Scout24 Aktie 

67,06EUR
+0,42EUR
+0,63%
14:45:04
Hier für 0 Euro handeln mit
Werbung

Scout24 Ausblick auf 2021 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Der Vorstand geht daher von einem Gruppen-Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2021 im mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Gleichzeitig rechnet er mit einer stabilen Konzern-EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit (inklusive Holding-Kosten) um die 60 %-Marke. Dieser Ausblick steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass sich die Pandemielage zunehmend verbessert und ab dem zweiten Halbjahr eine weitgehende Normalität zurückkehrt.

Update 12.05.2021: Die Vermietet.de-Akquisition passt sich perfekt in die genannte Marktnetzwerk-Strategie ein. Sie verschafft Scout24 einen signifikanten zeitlichen Vorsprung bei der Produktentwicklung für den in Deutschland und Österreich so wichtigen Mietermarkt. Mit Vermietet.de erweitert Scout24 – aufbauend auf dem VermieterPlus-Produkt - das Angebot für private Vermieter:innen, und zwar über die Laufzeit eines oder sogar mehrerer Mietverhältnisse hinweg. Der Vorstand geht davon aus, dass Vermietet.de als Teil des ImmoScout24-Ökosystems in den nächsten Jahren starke Umsatzsteigerungen erzielen wird. Die Investitionen werden zunächst die EBITDA-Marge negativ beeinflussen, wobei der Vorstand mittelfristig einen positiven Effekt auf die Konzernmarge erwartet. Ohne Einbeziehung von Vermietet.de erhöht der Vorstand die Umsatzschätzung für das laufende Geschäftsjahr von einer „mittleren einstelligen prozentualen Wachstumsrate“ auf eine „mittlere bis hohe einstellige prozentuale Wachstumsrate“. Das EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit ist im ersten Quartal in absoluten Zahlen nur stabil geblieben. Mit Blick auf das Gesamtjahr sieht der Vorstand jedoch ein wachsendes Konzern-EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit. Gleichzeitig liegt der Fokus weiterhin auf der umfassenden Nutzung der aktuellen Marktopportunitäten. Daher erwartet der Vorstand, bei entsprechend höherer Kostenbasis, eine EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit (inklusive Holding-Kosten) von bis zu 60 %.

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln