27.01.2021 22:01

Walmart - Eine Konzerngeschichte

Sam Waltons Vermächtnis: Walmart - Eine Konzerngeschichte | Nachricht | finanzen.net
Sam Waltons Vermächtnis
Folgen
Walmart ist heute der größte Einzelhandelskonzern der Welt. Auch 100 Jahre nach der Geburt und fast 30 Jahre nach dem Tod des Gründungsvaters Sam Walton, handelt der Konzern weiterhin nach seinen Prinzipien.
Werbung
• Sam Walton als bodenständiger Milliardär
• Kunden und Konkurrenten immer im Blick
• Walmart weltweit - außer in Deutschland

Sam Walton wurde am 29. März 1918 im amerikanischen Bundesstaat Oklahoma geboren. Wegbegleiter beschrieben ihn auch nach seinem Tod am 5. April 1992 als bodenständigen und freundlichen Menschen. Noch als Milliardär fuhr Walton einen alten Pick-Up und flog mit einer alten Cessna zu Terminen und das, obwohl er 1985 vom Forbes-Magazin sogar zum reichsten Mann der USA gekürt wurde.

Das Walmart-Motto: Sparsamkeit

"Als Kinder erfuhren wir, wie man mit harter Arbeit sein Geld verdient und lernten dessen Wert zu schätzen. Meine Eltern waren sich beim Thema Geld immer einig: sie gaben es nicht aus!", beschreibt Sam Walton die Beziehung zu Geld in seiner Biografie "Made in America".

Nachdem er mit seiner Frau Helen Robson nach Bentonville in Arkansas gezogen war, eröffnete Sam Walton 1950 dort sein erstes Geschäft. Es sollte allerdings noch zwölf Jahre dauern, bis Walton in der Stadt Rogers seine erste Walmart-Filiale eröffnete. Ab diesem Zeitpunkt überzog er die USA mit einem Netz aus Walmart-Filialen, immer am Rande der Stadt, mit einem riesigen Sortiment, niedrigen Preisen und einem guten Service.

1967 existierten bereits 24 Filialen, die einen Umsatz von 12,7 Millionen US-Dollar erbrachten. Bereits 1970 wagte er den Schritt an die Börse und finanzierte so die Expansion seines rasch wachsenden Geschäfts. Nur zwei Jahre später besaß Walmart 51 Filialen, war an der New York Stock Exchange gelistet und erzielte einen Umsatz von 78 Millionen US-Dollar.

In seinem Buch "Made in America" beschreibt Sam Walton seine zehn wichtigsten Regeln, nach denen er Walmart zum größten Einzelhändler der Welt geführt hat. Neben den Grundsätzen von Sparsamkeit, Kundenorientierung und Hartnäckigkeit, hielt er auch an seinem Motto "Halte dein Ohr am Boden" fest. Nach Waltons Vorstellungen durfte der Kunde nie aus den Augen verloren werden, ebenso wenig wie die Konkurrenz.

Walmart expandiert weltweit

1991 eröffnete Walmart mit einem Joint Venture die erste Filiale in Mexiko City, 1994 in Kanada und 1996 in China. 1997 erreichte der Konzern das erste Jahr einen Umsatz von über 100 Milliarden US-Dollar.

2018 erreichte der Konzern einen Gesamtumsatz von über 514 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Der Online-Riese Amazon erzielte im gleichen Jahr einen Umsatz von rund 233 Milliarden US-Dollar und belegte den zweiten Rang. Damit ist Walmart am Umsatz gemessen mit Abstand der größte Einzelhandelskonzern der Welt. 2020 erzielte Walmart außerdem ein Umsatzwachstum von 1,9 Prozent, wie aus dem Geschäftsbericht zu entnehmen ist.

In Deutschland konnte sich Walmart hingegen nicht durchsetzen. Nachdem 1997 zwar der Versuch gestartet wurde, in Deutschland Fuß zu fassen, erkannte der Konzern die starke Konkurrenz am deutschen Discountermarkt. Nach neun Jahren und über einer Milliarde Euro Verlust, zog sich Walmart wieder aus Deutschland zurück.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Niloo / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln