17.01.2022 16:15

Santander-Aktie stabil: Richter reduziert Entschädigungszahlung an Andrea Orcel

Gerichtsdokument: Santander-Aktie stabil: Richter reduziert Entschädigungszahlung an Andrea Orcel | Nachricht | finanzen.net
Gerichtsdokument
Folgen
Ein spanischer Richter hat die Entschädigung, die die Banco Santander SA dem Banker Andrea Orcel für die Rücknahme seiner Bestellung zum CEO zahlen muss, auf 51,4 Millionen Euro reduziert.
Werbung
Das geht aus einem Gerichtsdokument hervor, in das das Wall Street Journal Einblick hatte. Ein Gericht in Madrid hatte die Summe im Dezember zunächst auf 67,8 Millionen Euro festgesetzt. Beide Parteien hatten daraufhin um eine Klarstellung gebeten.

Santander plant nach wie vor, gegen das Urteil Berufung einzulegen, wie ein Unternehmenssprecher am Freitag sagte. Orcel war nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der Streit begann 2019, nachdem die Bank ihre Bestellung von Orcel zum neuen CEO zurückgezogen hatte. Santanders Aufsichtsratschefin Ana Botin begründete dies damit, dass sie Gehaltsbestandteile in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro nicht rechtfertigen könne, die auch eine Kompensation für ein Aktienpaket seines bisherigen Arbeitgebers UBS umfassen müssten.

Orcel, der zurzeit CEO der italienischen Bank Unicredit ist, verklagte Santander daraufhin auf Schadensersatz. Ein Madrider Gericht hat die spanische Bank im vergangenen Monat dazu verurteilt, den Manager zu entschädigen, weil sie ihr Versprechen, ihn zum CEO zu ernennen, nicht gehalten hat.

In Madrid sinkt die Santander-Aktie aktuell um minimale 0,08 Prozent auf 3,1640 Euro.

DJG/DJN/sha/mgo

MADRID (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.05.2022Santander OverweightBarclays Capital
27.04.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
27.04.2022Santander OutperformCredit Suisse Group
27.04.2022Santander BuyDeutsche Bank AG
27.04.2022Santander BuyUBS AG
04.05.2022Santander OverweightBarclays Capital
27.04.2022Santander OutperformCredit Suisse Group
27.04.2022Santander BuyDeutsche Bank AG
27.04.2022Santander BuyUBS AG
26.04.2022Santander BuyUBS AG
27.04.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
26.04.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.04.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
26.04.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
15.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
07.06.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX unentschlossen -- UniCredit war wohl an Commerzbank interessiert -- Siemens Energy will Gamesa komplett übernehmen -- Dermapharm, NEL ASA, TUI im Fokus

Kühne Aviation schließt Ausbau von Lufthansa-Beteiligung nicht aus. Krupp-Stiftung will starker Ankeraktionär bei thyssenkrupp bleiben. OMV-Tochter Borealis und Adnoc wollen mit JV an Börse. Powell zu aggressiverem Vorgehen gegen Inflation bereit. Fitch warnt vor Auswirkungen eines finanziellen Schocks auf Australien, Spanien und Großbritannien.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln