16.06.2021 13:14

Spanische CNMC untersucht ICO-Kreditvergabe einheimischer Banken

Wettbewerbsbehörde: Spanische CNMC untersucht ICO-Kreditvergabe einheimischer Banken | Nachricht | finanzen.net
Wettbewerbsbehörde
Folgen
Die spanische Wettbewerbsbehörde nimmt vier inländische Banken im Zusammenhang mit der Vergabe der staatlich unterstützten ICO-Darlehen ins Visier.
Werbung
Man untersuche Banco de Sabadell, Santander, CAIXABANK und BANKIA wegen möglicher wettbewerbswidriger Praktiken bei der Vermarktung der staatlich geförderten Kredite für Unternehmen und Freiberufler zur Bewältigung der finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, teilte die National Commission of Markets and Competition (CNMC) mit. Konkret gehe es um die Bedingungen, die die Banken an die Kreditlinien geknüpft haben sollen. Zudem interessiert sich die CNMC dafür, ob diese Darlehen bei Firmen dazu verwendet wurden, bestehende Verbindlichkeiten abzulösen oder zu restrukturieren.

Santander erklärte, sie habe sich an die bestehenden Vorschriften bei der Vergabe dieser Kredite gehalten und den Wettbewerb mit ihren Konkurrenten bei deren Vermarktung respektiert. Man habe "weder die Vergabe der ICO-Kredite an ein Produkt oder eine Dienstleistung geknüpft, noch den Firmen die Verwendung einer solchen Finanzierung zur Umstrukturierung bereits bestehender Schulden auferlegt", sagte ein Sprecher. CAIXABANK, die BANKIA übernommen hat, und Sabadell lehnten eine Stellungnahme in der Sache ab.

Die spanische Förderbank ICO (Instituto de Credito Oficial) stellte Unternehmen, die durch die Coronakrise in Liquiditätsengpässe gekommen sind, öffentlich garantierte Kredite mit günstigen Konditionen zur Verfügung. Die Banken müssen die Darlehensanträge nach den Richtlinien der ICO prüfen.

Von Pietro Lombardi

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Frank11 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:16 UhrSantander OutperformCredit Suisse Group
20.09.2021Santander BuyUBS AG
16.09.2021Santander OutperformOddo BHF
09.09.2021Santander HoldJefferies & Company Inc.
06.08.2021Santander OutperformRBC Capital Markets
10:16 UhrSantander OutperformCredit Suisse Group
20.09.2021Santander BuyUBS AG
16.09.2021Santander OutperformOddo BHF
06.08.2021Santander OutperformRBC Capital Markets
29.07.2021Santander OutperformCredit Suisse Group
09.09.2021Santander HoldJefferies & Company Inc.
06.08.2021Santander HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.05.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.03.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
15.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
07.06.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Das Motto "so wenig wie möglich, so viel wie nötig" kann auch im Trading funktionieren. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit nur drei Minuten pro Woche eine erfolgreiche Strategie handeln und dabei eine stabile Rendite erwirtschaften.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil im Plus -- Asiens Börsen schließen fester -- Evergrande-Aktie mit Kurssprung -- BioNTech/Pfizer-Vakzin: FDA erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen -- Lufthansa, Continental im Fokus

HELLA senkt Prognose für Umsatz und operative Gewinnmarge im Gesamtjahr. Norwegens Notenbank hebt Leitzins erstmals seit Beginn der Pandemie an. EuGH-Gutachten sieht rechtswidrige Thermofenster bei Volkswagen-Autos. Nordex erhält Auftrag aus Polen. Schweizer Notenbank behält rekordtiefen Negativzins bei. Rheinmetall treibt Wasserstoffstrategie weiter voran.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln