finanzen.net
27.06.2019 12:40
Bewerten
(8)
Werbemitteilung unseres Partners

Wie Sie in die chancenreichsten Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt investieren

Webinar-Aufzeichnung: Wie Sie in die chancenreichsten Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt investieren | Nachricht | finanzen.net
Webinar-Aufzeichnung
Zentrumsnähe, moderne technische Infrastruktur, ausreichende Lagerflächen - die Ansprüche an Immobilien steigen, passende Objekte sind sehr begehrt. Wie Investoren jetzt am besten investieren, um von den Entwicklungen an den Immobilienmärkten zu profitieren, hat Ihnen Zoltan Szelyes im Online-Seminar verraten.

Der europäische Immobilienmarkt ist einem starken Wandel unterzogen, denn die Anforderungen an das moderne Leben und die Arbeit steigen. Das Ergebnis sind innovative Raumkonfigurationen und modern ausgestattete Coworking-Spaces. Wie partizipieren Sie als Anleger von den neusten Entwicklungen am Immobilienmarkt?

Im Online-Seminar hat Zoltan Szelyes die wichtigsten Einflussfaktoren auf den europäischen Immobiliensektor identifiziert. Er erklärte darüber hinaus, wie Sie von den aktuellen Immobilientrends mit Ihrer Geldanlage profitieren können. Haben Sie das Live-Event verpasst? Kein Problem, Sie können sich hier den Live-Mitschnitt anschauen.

Der Kenner des Immobilienmarktes gab im Webinar außerdem Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie können Sie mit offenen Immobilienfonds frühzeitig Immobilientrends mitnehmen?
  • Was sind in den Bereichen Büro, Logistik und Handel die zentralen Treiber der Immobilienmärkte?
  • Welche Rolle spielen wandelnde Ansprüche wie Coworking beim Bau neuer Häuserkomplexe?
  • Wie entwickeln sich die Mietpreise?

Ihr Experte im Webinar

Zoltan Szelyes,Head of Global Real Estate Strategy bei Credit Suisse Zoltan Szelyes ist Head of Global Real Estate Research bei der Credit Suisse Asset Management (Zürich) AG. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Immobilieninvestments und -research. Zoltan Szelyes kam 2004 zur Credit Suisse und baute das Global Real Estate Research Framework für das Credit Suisse Private Banking von Grund auf. 2007 wechselte er als Senior Economist zur Schweizerischen Nationalbank. Ab Oktober 2008 war er mitverantwortlich für die Vermögensverwaltung des SNB Stabilization Fund, einer in der Rettung von UBS gegründeten Bad Bank mit einem AuM von 39 Mrd. USD. Nach der erfolgreichen Liquidation des Unternehmens mit einem verzeichneten Gewinn von 3,8 Mrd. USD wechselte Zoltan 2014 als Head of Global Real Estate Strategy zur Credit Suisse und leitet seitdem das Investment Research für die globale Asset Management Real Estate-Plattform der Credit Suisse.



Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Bildquellen: Jorg Greuel/Getty Images

Heute im Fokus

DAX gibt zum Handelsende ab -- US-Börsen leicht im Plus -- Infineon hat grünes Licht für Cypress-Übernahme -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Wirecard, BVB, IBM, Tesla, Lufthansa, GEA im Fokus

Morgan Stanley steigert überraschend Gewinn. HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00