Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
04.09.2011 08:00

Bafin geht gegen Aktien-Spammer vor

Folgen
Behörde leitet rechtliche Schritte gegen Fax- und E-Mail-Versender ein – schwierige Verfolgung.
Werbung
€uro am Sonntag
von Thomas Schmidtutz, €uro am Sonntag

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) bereitet offenbar rechtliche Schritte gegen Versender von Fax- und E-Mail-Spam vor. Mehrere Anbieter „angeblicher Finanzanalysen“ hätten ihre Tätigkeit nicht bei der Bafin gemeldet und seien auch nicht zu erreichen, schreibt die Finanzdienstleistungsaufsicht auf ihrer Webseite (www.bafin.de).

Damit liege ein Verstoß gegen Paragraf 34c Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) vor. Danach ist grundsätzlich jeder, der Finanzanalysen erstellt oder weiterleitet, dazu verpflichtet, dies bei der Bafin anzuzeigen. Einer entsprechenden Aufforderung seien mehrere Ersteller fragwürdiger Aktienempfehlungen aber nicht nachgekommen, schreibt die Behörde. Rechtlich liegt damit eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit einem Bußgeld von bis zu 200.000 Euro ­belegt werden kann.

Eine Bafin-Sprecherin wollte sich gegenüber dieser Zeitung zu konkreten Bußgeldverfahren nicht äußern. Man sei jedoch „gesetzlich dazu verpflichtet, solchen Verstößen nachzugehen“, sagte sie.

Zu den von der Bafin genannten und bislang nicht erreichbaren Anbietern gehören „Der Aktienteufel“, „Westhouse Report“, „Lombards Investorenbrief“, „European Stock Report“ und „The Bull Investor“ sowie „Swiss Money Report“. Das dubiose Blättchen mit der Schweizer Flagge im Logo hatte in den vergangenen Monaten besonders aggressiv für teils völlig unbekannte Pennystocks getrommelt. Die nahezu wertlosen Papiere wie Vegas 77, Gas Corporate Jets oder Spectral waren angesichts der dubiosen Empfehlungen zunächst tatsächlich gestiegen, stürzten dann aber ins Bodenlose ab. Allein bei Vegas 77 dürften die Hintermänner Anleger um einen zweistelligen Millionenbetrag geschädigt haben.

Experten warnen im Kampf gegen die Aktien-Spammer indes vor überzogenen Hoffnungen. Drei der von der Bafin aufgeführten mutmaßlichen Spam-Versender haben ihren Firmensitz im Ausland. Bei den übrigen drei existiert noch nicht einmal eine Briefkastenadresse.

Ausgewählte Hebelprodukte auf GAS Corporate Jets AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf GAS Corporate Jets AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Vegas77 Entertainment SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vegas77 Entertainment SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Vegas77 Entertainment News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Vegas77 Entertainment News
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Vegas77 Entertainment Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX freundlich -- Asiens Börsen schließen im Plus -- Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf -- Zahlungsausfall bei Russland eingetreten -- Nike im Fokus

Siemens übernimmt Softwareanbieter Brightly für Milliardenbetrag. Siltronic platziert nachhaltiges Schuldscheindarlehen in Millionenhöhe. Stresstest bestanden: Morgan Stanley, Goldman Sachs & Co. steigern Aktienrückkäufe und Dividenden.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln