05.08.2021 22:57

Grill-Spezialist Weber startet stark an der Börse - Erstkurs über Ausgabepreis

IPO erfolgt: Grill-Spezialist Weber startet stark an der Börse - Erstkurs über Ausgabepreis | Nachricht | finanzen.net
IPO erfolgt
Folgen
Für den US-Grillhersteller Weber beginnt heute ein neues Unternehmenskapitel: Das Börsenlisting an der New York Stock Exchange.
Werbung
• Weber feiert Börsendebüt
• Profiteur der Corona-Krise
• Unternehmen im Mehrheitsbesitz einer Investmentgesellschaft


Der für seine Kugelgrills bekannt gewordene US-Grillhersteller Weber feiert heute seinen Einstand auf dem Börsenparkett. Das Unternehmen, dessen Aktien seit heute unter dem Symbol WEBR an der New York Stock Exchange gelistet sind, markierte seinen Erstkurs bei 17,00 US-Dollar. Nachdem der Kurs in der Spitze 17,25 Dollar erreichte, fiel er zeitweise wieder zurück bis auf 15,10 Dollar. Zum Handelsschluss waren die Weber-Papiere 16,50 Dollar wert und standen damit noch 17,86 Prozent höher.

Weber-Aktie: Milliardenbewertung erzielt

Im Rahmen des Börsengangs wurde Weber mit rund vier Milliarden US-Dollar bewertet. Der Konzern brachte 46.875.000 Aktien unters Anlegervolk, wobei den Konsortialbanken bei ausreichender Nachfrage zusätzlich 7.031.250 Aktien zugeteilt werden konnten. Das Management hatte eine Preisspanne von 15 bis 17 US-Dollar anvisiert, schlussendlich lag der Ausgabepreis bei 14 US-Dollar und damit noch unterhalb der Preisspanne.

Profiteur von Corona-Lockdowns

Weber wurde im Jahr 1952 gegründet und ist weltweiter Marktführer bei Outdoor-Grills. Seit 2010 ist Weber mehrheitlich im Besitz der Investmentgesellschaft BDT Capital Partners aus Chicago.

Inzwischen umfasst die Produktpalette weit mehr als den "Weber Kettle", den ikonischen Kugelgrill, mit dem Weber weltweit erfolgreich wurde. Neben traditionellen Holzkohlegrills verkauft Weber inzwischen auch Smoker, Elektrogrills, Gasgrills und andere Produkte.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und damit verbundenen Lockdowns in zahlreichen Ländern blieben vielen Menschen Restaurantbesuche und andere Freizeitaktivitäten verwehrt, sodass Weber in dieser Zeit von einer erhöhten Nachfrage nach seinen Produkten profitierte.
In den sechs Monaten bis Ende März zogen die Erlöse daher im Jahresvergleich um mehr als 60 Prozent auf 963 Millionen US-Dollar an, während sich der Gewinn auf 73,8 Millionen US-Dollar mehr als verdreifachte.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Ekaterina Kupeeva / Shutterstock.com, Bandersnatch / Shutterstock.com

Nachrichten zu Weber

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Weber

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln