14.01.2022 21:29

AT&T-Aktie gefragt, Dish-Aktie tiefer: AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus

Nutzungsrechte: AT&T-Aktie gefragt, Dish-Aktie tiefer: AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus | Nachricht | finanzen.net
Nutzungsrechte
Folgen
Die US-Telekomkonzerne AT&T und Dish haben die Riege der Bieter für einen Bereich des Mobilfunkspektrums angeführt, der zuvor für militärische Zwecke reserviert war.
Werbung
Wie die Federal Communications Commission (FCC) am Freitag mitteilte, gab AT&T 9,1 Milliarden Dollar und Dish Network 7,3 Milliarden Dollar aus, um sich die Nutzungsrechte für die Funkfrequenzen oberhalb von 3,45 Gigahertz zu sichern. Diese mittleren Frequenzen gelten als ideal für die Übertragung der schnelleren 5G-Signale in städtischen und vorstädtischen Gebieten. T-Mobile US zahlte 2,9 Milliarden, und Verizon Communications gab für solche Frequenzen gar nichts aus.

Die US-Regierung hatte noch unter Präsident Donald Trump damit begonnen, die Frequenzen zu kommerzialisieren, die das Verteidigungsministerium lange Zeit für Marine-Radar-Systeme, Raketenkontrolle und Luftverkehr reserviert hatte. Das Pentagon hatte 2020 zugestimmt, die Frequenzen im Rahmen einer Auktion der FCC für den Privatsektor zugänglich zu machen, sofern militärische Operationen vor Störungen durch neue Technologien geschützt werden.

Die Auktion begann im Oktober vergangenen Jahres unter der Regierung des neuen US-Präsidenten Joe Biden, und die FCC hat damit nach eigenen Angaben insgesamt 22,5 Milliarden Dollar eingenommen. Der Kongress hat verlangt, dass ein Teil des Auktionserlöses für neue Ausrüstung verwendet wird, damit militärische Geräte ohne schädliche Störungen mit den Signalen der Mobilfunkbetreiber koexistieren können. Der Rest wird an das US-Finanzministerium gehen.

Die AT&T-Aktie gewinnt an der NYSE zeitweise 0,99 Prozent auf 27,07 US-Dollar. Derweil tendiert die Dish-Aktie an der NASDAQ bei 35,75 US-Dollar (-1,52%).

DJG/DJN/sha/ros

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: KAREN BLEIER/Getty Images, Toby Jorrin/Getty Images

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
27.12.2021Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
20.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
19.01.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
27.12.2021Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
20.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln