01.12.2021 07:00
Werbemitteilung unseres Partners

Was kostet finanzielle Freiheit? (Sponsored Post)

Was kostet finanzielle Freiheit? (Sponsored Post) | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Im OWN360 Podcast erklärt Fondsmanager und CEO Thomas Niss, wie viel Geld für finanzielle Freiheit notwendig ist - und welchen Beitrag das gesetzliche Pensionssystem dazu leistet.
Werbung

Dividendenrendite

Finanzielle Freiheit ist nicht billig. Es braucht nicht nur gut veranlagtes Kapital, denn wer das kontinuierlich anknabbert, schrumpft sein Vermögen schneller als er glaubt. Diesem Problem kann man mit starken Dividendenzahlungen entgegenwirken. Wie hoch eine Dividendenrendite sein kann, und wie viel davon nach Abzug aller Kosten und Steuern übrigbleibt, erklärt Thomas Niss in der aktuellen Folge des OWN360 Podcasts im Detail.

"Zuschuss" vom Staat

In unseren Breiten leistet der Staat einen Beitrag zur finanziellen Freiheit - zumindest im Alter. Die Rede ist von der gesetzlichen Pension. Wer ein bestimmtes Alter erreicht, hat Anrecht auf Pensionszahlungen. Doch wie hoch werden diese Zahlungen für den Einzelnen ausfallen? Ist das Pensionssystem in seiner heutigen Form sicher? Antworten gibt’s in der aktuellen Folge. Den Link findest Du unterhalb des Beitrags.

Unterm Strich…

… ist finanzielle Freiheit nicht im Handumdrehen erzielbar. Nicht jeder hat die Möglichkeit, ein ausreichend großes Vermögen anzuhäufen, um von den entsprechenden Dividendenrenditen leben zu können. Was aber jeder tun kann, ist einen Beitrag zu seiner persönlichen finanziellen Freiheit zu leisten. Denn auch wenn’s nicht für den gesamten Lebensunterhalt reichen mag, so kann man doch z.B. mit einem Fondssparplan dafür sorgen, dass man sich selbst ein zusätzliches finanzielles Standbein aufbaut. Und dass auch Ausschüttungen aus Investmentfonds durchaus attraktiv sein können, das sehen wir u.a. dieses Jahr bei den OWN360 Standortfonds. Mehr erfährst Du im Podcast!

Alle Podcasts von OWN360 gibt's hier: www.own360.app/podcast

Hier geht's zu Soundcloud

Bildquellen: OWN360

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln