finanzen.net
11.11.2019 19:20
Bewerten
(1)

Der teuerste Parkplatz der Welt: 12,5 Quadratmeter für mehr als 800.000 Euro

Luxusfläche in Hongkong: Der teuerste Parkplatz der Welt: 12,5 Quadratmeter für mehr als 800.000 Euro | Nachricht | finanzen.net
Luxusfläche in Hongkong
Ein Parkplatz vor dem Hochhaus "The Center" in Hongkong wurde für eine Rekordsumme verkauft.

Dreimal teurer als ein Eigenheim

Wer bei der Kaufsumme von umgerechnet rund 874.000 Euro an einen Immobilienkauf denkt, liegt mit seiner Vermutung falsch. Bei dem verkauften Objekt handelt es sich um einen 12,5 Quadratmeter großen Parkplatz vor dem Bürohochhaus "The Center" in Hongkong. Ein bislang Unbekannter hat in der chinesischen Finanzmetropole 7,6 Millionen Hongkong-Dollar für den Abstellplatz gezahlt. Umgerechnet zahlte der Käufer nach europäischen Maßstäben also 72.000 Euro pro Quadratmeter. Er sei damit der weltweit teuerste Parkplatz, berichtete die Zeitung "South China Morning Post". Die gezahlte Summe sei außerdem dreimal mehr, als man in der Kronkolonie im Durchschnitt für ein Eigenheim zahle. Dieser Umstand wiederum betont die enorme Wohlstandslücke des Landes. Fast jeder fünfte Einwohner Hongkongs lebe mittlerweile unter der von der Regierung festgelegten Armutsgrenze, schreibt die Zeitung und betont, dass dies auch zu den andauernden Protesten in Hongkong führe.

Wer ist der Verkäufer?

Während der Käufer des Parkplatzes ein Unbekannter ist, machte der Verkäufer Johnny Cheung Shun-yee bereits vergangenes Jahr Schlagzeilen. Er hatte im Jahr zuvor mit neun weiteren Investoren das Bürohochhaus für umgerechnet 4,63 Milliarden Euro erworben und nun den letzten von vier Parkplätzen an einen Geschäftsmann verkauft, der sein Büro im Hochhaus hat. "The Center" gilt damit weltweit als die teuerste, jemals verkaufte Geschäftsimmobilie.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: foto76 / Shutterstock.com, Konstantin Chagin / Shutterstock.com

Heute im Fokus

Dow startet wenig bewegt -- DAX höher -- Deutsche Post verdreifacht Nettogewinn -- Infineon schlägt sich besser als erwartet -- Linde, Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC, Eckert & Ziegler im Fokus

JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer-Aktie nach Umsatzwarnung leichter: Grammer senkt Prognose. AB Inbev übernimmt US-Brauer Craft Brew Alliance komplett. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Merck & Co erhält EU-Zulassung für Ebola-Impfstoff. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB