finanzen.net

GAP

Das Wort GAP kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Lücke. Wie so viele Begriffe im Finanzbereich hat sich auch dieser mittlerweile ins Deutsche übertragen.

Ein GAP bezeichnet in Bezug auf Aktienkurse eine Lücke im Chart der Aktie. Das heißt, in der Aufzeichnung der Entwicklung der Aktie entsteht eine Lücke, die vielerlei Ursache haben kann. Vereinfacht gesehen kann es einmal daran liegen, dass die Veränderungen im Handel mit der Aktie so sprunghaft sind, dass sie nicht richtig im Diagramm erfasst werden können, sodass die Linie oder das Diagramm im Allgemeinen an dieser Stelle unterbrochen ist. Andererseits kann ein GAP auch dadurch entstehen, dass zwischen dem Schlusskurs am Vortag und dem Anfangskurs des aktuellen Tags die nichtgehandelten Kurse als Lücke auftauchen. Bei einem Aufwärtsgap liegt der Tiefstkurs des aktuellen Tages über dem Höchstkurs des Vortages. Analog dazu das Abwärtsgap: Hier notiert der Höchstkurs des Tages unter dem Tiefstkurs des Vortages.

Man kann es aber auch noch genauer ausdrücken, indem man die verschiedenen Arten von GAPs tiefer betrachtet. Es gibt zum Beispiel das sogenannte common GAP, die normale Kurslücke. Sie entsteht, wenn der Markt sich rasch verändert, wird aber innerhalb von Stunden oder Tagen von selbst wieder geschlossen. Von Break-away GAPs oder Ausbruchslücken spricht man, wenn eine Lücke einen Kursabfall oder Kursanstieg einleitet. Sie zeigen somit einen Zukunftstrend. Measuring GAPs oder auch Ausreißer-Lücken bestätigen den Trend, den die Break-away GAPs vorher angedeutet haben und kennzeichnen fast immer die Hälfte des Geschehnisses, das heißt, wenn ein Measuring GAP auftritt ist zu erwarten, dass die Hälfte des Kursanstiegs bereits erreicht ist. Treten Exhausting GAPs auf ist das Ende einer Hoch- oder Tiefphase des Kurses fast erreicht.

Betrachtet man einen Kursverlauf, ist nicht jeden Tag mit einem GAP zu rechnen, aber wenn man als Beobachter einen solchen ausmachen kann, sollte man ihn beobachten, da man ihn gut zu seinem eigenen Vorteil nutzen kann. Wichtig ist dabei das GAP richtig zu deuten, um profitable Entscheidungen treffen zu können. GAPs werden in der Regel nach einer gewissen Zeit von selbst geschlossen.

zurück zur Übersicht

Ihre Auswahlmöglichkeiten

Weitere Lexika

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
BASFBASF11
Huawei TechnologiesHWEI11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BMW AG519000