Medios Aktie WKN: A1MMCC / ISIN: DE000A1MMCC8

35,70EUR
-1,00EUR
-2,72%
26.02.2021
Diese Aktie kaufen
mehr Daten anzeigen
Werbung

Medios Ausblick auf 2020 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet Medios weiterhin - inklusive der im März 2020 erfolgten Akquisition der Kölsche Blister GmbH - einen Konzernumsatz von rund 610 bis 670 Mio. €, ein bereinigtes EBITDA von rund 19,5 bis 22,5 Mio. € und ein bereinigtes EBT von rund 17,5 bis 20,5 Mio. €.

Update 5.08.2020: Infolgedessen wird die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nach unten angepasst. Demnach erwartet Medios nunmehr – inklusive der im März 2020 erfolgten Akquisition der Kölsche Blister GmbH – einen Konzernumsatz in Höhe von rund 610 bis 630 Mio. € (zuvor rund 610 bis 670 Mio. €). Zudem rechnet Medios nunmehr mit einem bereinigten EBITDA* von rund 14 bis 15 Mio. € (zuvor rund 19,5 bis 22,5 Mio. €) und einem bereinigten EBT* von rund 11,5 bis 12,5 Mio. € (zuvor rund 17,5 bis 20,5 Mio. €). Der langfristige Wachstumstrend von Medios bleibt intakt. Medios geht daher davon, spätestens im Geschäftsjahr 2023 einen Konzernumsatz von 1 Mrd. € zu erreichen.

Update 12.11.2020: Medios rechnet trotz des herausfordernden Marktumfelds weiterhin mit einem dynamischen Umsatzwachstum. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Corona-bedingten Sondereffekte im Zusammenhang mit der Kontingentierung auch im vierten Quartal 2020 andauern und das Ergebnis der Gesellschaft belasten werden. Gemäß der am 5. August 2020 angepassten Prognose erwartet Medios für das Geschäftsjahr 2020 – inklusive der im März 2020 erfolgten Akquisition der Kölsche Blister GmbH – einen Konzernumsatz in Höhe von rund 610 bis 630 Mio. €. Zudem rechnet Medios mit einem bereinigten EBITDA von rund 14,0 bis 15,0 Mio. € und einem bereinigten EBT von rund 11,5 bis 12,5 Mio. €. Die Gesellschaft bleibt darüber hinaus optimistisch, spätestens im Jahr 2023 die Umsatzmilliarde erreichen zu können.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln