16.09.2020 17:19

Alstom unterzeichnet Vertrag für Fusion mit Bombardier - Aktien gefragt

Übernahme: Alstom unterzeichnet Vertrag für Fusion mit Bombardier - Aktien gefragt | Nachricht | finanzen.net
Übernahme
Folgen
Der Zughersteller Alstom hat den Kaufvertrag für die Übernahme der Bombardier-Zugsparte unterzeichnet.
Werbung
Die Übernahme stelle für Alstom eine grundlegende Veränderung dar, erklärte Alstom-Chef Henri Poupart-Lafarge am Mittwoch laut Mitteilung. Aufgrund der "aktuellen Situation" geht Alstom nun von einem Kaufpreis von voraussichtlich 5,3 Milliarden Euro aus - die anfängliche Spanne der Transaktion lag zwischen 5,8 und 6,2 Milliarden Euro. Nachdem Brüssel im Juli grünes Licht für die geplante Fusion gegeben hatte, soll diese im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Die Fusion ist brisant. Beide Unternehmen gehören zu den Weltmarktführern im Schienenfahrzeugbau. Alstom war erst wegen Bedenken der EU-Wettbewerbshüter mit dem Versuch gescheitert, mit der Zugsparte von Siemens zu fusionieren. Der Wettbewerb würde eingeschränkt, hieß es damals. Die Zugeständnisse der damaligen Partner hätten nicht ausgereicht. Schließlich machten Alstom und Bombardier Transportation so umfassende Angebote an die Brüsseler Wettbewerbshüter, dass diese Ja sagten.

So muss sich Bombardier Transportation von der Talent-3-Fernzugplattform trennen und eben auch von der Produktionsanlage für den Talent 3 in Hennigsdorf. Zudem will Bombardier seinen Projektanteil an der Kooperation für den Hochgeschwindigkeitszug V300Zefiro abgeben. Alstom soll die Coradia-Polyvalent-Fernzugplattform und die Produktionsanlage im französischen Reichshoffen veräußern. Für den 29. Oktober kündigte Alstom eine außerordentliche Aktionärsversammlung an.

Die Bombardier-Aktie verteuert sich in Toronto um 4,88 Prozent auf 0,43 Dollar. Alstom-Papiere steigen an der Euronext bis zum Handelsende noch um 1,08 Prozent auf 45,84 Euro an.

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alstom S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alstom S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Carsten Reisinger / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alstom S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alstom S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2022Alstom BuyUBS AG
13.06.2022Alstom OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.06.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.05.2022Alstom BuyJefferies & Company Inc.
27.06.2022Alstom BuyUBS AG
13.06.2022Alstom OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.05.2022Alstom BuyJefferies & Company Inc.
19.05.2022Alstom OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2022Alstom OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.06.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.04.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.03.2022Alstom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.11.2016Alstom UnderperformBNP PARIBAS
12.02.2016Alstom UnderweightMorgan Stanley
13.01.2016Alstom UnderweightMorgan Stanley
04.03.2014Alstom UnderweightHSBC
19.02.2014Alstom verkaufenNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alstom S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt fester - über 13.200 Punkten -- US-Börsen rot -- Siemens übernimmt Brightly -- Zahlungsausfall bei Russland -- US-Banken, Nike, VW, Siemens Healthineers im Fokus

Walgreens Boots behält seine Struktur. Luftfahrt-Werte profitieren von China-Lockerung und JPMorgan-Optimismus. VERBIO hebt erneut Prognose an. K+S arbeitet mit Cinis Fertilizer zusammen - Zugriff auf Kaliumsulfat aus Skandinavien. Arm will nach geplantem Börsengang Autogeschäft ausbauen. Moody's: Zahlungsausfall bei Russland - Kreml verwundert.

Top-Rankings

World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen
MDAX: Die Gewinner und Verlierer in KW 25 2022
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln