25.05.2022 09:30
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: adidas - Spannend: Aus unterschiedlichen Perspektiven

Folgen
Werbung
HSBC Daily Trading
 

 

Spannend: Aus unterschiedlichen Perspektiven

Seit Sommer vergangenen Jahres musste die Adidas-Aktie kräftig Federn lassen. Von 336,25 EUR in der Spitze fiel das Papier zuletzt bis auf unter 170 EUR zurück. In der letzten Woche entstand dabei ein sog. „Außenstab“, d. h. zu einem höheren Hoch im Vergleich zur Vorwoche gesellt sich gleichzeitig ein tieferes Tief. Dieses besondere Chartmuster tritt interessanterweise im Dunstkreis einer massiven Kernunterstützung auf. Gemeint ist die Bastion aus dem Aufwärtstrend seit 2008 (akt. bei 164,77 EUR) und der horizontalen Auffangzone bei rund 160 EUR (siehe Chart). Abgerundet wird die hier entstehende Kumulationszone durch ein Fibonacci-Level (161,16 EUR). Die Bewertung des diskutierten Haltebündels wird noch durch einen anderen Aspekt verstärkt. So notiert der trendfolgende MACD inzwischen unterhalb seines Lows vom März 2020 und damit auf einem historischen Allzeittief. Gleiches gilt auch für den RSI, der aber bereits eine divergente Entwicklung zeigt. In der Summe bieten beide Indikatoren nur noch wenig weiteren Spielraum gen Süden. Charttechnisch steht der Adidas-Aktie per Saldo also eine markante Haltezone zur Verfügung. Im Umkehrschluss muss diese Bastion aber auch halten.

adidas (Weekly)

Chart adidas
Quelle: Refinitiv, tradesignal²/ 5-Jahreschart im Anhang
 

5-Jahreschart adidas

Chart adidas
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX dreht ins Plus -- Asiens Börsen im Minus -- Siemens nimmt Abschreibung von 2,8 Milliarden Euro auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, JENOPTIK, Wienerberger im Fokus

Rezessionsängste werden befeuert: Südkoreas Exporte schwächeln. China: Caixin-Index steigt im Juni deutlicher als erwartet. Stimmung in Japans Industrie trübt sich im zweiten Quartal weiter ein. General Motors-Aktie: Robotaxis von Cruise blockieren Straße in San Francisco.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln