anleihen nicht in einer anderen Währung gehandelt, sondern in Prozent. Der Anleger kauft also nicht eine Stückzahl einer Anleihe, sondern einen bestimmten Nominalbetrag. Der Nennwert stellt dabei den Preis dar, zu dem die Anleihe zurückgezahlt wird. Der sogenannte Kupon stellt den Zins dar, den die jeweilige Anleihe abwirft. Gehandelt werden Anleihen am sogenannten Rentenmarkt.

Es gibt zahlreiche Produkttypen von Anleihen. Bundesanleihen, auch Bunds genannt, sind von der Bundesrepublik Deutschland emittierte, börsengehandelte Schuldverschreibungen mit einer Laufzeit von 10 und 30 Jahren. Sie haben eine zentrale Stellung am deutschen Kapitalmarkt sowie im ausländischen Kapitalverkehr. Bei Genussscheinen handelt es sich um nicht geregelte Wertpapiere, welche ein Genussrecht verbriefen. Währungsanleihen, auch Fremdwährungsanleihen genannt, sind festverzinsliche Anleihen, die nicht in Euro notieren. Alle Anleihetypen können in verschiedenen Währungen emittiert werden. Da die Wechselkurse stärkeren Schwankungen unterliegen können, sollte das Währungsrisiko bei diesen Anlagen unbedingt einkalkuliert werden. Euro-Staatsanleihen oder auch Euro Bonds genannt werden von Ländern innerhalb der Euro-Zone ausgegeben. Jumbo-Pfandbriefe sind Inhaberschuldverschreibungen von Finanzinstituten. Unternehmensanleihen oder Corporate Bonds werden von deutschen beziehungsweise internationalen Firmen oder ausländischen Töchtern deutscher Unternehmen emittiert. Dabei begeben Industrieunternehmen häufig Schuldverschreibungen als Alternative zur herkömmlichen Kreditaufnahme bei den Banken, um die Liquidität des Unternehmens zu stützen.