finanzen.net
05.08.2020 15:29

Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "Geglückte Rückkäufe"

Folgen
Werbung

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Die Verluste im Verlauf reichten etlichen Bären aus, um als Käufer zurückzukommen. Was die Rahmenbedingungen für weitere Kursgewinne aus Behavioral Finance-Sicht deutlich verschlechtert hat.

Etliche mittelfristig orientierte Anleger haben die vorübergehenden Preisrücksetzer zum Eindecken genutzt, bzw. sind direkt auf die Long-Seite gewechselt. Die beiden Sentiment-Indizes stehen bei -14 und -16 Punkten weiter unter Null. Aus Sicht von Joachim Goldberg sei das relativ optimistisch.

Daraus folgert der Verhaltensökonom, dass die verbliebenen Pessimisten bei weiteren Verlusten knapp vor 12.000 DAX-Punkten als Käufer auftreten könnten. Und an der Oberseite hätte sich das Potenzial eher deutlich verringert. Sein Fazit: Im besten Fall bleibe dem DAX eine Konsolidierung auf hohem Niveau, aber die unterstützenden Sentiment-Faktoren seien im Vergleich zur Vorwoche dahingeschmolzen.

Die vollständige Analyse lesen Sie auf www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/9d25343d-e8d1-46e4-bab4-dc0797354d35

Sie sind dran

Alle interessierten Anleger sind aufgerufen mitzumachen. Es dauert nur 15 Sekunden. Sie bekommen jeden Dienstag eine E-Mail mit einem Umfrage-Link. Ein Klick und fertig. Dafür erhalten Sie die Ergebnisse der Analyse sofort per E-Mail zugesandt.

Möchten Sie teilnehmen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an sentiment@deutsche-boerse.com

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

Hexensabbat: DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
NVIDIA Corp.918422
XiaomiA2JNY1
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BYD Co. Ltd.A0M4W9