finanzen.net
12.11.2019 19:16
Bewerten
(0)

Spenden missbraucht? Trump zu Millionenstrafe verdonnert

Missbräuchliche Verwendung: Spenden missbraucht? Trump zu Millionenstrafe verdonnert | Nachricht | finanzen.net
Missbräuchliche Verwendung
Zwei Millionen US-Dollar muss der amtierende US-Präsident Donald Trump an Strafe zahlen, weil er Spendengelder nicht zweckgebunden verwendet haben soll.
• Trump muss zwei Millionen US-Dollar Geldstrafe zahlen
• Spenden für Veteranen wohl missbräuchlich für den Wahlkampf verwendet
• US-Präsident immer wieder in juristischen Auseinandersetzungen

Spenden für Wahlkampf missbraucht

Zu dieser Geldstrafe hat der Oberste Gerichtshof von New York Trump verdonnert. Konkret geht es dabei um Spenden, die im Jahr 2016 im Rahmen einer Veranstaltung für die Familienstiftung der Trumps eingenommen wurden. Insgesamt seien 2,8 Millionen US-Dollar, die im Bundesstaat Iowa zugunsten von Militärveteranen gesammelt wurden, in den Kassen der Familienstiftung gelandet, die an verschiedene Veteranenorganisationen verteilt worden seien - unter Aufsicht des Wahlkampfteams von Donald Trump.

Genau dies bemängeln Staatsanwälte aber, denn Trump nutzte die Spendenschecks, um im Rahmen seines Präsidentschaftswahlkampfes Werbung für sich zu machen. Dies habe sein Profil im Wahlkampf geschärft und ihn "wohltätig" aussehen lassen. Auch der Kauf eines Trump-Porträts aus Spendengeldern, das in einem Golfclub aufgehängt wurde und 10.000 US-Dollar gekostet haben soll, wird von den Behörden in diesem Zusammenhang als möglicher Gesetzesverstoß bewertet.

Trump lange Zeit uneinsichtig

Donald Trump selbst hatte sich lange Zeit dagegen verwahrt, dass Mittel, die die Stiftung eingenommen hat, missbräuchlich verwendet worden seien. Seine Kinder, Donald Jr., Eric und Ivanka Trump haben nun aber doch eine außergerichtliche Einigung in diesem Fall angestrebt, wie aus Gerichtsunterlagen hervorgeht. Laut Anklägerin Letitia James habe Trump zwischenzeitlich eingeräumt, persönlich Finanzmittel der Stiftung missbräuchlich verwendet zu haben.

Trump immer wieder vor Gericht

Der US-Präsident hat in Sachen Justiz eine lange Historie. Angaben von "US Today" zufolge seien zum Amtsantritt von Trump 75 Verfahren offen gewesen, in denen er entweder Kläger oder Angeklagter gewesen sein soll. Insgesamt habe Trump im Laufe seiner Karriere 4.000 juristische Auseinandersetzungen geführt, so das Blatt weiter.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: John Moore/Getty Images, Win McNamee/Getty Images
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5