04.01.2021 13:19

Metallpreise ziehen an: Salzgitter-, thyssenkrupp-Aktien & Co profitieren

Stahlwerte weiter gefragt: Metallpreise ziehen an: Salzgitter-, thyssenkrupp-Aktien & Co profitieren | Nachricht | finanzen.net
Stahlwerte weiter gefragt
Folgen
Die Hoffnung auf eine rasche Erholung der Konjunktur nach der Corona-Pandemie hat Rohstoffwerte zum Jahresstart weiter angetrieben.
Werbung
Am deutschen Aktienmarkt rückten Papiere aus der Stahlbranche teils deutlich vor. thyssenkrupp-Aktien gewinnen via XETRA zeitweise 3,67 Prozent auf 8,42 Euro, Salzgitter verteuern sich derweil um 4,98 Prozent auf 22,78 Euro. Klöckner & Co notierten 2,62 Prozent im Plus bei 8,22 Euro.

Die Rohstoffexperten der Commerzbank verwiesen auf einen starken Jahresstart für die Industriemetallpreise. Die gute Stimmung der Marktteilnehmer bestimme wie schon so oft im vergangenen Jahr auch zum Wochenstart das Bild. Sie speise sich aus Hoffnungen, dass die angelaufenen Impfkampagnen in absehbarer Zeit wieder ein normales Leben ermöglichten und sich dadurch die Wirtschaft erhole. Unterstützung für die Metallpreise komme auch durch den schwachen US-Dollar./ajx/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Salzgitter
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Salzgitter
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Lukassek / Shutterstock.com, thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:01 Uhrthyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
15.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
30.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
12.08.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2022thyssenkrupp HaltenDZ BANK
05.07.2022thyssenkrupp HaltenDZ BANK
30.05.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
18.01.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
09.12.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
08:01 Uhrthyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
08.07.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
20.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessionsängste: DAX rutscht zeitweise unter 12.000 Punkte -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage-- eBay, Biogen im Fokus

Credit Suisse verliert Top-Manager. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe. Vonovia will von Kündigungen bei Energiekosten-Not absehen. Lidl und Kaufland bitten bei E-Auto-Ladesäulen ab jetzt zur Kasse.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln