DWS Group Aktie

35,98EUR
-1,14EUR
-3,07%
24.01.2022

WKN: DWS100 / ISIN: DE000DWS1007

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung

DWS Group Ausblick auf 2021 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Wir erwarten für 2021 ein weiterhin herausforderndes Ertragsumfeld mit anhaltendem Margendruck bei einem gleichzeitig niedrigen Zinsumfeld. Diese Effekte werden sich voraussichtlich auf die gesamte Vermögensverwaltungsbranche und auch auf die DWS auswirken. Die bereinigten Erträge für das Gesamtjahr 2021 werden voraussichtlich leicht höher ausfallen als im Vorjahr. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass das verwaltete Vermögen, angetrieben von Nettomittelzuflüssen, Ende 2021 leicht höher sein wird als Ende 2020. Für 2021 erwarten wir anhaltende Nettomittelzuflüsse in unsere angestrebten Wachstumsbereiche Passive und Alternatives, die durch strategische Partnerschaften sowie Produktinnovationen, einschließlich weiterer ESG-Angebote, weiter verstärkt werden. Wir liegen weiterhin auf Kurs bei unseren Kosten-Effizienzinitiativen, was uns ebenfalls dabei geholfen hat, unser mittelfristiges Ziel einer bereinigten Aufwand-Ertrags-Relation von unter 65 Prozent bereits im Jahr 2020, und damit ein Jahr früher, zu erreichen. Wir erwarten außerdem einen Vorteil aus unseren Effizienzinitiativen im Jahr 2021, die unsere Investitionen in Wachstum und die Plattformtransformation teilweise kompensieren werden. Unsere bereinigte Kostenbasis wird im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich leicht höher ausfallen. Wir erwarten zudem ein im Wesentlichen unverändertes bereinigtes Ergebnis vor Steuern für 2021.

Update 28.07.2021: Für das Gesamtjahr 2021 gehen wir davon aus, dass die Erträge aufgrund der hohen Nettomittelzuflüsse und des aktuellen Marktumfelds höher ausfallen werden als 2020. Wir erwarten zudem, dass die bereinigte Aufwand-Ertrags-Relation in den niedrigen 60ern (Prozent) verbleiben wird - unter Annahme freundlicher Märkte. Angetrieben durch unsere anvisierten Wachstumsbereiche ESG, Passive und hochmargige Strategien sind unsere Nettomittelzuflüsse auf Kurs, 2021 einen Wert von mehr als 4 Prozent zu erreichen. Mittelfristig setzt das Management der DWS alles daran, die Ziele, die wir uns für Phase 2 unserer Firmengeschichte als börsennotiertes Unternehmen gesetzt haben, zu erreichen.

Update 27.10.2021: Der Ausblick für das Gesamtjahr 2021 bleibt unverändert. Für das Gesamtjahr 2022 gehen wir davon aus, dass sich die bereinigte Aufwand-Ertrags-Relation in den niedrigen 60ern (Prozent) bewegen wird. Wir bekräftigen unser Ziel, bei den Nettomittelzuflüssen mittelfristig einen Wert von durchschnittlich mehr als 4 Prozent zu erreichen, angetrieben durch unsere anvisierten Wachstumsbereiche ESG, Passive und hochmargige Strategien. Das Management der DWS setzt alles daran, alle für die zweite Phase unserer Firmengeschichte als börsennotiertes Unternehmen festgelegten Ziele zu erreichen.

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln