30.08.2021 11:15

Hapag-Lloyd kauft abermals Container nach

Folgen
Werbung

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Verwerfungen im globalen Container-Schiffsverkehr zwingen Hapag-Lloyd abermals zum Nachkauf von 75 000 Containern. "Die Container werden in China hergestellt und sollen im vierten Quartal 2021 ausgeliefert werden", teilte die Reederei am Montag in Hamburg mit. Seit 2020 hat Hapag-Lloyd seinen Bestand damit nun bereits um 625 000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) aufgestockt.

Die nach der Corona-Rezession anspringende Konjunktur in vielen Weltregionen schlägt sich im globalen Warenhandel nieder - mit einer entsprechend wachsenden Nachfrage nach Gütertransporten auf See. Hartnäckige Störungen in den Lieferketten tragen allerdings dazu bei, dass Transportkapazitäten knapp sind. Es kommt zu Verzögerungen, Container sind oft nicht dort verfügbar, wo sie gebraucht werden.

"Normalerweise sind unsere Container 50 Tage unterwegs bis wir sie wieder beladen können. Aufgrund der massiven Überlastungen von Häfen und Terminals weltweit benötigen wir derzeit bis zu 60 Tage und mehr", sagte Vorstandschef Rolf Habben Jansen laut Mitteilung. "Das bedeutet, dass uns gegenwärtig 20 Prozent der entsprechenden Containerkapazitäten fehlen."

Hapag-Lloyd zählt mit mehr als 250 Schiffen und einer Transportkapazität von rund 1,8 Millionen TEU zu den weltweit wichtigsten Containerreedereien. Insgesamt hat die Reederei rund 2,8 Millionen Container im Bestand./kf/DP/zb

Nachrichten zu Hapag-Lloyd AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hapag-Lloyd AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2021Hapag-Lloyd Equal-weightMorgan Stanley
23.09.2021Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2021Hapag-Lloyd BuyDeutsche Bank AG
17.08.2021Hapag-Lloyd SellWarburg Research
17.08.2021Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2021Hapag-Lloyd BuyDeutsche Bank AG
19.03.2021Hapag-Lloyd buyDeutsche Bank AG
16.02.2021Hapag-Lloyd buyJefferies & Company Inc.
05.02.2021Hapag-Lloyd buyJefferies & Company Inc.
27.01.2021Hapag-Lloyd buyJefferies & Company Inc.
07.10.2021Hapag-Lloyd Equal-weightMorgan Stanley
17.08.2021Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.08.2021Hapag-Lloyd HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021Hapag-Lloyd HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2021Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2021Hapag-Lloyd SellWarburg Research
16.08.2021Hapag-Lloyd UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2021Hapag-Lloyd UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.08.2021Hapag-Lloyd UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hapag-Lloyd AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Hapag-Lloyd Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln