finanzen.net

Brenntag Aktie WKN: A1DAHH / ISIN: DE000A1DAHH0

47,54EUR
+0,31EUR
+0,66%
13.09.2019
KAUFEN
VERKAUFEN

Brenntag Ausblick auf 2019 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Steven Holland, Vorstandsvorsitzender der Brenntag AG: „Die aktuellen Entwicklungen und Prognosen zeigen, dass im Jahr 2019 mit schwierigeren gesamtwirtschaftlichen Bedingungen sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene zu rechnen ist. In diesem Umfeld werden wir unsere Widerstandsfähigkeit unter Beweis stellen und weiter wachsen, wenn auch leicht verlangsamt. Wir profitieren dabei von unserer breiten Aufstellung. Auch von unserem neuen Ansatz für Kunden der Food & Nutrition-Industrie erwarten wir positive Impulse. Hier haben wir uns im Berichtsjahr neu aufgestellt und werden so die Potenziale in diesem attraktiven Segment heben.“ In einem schwierigeren gesamtwirtschaftlichen Umfeld geht Brenntag für das Geschäftsjahr 2019 von einem Wachstum der Key Performance Indikatoren Rohertrag und operatives EBITDA aus.

Update 9.05.2019: Vor dem Hintergrund der Ergebnisse sowie der Entwicklung der Regionen im ersten Quartal bestätigt der Brenntag-Konzern seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 und geht von Wachstum bei den Key Performance Indikatoren Rohertrag und operatives EBITDA aus, insbesondere im zweiten Halbjahr 2019. Hierbei wird das vor allem in Europa aktuell sehr schwierige Umfeld berücksichtigt, ohne dass aber eine weitere Abschwächung unterstellt wird.

Update 16.07.2019: Vor dem Hintergrund des aktuellen Trends der Ergebnisentwicklung und der Verschlechterung des gesamtwirtschaftlichen Umfeldes, korrigiert Brenntag den Ausblick für das operative EBITDA im Jahr 2019. Auf vergleichbarer Basis (konstante Wechselkurse und gleicher Rechnungslegungsstandard) geht Brenntag nun von einem Wachstum des operativen EBITDA von 0 % bis 4 % aus (vorher 3 % bis 7 %). Dabei wird nach wie vor angenommen, dass die Wachstumsraten im zweiten Halbjahr über denen im ersten Halbjahr liegen werden.

Update 7.08.2019: Vor dem Hintergrund des aktuellen Trends der Ergebnisentwicklung und der Verschlechterung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds hat Brenntag seine Prognose für das Gesamtjahr 2019 im Juli angepasst: Der Konzern geht weiterhin von einem Wachstum beim Rohertrag aus. Auf Basis konstanter Wechselkurse, gleicher Rechnungslegungsstandards sowie unter Einbeziehung von Akquisitionen wird für das operative EBITDA nun ein Wachstum von 0% bis 4% erwartet (vorher 3% bis 7%). Mit dieser Bandbreite wird das berichtete operative EBITDA für den Brenntag-Konzern im Geschäftsjahr 2019 in etwa zwischen 995 Mio. und 1.030 Mio. EUR liegen. Dem liegt die Annahme zugrunde, dass sich die derzeitigen Wechselkurse im Verlauf des Jahres nicht mehr materiell verändern, und dass der Effekt aus der Erstanwendung von IFRS 16 in einer Größenordnung von etwa 100 Mio. EUR liegt. Steven Holland: „Wir haben unsere Prognose für das operative EBITDA entsprechend der aktuell schwierigen Entwicklungen und makroökonomischen Aussichten angepasst. Auch wenn wir nun vorsichtiger in Bezug auf den weiteren Verlauf des Jahres sind, werden uns unsere Widerstandsfähigkeit und die hohe Diversifikation sowie erfolgreiche Akquisitionen helfen, weiter zu wachsen.“

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW