finanzen.net

pbb Aktie WKN: 801900 / ISIN: DE0008019001

13,52EUR
+0,31EUR
+2,35%
15:37:22
KAUFEN
VERKAUFEN

pbb Ausblick auf 2019 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Für 2019 stellt die pbb erneut ein gutes Ergebnis in Aussicht, bleibt angesichts der Markt- und Wettbewerbsbedingungen in der gewerblichen Immobilienfinanzierung allerdings vorsichtig und im Rahmen ihrer konservativen Risikopolitik. Die Bank strebt daher einschließlich Prolongation länger als 1 Jahr in der gewerblichen Immobilienfinanzierung ein Neugeschäftsvolumen zwischen 8,5 und 9,5 Mrd. € an, das an das erreichte Neugeschäftsvolumen des Jahres 2018 heranreicht. Beim Ergebnis vor Steuern strebt die pbb einen Wert zwischen 170 und 190 Mio. € an. Dabei rechnet sie mit einem leicht sinkenden Zins- und Provisionsergebnis.

Update 13.05.2019: Für das 2. Quartal erwarten wir durch eine andere Zusammensetzung des Neugeschäfts eine deutliche Verbesserung unserer Neugeschäftsmarge. An unserem risikokonservativen Neugeschäftsansatz halten wir fest.

Update 12.08.2019: Mit Blick auf den guten Geschäftsverlauf des 1. Halbjahres 2019 hatte die pbb Ende Juni die Jahresprognose angehoben auf ein Vorsteuerergebnis am oberen Rand oder leicht über der Guidance von 170-190 Mio. €. Diese Prognose berücksichtigt die vollen Risikoaufwendungen gemäß Planung für das Jahr 2019.

Update 7.11.2019: Die pbb hat heute entschieden, die Guidance für das Gesamtjahr 2019 weiter anzuheben, und strebt nun ein Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. EUR und 215 Mio. EUR an. Zuletzt war die pbb von einem Vorsteuerergebnis am oberen Ende der Spanne von 170 Mio. EUR bis 190 Mio. EUR oder leicht darüber ausgegangen.

Update 11.11.2019: Für das Gesamtjahr 2019 hat die pbb am 7. November 2019 die Guidance angehoben und rechnet nunmehr mit einem Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. € und 215 Mio. €. Die Guidance berücksichtigt für das 4. Quartal, ähnlich dem Vorjahr, bei stabilem Zinsergebnis deutlich höhere Aufwendungen. So dürfte fortgesetzte konjunkturelle Unsicherheit zu einer vorsorglichen Anpassung der Risikoparameter und entsprechender zusätzlicher Risikovorsorge führen. Außerdem fallen im 4. Quartal höhere Verwaltungsaufwendungen an.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Basler AG510200