finanzen.net
06.01.2020 17:56

Covestro-Aktien knicken ein - kritische Mainfirst-Studie und Iran-Krise

Schlusslicht im DAX: Covestro-Aktien knicken ein - kritische Mainfirst-Studie und Iran-Krise | Nachricht | finanzen.net
Schlusslicht im DAX
Covestro-Aktien kamen zum Wochenstart unter die Räder.
Die Papiere sind am Montag via Xetra als DAX-Schlusslicht um 4,8 Prozent auf 39,89 Euro gefallen. Dabei rutschten die Papiere des Chemiekonzerns Covestro unter die Unterstützung um die 41 Euro und rissen zudem eine Kurslücke nach unten auf. Ein Händler verwies auf eine kritische Studie des Investmenthauses Mainfirst. Der Analyst bestätigte sein Verkaufsvotum und senkte das Kursziel von 41 auf 38 Euro. Er begründete das mit deutlich niedrigeren Umsatz- und Gewinnerwartungen.

Hinzu kam zum Wochenstart Unsicherheit mit Blick auf die Lage in Nahost, eine mögliche Eskalation der Spannungen zwischen den USA und dem Iran belastete Chemiewerte europaweit. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Chemicals war unter den größten Verlierern im Branchentableau. Aktien von Evonik, LANXESS und BASF fielen ebefalls deutlich.

Der Covestro-Kurs litt die vergangenen beiden Jahre unter einem Rückgang der zuvor außergewöhnlich stark gestiegenen Preise etwa für das Schaumstoffvorprodukt MDI. Hierzu äußerten sich die Experten des Investmenthauses Jefferies nun aber positiv. Angesichts der aufgehellten Unternehmensstimmung in China und einer anziehenden Autoproduktion könnten die MDI-Preise bald wieder deutlich zulegen, erklärten sie in einer Studie. Sie sind damit insgesamt optimistischer für Covestro als die Analysten von Mainfirst.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Covestro

Nachrichten zu Covestro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Covestro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.02.2020Covestro HaltenDZ BANK
21.02.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
20.02.2020Covestro NeutralUBS AG
20.02.2020Covestro overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2020Covestro buyDeutsche Bank AG
21.02.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
20.02.2020Covestro overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2020Covestro buyDeutsche Bank AG
20.02.2020Covestro addBaader Bank
20.02.2020Covestro OutperformCredit Suisse Group
21.02.2020Covestro HaltenDZ BANK
20.02.2020Covestro NeutralUBS AG
19.02.2020Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.2020Covestro HaltenIndependent Research GmbH
19.02.2020Covestro NeutralUBS AG
20.02.2020Covestro SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2020Covestro SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2020Covestro VerkaufenDZ BANK
12.11.2019Covestro ReduceHSBC
05.11.2019Covestro SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Covestro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Covestro Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt unter 13.600 Punkten -- US-Börsen in rot -- Allianz: Höhere Dividende nach Gewinnsteigerung -- Tesla darf Rodung fortsetzen -- RHÖN-KLINIKUM, Dr. Hönle, T-Mobile US, Sprint, LPKF im Fokus

RAG-Stiftung will "relevanten Minderheitsanteil" an thyssenkrupp Elevator. Virgin-Galactic-Aktie tiefrot: Morgan Stanley hält eine Korrektur für überfällig. RHÖN-KLINIKUM: Sinkende Gewinne erwartet. US-Wirtschaft verliert an Schwung: IHS Markit-Index fällt auf tiefsten Stand seit 2013. Fitbit verkauft nach Ankündigung des Google-Deals mehr Geräte.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99