S&T Aktie

19,80EUR
-0,30EUR
-1,49%
03.12.2021
20,06EUR
-0,06EUR
-0,30%
03.12.2021

WKN: A0X9EJ / ISIN: AT0000A0E9W5

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung

S&T Ausblick auf 2021 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG, ist zuversichtlich für die Zukunft: „Das Geschäftsjahr 2020 war, trotz aller Widrigkeiten, für die S&T Gruppe das 10. Rekordjahr in Folge. Auch wenn sich die Welt und die S&T geändert hat, halten wir an unseren ehrgeizigen Zielen fest und planen auch zukünftig nachhaltig zu wachsen. Für 2021 wollen wir, bei einem Umsatzanstieg auf mindestens EUR 1.400 Mio. und einem EBITDA von mindestens EUR 140 Mio., das Ergebnis je Aktie weiter auf rund EUR 1 je Aktie steigern. Zudem bekräftigen wir unser Mittelfristziel für 2023 von EUR 2 Mrd. Umsatz bei einem EBITDA von EUR 220 Mio.“

Update 6.05.2021: Hannes Niederhauser, CEO, blickt positiv in die Zukunft: „Der stark gestiegene Auftragseingang von EUR 404 Mio. im ersten Quartal stimmt mich optimistisch, unser Jahresziel – zumindest EUR 1.400 Mio. Umsatz bei einem EBITDA von mind. EUR 140 Mio. und EPS von 1 Euro pro Aktie – zu erreichen oder zu übertreffen. Ebenso sind wir mit unseren Technologien bestens aufgestellt und können unser Mittelfristziel für 2023 von EUR 2 Mrd. Umsatz bei einem EBITDA von EUR 220 Mio. bestätigen.“

Update 5.08.2021: Hannes Niederhauser, CEO: „Das Umsatzwachstum und der stark gestiegene Auftragseingang im ersten Halbjahr sind eine gute Basis, um das geplante Wachstum von 12% in 2021 zu erfüllen. Wermutstropfen ist die aktuelle Chipkrise, welche zu Lieferverzögerungen führt und noch stärkeres Wachstum, welches aufgrund der sehr guten Auftragslage sicher möglich wäre, behindert. Trotzdem können wir unsere Ziele für 2021 von zumindest EUR 1.400 Mio. Umsatz bei EUR 140 Mio. EBITDA bestätigen. Zudem bekräftigen wir unser Mittelfristziel für 2023 von EUR 2 Mrd. Umsatz bei einem EBITDA von mindestens EUR 220 Mio.“

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln