finanzen.net
20.01.2019 06:44
Bewerten
(4)

Technischer Ausblick auf 2019: So ist die charttechnische Lage und so geht's weiter

Experten-Webinar: Technischer Ausblick auf 2019: So ist die charttechnische Lage und so geht's weiter | Nachricht | finanzen.net
Experten-Webinar
DRUCKEN
Der Handelskrieg zwischen den USA und China, steigende US-Zinsen und Sorgen um die italienischen Banken haben das vergangene Jahr belastet. Für Investoren war 2018 ein mieses Börsenjahr. Wie geht es nun weiter? Was verraten die Charts? Wie sollten Sie als Anleger sich nun positionieren?

Das vergangene Jahr war für Investoren katastrophal, an den weltweiten Aktienmärkten ging es abwärts: Dow Jones und Nikkei mussten kräftige Verluste hinnehmen, der DAX rutschte gar 18 Prozent ab. Die Frage der Fragen lautet nun: Wird 2019 wieder ein Katastrophenjahr?

In der Live-Analyse am 24. Januar wirft Thorsten Grisse, Analyst für Indexresearch und technische Analyse bei der Commerzbank, einen professionellen Blick auf die Finanzmärkte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Antworten auf folgende Fragen: Was verraten die Charts für 2019? Was halten Profis von der aktuellen Börsensituation? Wie sollten Sie als Anleger sich nun verhalten?

» Hier anmelden zum technischen Jahresausblick mit Thorsten Grisse!

Der technische Analyst blickt sowohl auf das volkswirtschaftliche Umfeld als auch auf die Situation an den Aktienmärkten. Darüber hinaus gibt Thorsten Grisse einen detaillierten Ausblick auf die charttechnische Lage ausgewählter Märkte: Wie geht's 2019 weiter bei den Blue Chips? Was macht der Goldpreis? Und wie entwickeln sich DAX, Dow und Co.? Mithilfe der Technischen Analyse untersucht der Commerzbank-Experte aktuelle Trends und mögliche Trendbrüche.

Gemeinsam mit Ihnen wird Thorsten Grisse am 24. Januar ab 18 Uhr das Risiko für einen anhaltenden Baisse-Zyklus und die Chance auf Erholung im Jahr 2019 diskutieren.

Das sollten Sie nicht verpassen! Melden Sie sich jetzt an zu diesem Experten-Webinar und nehmen Sie ganz bequem von Ihrem PC, Mac, Smartphone oder Tablet daran teil - selbstverständlich kostenlos!

» Jetzt zum charttechnischen Jahres­ausblick anmelden!

Ihr Experte

Technischer Analyst Thorsten Grisse Thorsten Grisse ist seit 2010 im Bereich Technical Analysis & Index Research tätig. Sein Schwerpunkt ist neben Indexresearch, die technische Analyse deutscher und europäischer Einzelaktien und Aktienindizes. Von der Universität zu Köln hat er ein Diplom der Volkswirtschaftslehre erhalten.

Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

» Jetzt kostenlos anmelden und live dabei sein!

Bildquellen: BaanTatSaNa / Shutterstock

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001